Westerwelle glaubt nicht an Absage der Syrien-Konferenz

Westerwelle glaubt nicht an Absage der Syrien-Konferenz

Außenminister Guido Westerwelle rechnet trotz der ablehnenden Haltung des syrischen Präsidenten Baschar al-Assad nicht mit einer Absage der geplanten Syrien-Konferenz.

"Wir gehen unverändert davon aus, dass die Syrien-Konferenz, wie sie von den USA und von Russland vorgeschlagen und initiiert worden ist, auch durchgeführt wird", sagte er am Sonntag in Algier. "Wir erwarten auch, dass alle Parteien an dieser Konferenz teilnehmen, dass alle auch konstruktiv daran teilnehmen, und dass sich niemand dem Versuch einer politischen Lösung verschließt."

Die USA und Russland wollen bei der Konferenz nach zwei Jahren Bürgerkrieg Vertreter des Assad-Regimes und der Opposition an einen Tisch bringen. Assad hatte sich in einem Interview ablehnend zu einer solchen Konferenz geäußert. Einen Termin gibt es bisher noch nicht, im Gespräch ist aber Anfang Juni.