Gastro aktuell: Nicholas Hahn kocht jetzt in Andernach

Gastro aktuell : Nicholas Hahn kocht jetzt in Andernach

Von Berlin nach Andernach: Spitzenkoch Nicholas Hahn serviert im Trattoria italienische Küche. Ende August eröffnet auch das dazugehörige Restaurant "Ai Pero" neu.

Von der Spree an den Rhein - Nicholas Hahn steht künftig nicht mehr in Berlin im Restaurant am Steinplatz am Herd, sondern in Andernach. Im Ai Pero, dem Gourmet-Italiener in der Andernacher Schafbachstraße, will er nach den Sternen greifen, den Michelin-Sternen. Denn mit einem ist der "Birnbaum", so die Übersetzung des Restaurantnamens, schon unter Hahns Vorgänger Frank Seyfried ausgezeichnet worden.

Ein Ziel, für das sich Hahn Verstärkung mitgebracht hat: Aus seinem Berliner Team wechseln Lemon Bahnik und Benedikt Schulz mit ihm nach Andernach. An den Start gingen die drei vergangenes Wochenende in der Trattoria, die zum Ai Pero gehört und bodenständige italienische Küche auftischt.

Wenn sie sich dort warm gekocht haben, zählt ab dem 29. August zusätzlich das Gourmetrestaurant, das dann nach der Sommerpause wiedereröffnet, zu ihrem Tagespensum. Für Hahn eine gelungene Mischung, bei der beide Teile voneinander profitieren können. Dort kann er seinen Plan von "einer Küche mit italienischem Einfluss" auf zwei Ebenen umsetzen, experimentieren und mit erstklassigen Zutaten arbeiten. Arbeitsbedingungen, wie sie der gebürtige Stuttgarter schon in vorhergegangenen Stationen seiner Laufbahn erlebt hat. Zum Beispiel im Berliner First Floor, im Sao Gabriel an der Algarve und im Hotel Bareiss in Baiersbronn.

Wie in Baiersbronn befindet sich Hahn auch in Andernach in guter Gourmet-Gesellschaft mit Sarah Henke, die mit ihrer asiatischen Aromaküche im benachbarten Yoso einen Michelin-Stern hält, und deren Ehemann Christian Eckhardt, der im nicht weit entfernten Purs aus dem Stand zwei Sterne nach Andernach holte. Neben Einheimischen ziehen sie auch kulinarischen Tourismus in die kleine Stadt am Rhein.

Wer das italienische Lebensgefühl schon mal testen will, kann sich in der Trattoria Pulposalat mit Tomaten und Ruccola, Zuppa di Pesce, Spaghetti ai Gamberi, Saltimbocca mit Pfifferlingen und Gnocchi, Dorade oder einfach nur eine Pizza auftischen lassen.

Mehr von GA BONN