Donald Trump inspirierte Comedy-Serie: Netflix kündigt "Space Force" mit Steve Carell an

Donald Trump inspirierte Comedy-Serie : Netflix kündigt "Space Force" mit Steve Carell an

Steve Carell und Greg Daniels kannten sich bereits beruflich von "The Office". Nun bringen sie zusammen mit dem Streamingdienst Netflix die Serie "Space Force" auf den Markt. Inspiration für die neue Comedy-Serie war US-Präsident Donald Trump.

Im Sommer letzten Jahres hatte US-Präsident Donald Trump per Dekret gewohnt vollmundig die sogenanne "Space Force" angekündigt, eine neuartige "Weltraum-Armee". Sie soll die USA zukünftig im All verteidigen und ein eigenständiger Teil der US-Streitkräfte werden, erläuterte Trump damals im Oval Office.

Wie diese neue Streitkraft aussehen soll, was ihre Kernkompetenz sein soll und wie sie ausgerüstet werden soll, dazu sagte der 45. Präsident damals noch nichts. Genau diese Informationslücke hat Steve Carell und Greg Daniels, Macher der US-amerikanischen Variante von "Stromberg", zu einer neuen Comedy-Serie inspiriert, die noch in diesem Jahr in den USA starten wird. Ihr Titel: "Space Force".

Wie das Online-Magazin "The Hollywood Reporter" berichtet, zermartern sich die Frauen und Männer des fiktiven Entwicklungsteams der "Space Force" die Köpfe, wie die zukünftige Einsatztruppe wohl aussehen könnte. Die Handlung werde sich überwiegend im Büro abspielen.

Mit an Bord sind Schauspieler und Komiker Steve Carell, sowie Autor und Produzent Greg Daniels, die sich bereits aus der langjährigen Zusammenarbeit der amerikanischen Ausführung von "The Office" kennen. Das britische Original bildete auch die Vorlage für "Stromberg".

Der genaue Start-Termin von "Space Force" wurde noch nicht genannt. Ob es eine deutsche Fassung geben wird und wann sie gegebenenfalls erscheinen wird, steht ebenfalls noch nicht fest.