Auftakt des Bonner Sommers auf dem Marktplatz

Auftakt des Bonner Sommers auf dem Marktplatz

Landestheater Salzburg begeistert mit Ballett und Breakdance

Bonn. (web) Der Sommer ist da, der Bonner - wettertechnisch schon seit einigen Tagen, aber seit Samstag eben auch wieder als beliebtes Kulturereignis "umsonst und draußen" in der Innenstadt.

In diesem Jahr steht die frankophone Szene im Mittelpunkt des Geschehens. Den Anfang auf der Open-Air-Bühne vor dem Rathaus machte "Carmen", aufgeführt vom Ballett des Landestheaters Salzburg unter der Leitung von Peter Breuer. "Die Bühne ist etwas kleiner als gewohnt, deshalb gibt es in paar Szenen weniger", sagte Breuer zu Beginn.

Doch das sollte die Leidenschaft des Tanzensembles keineswegs drosseln. Im Gegenteil: Es war eine begeisternde Darbietung, die in der Inszenierung von Maurice Ravels "Bolero" gipfelte.

Am Sonntagabend stand dann eine andere Form des Tanzens auf dem Programm, Breakdance aus Österreich. Die Gruppe "Nobulus" erzählte in ihrem Stück "Out of the Shadow" eine Geschichte von Sünde, Liebe, Gewalt und Vergebung.