1. News
  2. Digitale Welt

Neue Emojis für 2020: Mehr Gleichberechtigung bei den Chatsymbolen

Mehr Gleichberechtigung bei den Chatsymbolen : Diese neuen Emojis kommen im Jahr 2020

Das Unicode-Konsortium hat die neuen Emojis für das Jahr 2020 veröffentlicht. Die neuen Chat-Bildchen zeichnen sich vor allem durch mehr Gleichberechtigung aus. Auch der Vorschlag eines Deutschen hat es in die finale Auswahl der 117 Symbole geschafft.

Emojis - die kleinen Chatsymbole aus den sozialen Medien bekommen wieder Zuwachs. Das zuständige Unicode-Konsortium hat am Donnerstag die Liste mit den insgesamt 117 neuen Symbolen veröffentlicht. Ab Sommer sollen sich unter anderem Biber, Bumerang und Bubbletea auf unseren Handys tummeln. Der Deutsche Frederik Riedel hatte mit seinem Vorschlag an das Unicode-Konsortium, den Eisbären als Zeichen des Klimawandels mit aufzunehmen, Erfolg.

Die neuen Emojis: Vom Bubble Tea bis zur bärtigen Braut

Neben einigen Kuriositäten wie einem Fondue oder einem Toilettenpömpel fällt auf, dass sich der Emoji-Trend zu mehr Gleichberechtigung der vergangenen Jahre fortsetzt. Eingeführt werden soll 2020 unter anderem das Symbol eines Mannes, der einem Baby die Flasche gibt. Auch das Transgenderzeichen, das das Venus- und Marssymbol mit einem zusätzlichen „Arm“ vereint, sowie eine entsprechende Flagge zählen zu den Neuheiten. Zusätzliche Vielfalt in Sachen Gleichberechtigung bietet die Variation bereits bestehender Symbole: Neben Frauen können jetzt beispielsweise auch Männer in Hochzeitskleidern abgebildet werden. Andersherum ist es möglich, Frauen in Frack und Fliege zu kleiden.

Genutzt werden können die neuen Bildchen voraussichtlich ab Sommer. Das Aussehen der Emojis kann dabei von Plattform zu Plattform leicht variieren. Für alle, die immer noch auf die Einführung eines bestimmten Symbols warten, gibt es ab jetzt wieder die Chance, neue Vorschläge für 2021 beim Unicode-Konsortium einzureichen. Neue Ideen können inklusive Begründung und Designvorschlag von jedem beim Unicode-Konsortium vorgeschlagen werden..