Hardtbergstraße in Dernau: Neuen Spielplatz in Eigenregie gebaut

Hardtbergstraße in Dernau : Neuen Spielplatz in Eigenregie gebaut

Gut ein Dutzend Dernauer Bürger packten im vergangenen Jahr kräftig an und errichteten in der Hardtbergstraße für Kinder und Enkelkinder auf einem Gelände von rund 150 Quadratmeter Größe einen Kinderspielplatz. Nun war offizielle Einweihung.

Die rund 20 zwei- bis fünfjährigen „Pänz“ aus der Umgebung nutzen den Platz aber schon seit der Fertigstellung vor einem halben Jahr intensiv.

Die Idee zum Spielplatzbau wurde bei der örtlichen CDU geboren, als Platz sollte das Gelände bei einem Versorgungsgebäude des ehemaligen Regierungsbunkers am Dernauer Ortseingang dienen. Im dortigen „Mahr-Viertel“ hatte es bereits einmal einen solchen Spielplatz gegeben, der vor rund 15 Jahren aufgegeben wurde und mehr oder weniger zuwuchs. Nun wurde alles freigelegt, schweres Wurzelwerk entfernt, ein Sandkasten gebaut, ein Rutschturm und eine Doppelschaukel angeschafft und installiert.

Bernd Weber zog die organisatorischen Fäden, Richard Josten übernahm die Rolle eines „Vorarbeiters“ und los ging es. Alleine rund 25 Kubikmeter Hackschnitzel wurden rund um den Rutschturm eingebracht. Fällt mal ein Kind, dann landet es weich. Neben rund 750 Arbeitsstunden wurden gut und gerne 8000 Euro investiert.

Geld, das in erster Linie vom Kreis kam. Aus dem Förderprogramm „Ländlicher Raum“ wurde das Projekt mit der Höchstförderung von 5000 Euro unterstützt.

Verkehrsverein und CDU taten ebenfalls etwas dazu, Sponsoren gaben Material oder Geräte und eine Kunstklasse der Berufsbildenden Schule malte die Wand des Bunkergebäudes bunt an. Bei den Arbeiten kam dann auch noch zutage, dass der Grund und Boden schon vor Jahrzehnten von der Gemeinde gepachtet wurde und immer noch jährlich rund 35 Euro Pacht an den Bund fließen.

Bei Steaks vom Grill, Bier und Limonade feierten die Helfer die offizielle Einweihung und übergaben den Spielplatz der Gemeinde. Die Erste Beigeordnete Elke Surges dankte den Männern für ihre uneigennützige Initiative, dank der Dernau nun einen zweiten Kinderspielplatz hat.

Mehr von GA BONN