Brohltaler Karnevalsshowband: Botzedresse unterstützt mit Kölner Megajeck-CD die Levana-Schule

Brohltaler Karnevalsshowband : Botzedresse unterstützt mit Kölner Megajeck-CD die Levana-Schule

"Botzedresse" auf einer CD mit Kölner Karnevalsgrößten. Der Verkaufsstart im Kreis Ahrweiler, übrigens kommt die CD in Köln erst eine Woche später auf den Markt, war für Landrat Jürgen Pföhler Grund genug, in den Sitzungssaal einzuladen.

Noch vor zwei Wochen heizten sie in ihrem Heimatort Niederzissen bei ihrem ausverkauften siebten Benefizkonzert 1000 Gästen mächtig ein (der GA berichtete). Kölner Karnevalsgrößen wie Bläck Fööss und Räuber rockten mit ihnen das Brohltal. Nun ist die Karnevalsshowband "Botzedresse" um Frontmann Ralf Schneider erneut auf einer CD mit den kölschen Musikgrößen vertreten. Willi Wilden, ehemaliges Mitglied der "3 Colonias", komponierte für sie einen Song, der auf dem Sampler "Megajeck 17" zu finden ist: "Kleine Botzedresse".

Der Verkaufsstart im Kreis Ahrweiler, übrigens kommt die CD in Köln erst eine Woche später auf den Markt, war für Landrat Jürgen Pföhler Grund genug, in den Sitzungssaal einzuladen. So begrüßte er die Band, aber auch Wilden, Produzent Wolfgang Löhr, die drei Bank-Repräsentanten Guido Mombauer (KSK) sowie Christoph Kniel und Sascha Monschauer (Volksbank) als Sponsoren und Förderschulrektor Gerd Jung mit seinem Lehrerkollegen und "Jeckediz" Dirk Schoenmackers.

Dem Kreis-Chef geht es auch nicht nur um die Musik, daher lehnte der gebürtige Prümer auch Wildens Angebot ab, mit ihm den Titel "Mit dem Pony durch die Eifel" einzuspielen. Die herausragenden karitativen Einsätze der "Botzedresse" lagen Pföhler viel mehr am Herzen: "Der Erlös der CD geht an unsere Levana-Schule mit dem Förderschwerpunkt ganzheitliche und motorische Entwicklung. Seit Jahren unterstützt die Band die Schule, so dass schon 2011 und 2012 4000 Euro fließen konnten." Und er versprach, dass die Brohltaler Band auch am Dankeschön-Abend des Sports auftreten wird.

Ebenfalls 2011, auf der "Megajeck 14" mit "Nä wat hammer all e Spässje" vertreten, spielte die Scheibe 2700 Euro für Nachbar in Not ein, den Hilfsfonds des Kreises für Menschen, die unverschuldet in Not geraten sind. Der Verein "Botzedresse für Kinderherzen in Not" mit seinem Vorsitzenden Jörg Groß engagiere sich vor allem für die Schicksale von Kindern, die Hilfe brauchen, und habe seit seiner Gründung 2001 "sagenhafte 175 000 Euro an verschiedene Einrichtungen und Familien gespendet", so Pföhler. Für sein unermüdliches Bemühen habe der Verein 2006 die Ehrenplakette des Kreises erhalten. Groß: "Der namhafte Erlös des Benefizkonzertes vor zwei Wochen kommt betroffenen Familien im Kreis zugute. Auch wenn sich Leute oft aus Scham nicht melden, wir bringen das Geld an die richtigen Stellen."

Ein herzliches Dankeschön sprach auch Rektor Jung den neun Musikern aus dem Brohltal aus: "Sie sind wie eine Institution. Neben dem Kreis sind die Botzedresse unser zweiter Träger. Sie haben Spaß an der Musik, und wir als Schulgemeinschaft profitieren davon."

Davon kann sich übrigens jeder überzeugen, der am 16. Januar 2014 das nächste Benefizkonzert in der Levana-Schule in Bachem besucht. Neben den "Botzedresse" werden auch Kölner Stars wie "Rabaue" und Bruce Kapusta zu hören sein.

Weil die "Botzedresse" auf dem hohen Level der Kölner Bands spielen und dank der Kontakte zu Wilden und Löhr ist es möglich gewesen, neben Bands wie Brings auf den Sampler zu kommen. "Die 'Botzedresse' haben mehr Auftritte in Köln als manch große Band", lobte Wilden. Der gebürtige Wiesemscheider hat die Polka mit den Textzeilen versehen: "Selbst der kleinste Botzedresse steht op Kölle, op de Dom. Ich kumme jrad aus Niederzissen, us de Eifel in de Stadt, wo die Hätze hüher schlare, wenn de FC Heimspill hat." Heimspiel haben die Brohltaler längst in Köln; 90 Auftritte werden sie in der bevorstehenden Session absolvieren und 90 mal den "Kleine Botzedresse" singen.

Information

Die CD "Megajeck 17" mit 22 Titeln kostet 15 Euro und ist in den Filialen von Volksbank Rhein Ahr Eifel und Kreissparkasse sowie in der Kreisverwaltung erhältlich.

Mehr von GA BONN