Probleme im Kabelnetz: Tausende von Störung bei Unitymedia betroffen

Probleme im Kabelnetz : Tausende von Störung bei Unitymedia betroffen

Kurz vor dem Formel-1-Rennen am Sonntag hatten Unitymedia-Kunden mit technischen Problemen zu kämpfen. Besonders betroffen waren unter anderem RTL-Zuschauer in Nordrhein-Westfalen.

Für viele Formel-1-Fans, die den Großen Preis von Monaco auf RTL gucken wollten, begann das Rennen mit einem großen Ärgernis: Aufgrund einer technischen Störung hatten Kunden von Unitymedia für mehrere Stunden am Sonntagnachmittag mit erheblichen Bildproblemen zu kämpfen. Auf dem Portal allestörungen.de berichteten Kunden von etwa 14 Uhr an von pixeligen Bildern und verzerrtem Ton. Doch nicht nur RTL war betroffen, auch das Bild bei Vox oder n-TV wurde nur fehlerhaft angezeigt.

Der Kabelnetzbetreiber teilte gegen 14.30 Uhr auf Twitter mit, dass der Empfang von Sendern der RTL-Gruppe im Kabelnetz durch Pixelbildung beeinträchtigt sei. Gegen 16.30 Uhr, und somit rund 30 Minuten vor Ende des Rennens, sei das Problem dann wieder behoben gewesen, so Unitymedia.

Die Probleme traten vor allem in weiten Teilen von Nordrhein-Westfalen, im südlichen Hessen sowie im nördlichen Baden-Württemberg auf, wie eine Störungskarte auf allestörungen.de zeigt.