Gesundheits-Diktat in der Springmaus

Gesundheits-Diktat in der Springmaus

Heute schon pflichtbewusst Kalorien gezählt? Kann man machen, muss man aber nicht, sagt Bestseller-Autor Manfred Lütz, Theologe und Chefarzt eines psychiatrischen Krankenhauses in Köln.

Endenich. Heute schon fünf Kilometer vor dem Frühstück gelaufen? Heute schon pflichtbewusst Kalorien gezählt? Kann man machen, muss man aber nicht, sagt Bestseller-Autor Manfred Lütz - Theologe und Chefarzt eines psychiatrischen Krankenhauses in Köln - und redet in Sachen Gesundheit einer gewissen Gelassenheit das Wort.

So wie jetzt im Haus der Springmaus, wo er mit sichtlichem Genuss seine Thesen zum Thema Lebenslust "wider die Diät-Sadisten" und den "Fitness-Kult" aufstellte. Dabei braucht Lütz sie nicht wie einst Luther ans Tor zu nageln. Es sieht vielmehr so aus, als habe sein vom Gesundheits-Diktat genervtes Publikum nach Absolution verlangt.

Man muss nicht in allem seiner Meinung sein, um diesen Abend zu genießen und damit der Lebensphilosophie von Manfred Lütz ein Stück näherzukommen. Er ist der Wortführer der Widerspenstigen, die sich nicht befehlen lassen, und der Anwalt derer, die nicht perfekt sind und es auch nicht mehr werden wollen.

Mehr von GA BONN