Prinzenfrühstück: Siegburger Ehrengarde zeichnet Mitglieder aus

Prinzenfrühstück : Siegburger Ehrengarde zeichnet Mitglieder aus

Beim jährlichen Prinzenfrühstück der Siegburger Ehrengarde wurden Verdienstorden und Treue-Abzeichen des BDK an Mitglieder verliehen.

Das traditionelle Prinzenfrühstück der Siegburger Ehrengarde war in diesem Jahr wieder ein Anlass, um einige Mitglieder der Karnevalsgesellschaft besonders auszuzeichnen. Der Vorstand hatte dabei zunächst die Aufgabe, aus dem Kreis der Aktiven eine Auswahl zu treffen. Laut der Pressemitteilung der Ehrengarde hatte eine ganze Reihe der Mitglieder im vergangenen Jahr durch "zuverlässige und fleißige Mitarbeit" bei den Vereinsaktivitäten auf sich aufmerksam gemacht.

Die Verleihungen führte Komitee-Präsident Jörg Sola-Schröder durch, der in seiner Funktion als Bezirksvorsitzender des Regionalverbandes Rhein-Sieg-Eifel im Bund Deutscher Karneval e.V. (RSE-BDK) auf der Bühne stand. Die Wahl fiel in diesem Jahr auf Sandra Hassel, Olaf König, Sigrid Kraemer und Conny Profittlich, welche den Verdienstorden des Verbandes in Bronze erhielten. Mit dem Verdienstorden in Silber wurden Siegfried Mohaupt und Günter Schneider ausgezeichnet.

Eine besondere Ehrung erhielten auch Mitglieder des Tanzcorps der Siegburger Ehrengarde. Für diese hatte der BDK einen Treueorden ins Leben gerufen, um ihre herausragende sportliche Leistung zu würdigen. Für mindestens elf Jahre karnevalistischen Gardetanzsport erhielt Swenja Knauf den Treueorden in Silber, während an Jessica Form sowie René und Steffi Plesse für mehr als 15 Jahre aktiven Gardetanz der Orden in Gold überreicht wurde. Die höchste, vom Bund Deutscher Karneval verliehene Auszeichnung ging an Manuel Schmitz. Der Trainer des Tanzcorps, der selbst seit fast 25 Jahren als Tänzer auf den karnevalistischen Bühnen steht, erhielt als Dank und Anerkennung den Treueorden in Gold mit Brillanten.

Mehr von GA BONN