Netflix für alte Samsung-Fernseher: Ab 1. Dezember ist Schluss

Ab 1. Dezember : Netflix stellt Unterstützung für ältere Samsung-TVs ein

Ab 1. Dezember heißt es statt Streamingabend leider Sendepause - zumindest auf einigen älteren Samsung-TVs. Netflix stellt die Unterstützung für diese Geräte ein. Wir erklären, was das nun für die betroffenen Kunden bedeutet.

Netflix wird ab dem 1. Dezember die Unterstützung einiger älterer Smart-TV-Modelle von Samsung einstellen. Während sich diese Information unter anderem in den Hilfsseiten des koreanischen Elektronikherstellers findet, schickt Netflix offenbar auch selbst derlei Meldungen an die Empfangsgeräte direkt.

Betroffen sind anscheinend Modelle aus den Jahren 2010 und 2011 sowie mit einem C oder D in der Produktbezeichnung. Alle Infos zu kompatiblen Geräten findet sich auf dieser Übersichtsseite des Streaminganbieters. Warum dieser Schritt genau vollzogen werden muss, verraten beide Unternehmen leider nicht - zur Begründung spricht man lediglich von „technischen Beschränkungen“.

Wer nicht unbedingt in einen neuen Fernseher investieren, aber Netflix-Streaming behalten möchte, hat auch kostengünstigere Alternativen zur Auswahl. Mit einem Google Chromecast (ab 35 Euro) lassen sich Videoinhalte und einiges mehr vom Smartphone, PC oder Tablet aus streamen. Ein Amazon Fire TV Stick (ab 35 Euro) kommt mit einer Fernbedienung und ermöglicht bequemen Zugriff auf Streamingdienste, Mediatheken und so weiter.