1. News
  2. Kultur & Medien
  3. Regional

Pauke-Familienfest: Fatih Cevikkollu tritt mit einer Vorpremiere auf

Pauke-Familienfest : Fatih Cevikkollu tritt mit einer Vorpremiere auf

In knallrotem Anzug, die Haare in alle Richtungen abstehend, betritt Komiker Fatih Cevikkollu die Bühne. "Guten Abend, mein Name ist Fatih Cevikkollu, ich bin ein deutsch-türkischer Künstler aus Köln-Nippes", stellt er sich vor und blickt forschend ins Publikum.

"Ihr seid fast alle deutsch-deutsch, oder", spricht er sein Publikum an, einige Gäste gucken etwas verdattert aus der Wäsche. "Wenn man deutsch-türkisch zu mir sagt, muss man auch deutsch-deutsch zu euch sagen, nicht wahr", sagt Cevikkollu und ist schon zu Beginn des Abends bei dem Thema, das den Großteil seines Programms nähren soll: Unterschiede und Konflikte zwischen Deutschen und Türken.

Vorurteile. Identität und Bildung. Und gibt es so etwas wie multiple Identitäten? Es war die Vorpremiere seines vierten Programms "FatihTag", die Cevikkollu wie die Vorpremieren seiner vorherigen Programme im Bistro der Pauke Life abhielt. Doch nicht nur Cevikkollu hatte etwas zu feiern, sondern auch die Pauke selbst.

"Dreißig Jahre Pauke, herzlichen Glückwunsch", gratulierte er der gemeinnützigen GmbH Pauke. Anlässlich des runden Geburtstags veranstaltete die Pauke ein Familien- und Begegnungsfest mit Essen und Trinken, Kinderschminken und Livemusik. "Es war ein tolles Fest mit sehr guter Atmosphäre", befand Mitarbeiterin und Pressesprecherin Christina Glufke.

Obwohl es keinen offiziellen Empfang gab, sei die Resonanz sehr gut gewesen, so Glufke. So gratulierten auch Oberbürgermeister Jürgen Nimptsch und Bürgermeister Horst Naaß zum dreißigjährigen Bestehen. Förderer und Ehemalige ließen sich das Fest nicht entgehen, wo doch Teile der Pauke in Gefahr sind und Leistungsträger wichtige Kostenzusagen revidieren.

"Gerade jetzt finde ich es bemerkenswert und erfreulich, wie viele Menschen zeigen, wie wichtig ihnen die Pauke mit all ihren Bereichen ist", sagte Glufke - auch mit Blick auf den ausverkauften Kabarettabend. "Fatih ist ein guter Freund und Unterstützer der Pauke." Der fand nämlich seine Anfänge als Komiker unter anderem bei der Sprungbrettveranstaltung "Wednesday Nightlife" in der Pauke. Dort fand er Ermutigungen und Applaus und testete sein allererstes Programm. Seit Cevikkollu kurz danach den Prix Pantheon 2006 mit diesem Programm gewann, verbindet die Pauke und und den Comedian eine innige Freundschaft, sagen beide.

Beim neuen Programm kommen einige Gäste aus dem Lachen nicht mehr heraus. "Aber ich sage doch nur wie es ist", sagte Cevikkollu und lachte ebenfalls. Unweigerlich kommt die Frage auf, ob einiges nicht doch als ernst gemeinte Kritik an der Gesellschaft zu verstehen ist. "Wir leben in einer Zeit, in der Gegenstände geliebt und Menschen genutzt werden", sagt der kölsche Junge, der hauptsächlich als Türke wahrgenommen wird.

Die Pauke

Die gemeinnützige Pauke Bonn GmbH wurde 2001 von Pauke e.V. und dem Verein für gemeindenahe Psychiatrie unter der Prämisse "Abhängige machen sich unabhängig" gegründet. Heute umfasst die Pauke mit dem Bistro Pauke Life, dem betreuten Wohnen und der Pauke Reha mehrere Bereiche, die versuchen, suchtkranken Menschen und ehemals Süchtigen den Einstieg in einen normalen Alltag zu ermöglichen.