Bonn und die Region: Das Osterfest wird warm und sonnig

Bonn und die Region : Das Osterfest wird warm und sonnig

Nach neuem Temperaturrekord an Karfreitag und Sonne pur am Samstag, bleibt es sonnig und warm über Ostern.

Ostereier suchen bei gutem Wetter im Freien: Das ist in diesem Jahr laut Jürgen Schmidt von Wetterkontor möglich. "Das gesamte Osterwochenende sieht sehr gut aus", sagt der Diplom-Meteorologe. "Es wird ein sonniges Osterfest." Zu verdanken sei das Hoch "Katharina".

Am Karfreitag gegen 15:20 Uhr wurde mit 26,1 Grad Celsius die bislang höchste Temperatur des Frühlings und des ganzen Jahres gemessen, wie der GA vom Wetterstatistiker Klaus Kosack erfuhr. Zugleich war das der zweitwärmste 19. April seit 1895. Damit wurde auch der erste Sommertag des Jahres registriert.

An Gründonnerstag wurde mit 23,8 Grad noch die Sommertagsmarke knapp verfehlt. Gestern und heute gab es in Bonn gut 25 Stunden Sonne. Rekordhalter für den 19. April bleibt der Tag von 2018 mit 29,2 Grad Celsius. 2018 gab es den ersten Sommertag schon am 8. April. Auch

Der Samstag brachte Sonne satt und damit den zweiten Sommertag, auch am Sonntag können sich die Menschen in Bonn und der Region auf viel Sonne freuen.

Am Montag bleibt es bei rund 24 Grad auch warm. Überraschend ist das freundliche Wetter nach dem plötzlichen Kälteeinbruch in der vergangenen Woche. In einigen Teilen Deutschlands hat es am Wochenende sogar zeitweise geschneit.

Der erneute Wetterumschwung jetzt mit den fast sommerlichen Temperaturen hält für Allergiker allerdings einen Nachteil bereit: Der Pollenflug der Birke bleibt auch in den kommenden Tagen sehr hoch. Und auch die Belastung von Esche- und Gräser-Pollen ist zu spüren.

Aktuelle Informationen zum Wetter gibt es auf www.ga-bonn.de/wetter. Aktuelle Unwetterwarnungen unter www.ga-bonn.de/wetterwarnungen.

Mehr von GA BONN