Die „Drei Fragezeichen“ werden 40

200 Fälle haben sie schon gelöst : Die „Drei Fragezeichen“ werden 40

Kein anderes Hörspiel der Welt ist so erfolgreich wie die Junior-Detektive aus Rocky Beach. Ihre Sprecher sind heute Mitte 50. Die Figuren hingegen bleiben Teenager. Alles Wissenswerte zum Jubiläum.

Die Orgelmusik in Moll dröhnt immer lauter und bedrohlicher eine Trauermelodie. In den Stimmen von Peter und Bob wächst die Panik, sie sitzen wohl in der Falle. „Da hinten! Es ist blau.“ - „D-d-das blaue Phantom!“ - „Mir wird kalt, Bob. Was ist das? Da kommt jemand, Bob.“ Viele Tausend Hörspielfans in Deutschland können Dialoge aus „Die drei Fragezeichen“ auswendig nachbeten. Oft hört man die Abenteuer zum Einschlafen. Das ist einer der Gründe, warum es sich um die erfolgreichste Hörspielreihe der Welt handelt. Am Samstag (12. Oktober) ist es 40 Jahre her, dass die erste Folge „Der Super-Papagei“ erschien.

Es ist ein Massenphänomen. Millionen haben in der Kindheit den Abenteuern der Teenager Justus Jonas, Peter Shaw und Bob Andrews gelauscht. Viele von ihnen sind den Junior-Detektiven aus Rocky Beach als Erwachsene treu geblieben. Was die Reihe besonders macht: Die Sprecher des Trios sind seit 1979 dieselben.

Karriere in anderen Bereichen

Alle drei Sprecher haben auch außerhalb Rocky Beach Karriere gemacht. Kinozuschauer kennen die markante Stimme von Oliver Rohrbeck (Justus Jonas) unter anderem aus der 90er-Jahre-Komödie „Wayne's World“ (als Mike Myers) und dem Trickfilm „Ich - Einfach unverbesserlich“ (Gru).

Fröhlich ist die deutsche Stimme des Schauspielers John Cusack. Er sprach aber auch das Wesen „Gollum“ in Peter Jacksons Filmepos „Herr der Ringe“. Wawrczeck ist oft in Radiohörspielen zu hören, etwa in Marcel Beyers „Flughunde“. Dennoch bleiben sie alle drei der Reihe treu, die für so manchen Hörer eine Brücke in die heile Welt der 1970er ist.

Deswegen kommt „Die drei Fragezeichen“ noch im Jahr 2019 parallel auf Audiokassette heraus. „Alleine bei jeder Neuheit verkaufen wir nach wie vor zwischen 8000 und 10.000 MC. Das ist der Wahnsinn, weil es sonst eigentlich gar keine Produkte mehr als MC gibt“, erläuterte jüngst Sony-Music-Manager Arndt Seelig. Die Firma vertreibt die in Hamburg produzierte Reihe eigentlich über Download, Stream, CD und Vinyl. Ans nötige MC-Bandmaterial zu kommen, war für Sony zeitweise ein Problem.

Für viele Fans ist es Einschlafhilfe

Auf ein Ende deutet bisher nichts hin. Bis heute sind rund 50 Millionen Tonträger der Jugendreihe abgesetzt. Die Verkaufszahlen sind weiter glänzend. Zu Live-Hörspielen kommen bis zu 20.000 Zuschauer zusammen.

Rohrbeck selbst kennt seine Abenteuer als Justus übrigens beileibe nicht so gut wie die Schar der Hardcore-Fans, bei denen die Folgen als Einschlafhilfe laufen. Die Crew nehme die Szenen kreuz und quer auf. Er komme selten dazu, das Ergebnis zu hören. „Viele wollen ja immer einschlafen mit den “DreiFragezeichen„ und die hören erst beim fünften Anlauf vielleicht mal eine Folge zu Ende. Dann hören sie die aber noch mal und noch mal. Sie hören dann die Folge vielleicht 20 Mal im Laufe ihres Lebens. Die kennen den Inhalt viel besser als ich.“

Mehr von GA BONN