Weltbekannter Raumfahrer: Sigmund Jähn war der erste Deutsche im All

Weltbekannter Raumfahrer : Sigmund Jähn war der erste Deutsche im All

Er wurde zum Helden erklärt. Sein Gesicht kam auf Plakate, auf Briefmarken und sogar auf eine Münze: Sigmund Jähn war der erste Deutsche im Weltall.

Im Jahr 1978 startete er an Bord einer russischen Rakete. Das ist mehr als 30 Jahre her. Heute wird der Raumfahrer 75 Jahre alt.

Bei dem Raumflug war damals noch ein Astronaut aus der Sowjetunion dabei. Den Staat gibt es heute nicht mehr. Zur Sowjetunion gehörten Länder wie Russland, Litauen, die Ukraine und viele weitere. Und auch den Staat, aus dem Sigmund Jähn kommt, gibt es heute so nicht mehr. Denn als er damals ins All flog, gab es zwei deutsche Staaten: Sigmund Jähn lebte in der DDR, im Osten von Deutschland.

Die beiden Astronauten waren damals etwa eine Woche im Weltall. Danach flogen sie zurück zu unserem Planeten. Dort landeten sie sehr unsanft: Ihre Raumkapsel überschlug sich mehrmals. Sigmund Jähn verletzte sich dabei am Rücken. Seitdem waren bisher insgesamt zehn Deutsche im All.

Mehr von GA BONN