1. News
  2. Kultur & Medien
  3. Regional

Brigitte Schloms, Andrea Temming und Sabine Krüger: "3x3": Drei Künstlerinnen stellen im Haus an der Redoute aus

Brigitte Schloms, Andrea Temming und Sabine Krüger : "3x3": Drei Künstlerinnen stellen im Haus an der Redoute aus

Unter dem Titel "3 x 3" präsentieren sich drei Künstlerinnen im Bad Godesberger Haus an der Redoute

Ein sehenswertes Rendezvous von Bildhauerkunst und zwei stark kontrastierenden Gemäldewelten ist unter dem Titel "3 x 3" (Untertitel: "Drei Künstlerinnen in drei Räumen") im Bad Godesberger Haus an der Redoute zu sehen. Die Schwerpunkte Kraft, Ruhe und Besonnenheit dominieren den Dialog zwischen der Bonnerin Brigitte Schloms und deren Kölner Kolleginnen Andrea Temming und Sabine Krüger. Eine delikate Besonderheit bescheren darüber hinaus "9 lyrische Kommentare" der Bonner Autorin Ingritt Sachse.

Unter dem Motto "Innen im Außen" vereint Schloms noble Objekte aus Speckstein, Alabaster, Marmor und Bronze vordringlich der Natur verpflichteter Formfindungen. Nicht zuletzt besticht die teils mit Humor grundierte Steingesellschaft durch ihre facettenreiche Oberflächenästhetik.

Fotografien vornehmlich von Jugendlichen inspirieren die Szenen der Malerin Temming. "Augenblick Mal" lautet die Devise für eine farbenintensive Bildwelt der Scheidewegsituationen. Charakteristisch ist ein heimlich vibrierendes Bildklima, in dem Verschränkungen von Vorder- und Hintergrund, Lichtflecken, Spiegelungen und Strukturauflösungen wirken.

Zu den Glanzlichtern des Gemeinschaftsprojektes zählt der auf Pigment- und Binderbasis beruhende Bildkosmos von Krüger. Atmosphärisch satte Stimmungen erzeugen transparente Schichtungen, die sich am Prinzip "der Linie auf der Spur" orientieren. Landschaftsimpressionen, durchkreuzt von blassen Horizontlinien, mutieren zu vertikal oder waagrecht komponierten Linienbahnen; diese betören durch sanft strahlende, warme Farbgebungen, fransige Peripherien und lyrische Qualitäten.

Haus an der Redoute, bis 15. April. Mi - Fr 14 bis 18 Uhr, Sa, So 10 bis 14 Uhr. Katalog 5 Euro.