Anzeige: Villa Sibilla: Kochen und Schlemmen im „Billas Novelle“

Anzeige: Villa Sibilla : Kochen und Schlemmen im „Billas Novelle“

Nur selten kann ich meiner lieben Frau einen Wunsch verwehren und folglich zog es uns im August wieder einmal in das schöne Ahrtal zu einer Küchenparty ins „Billas Novelle“. In meiner Arglosigkeit ging ich davon aus, es mir in der Lounge gemütlich mit meiner Zeitung machen zu können, während meine Frau sich in der Küche amüsiert.

Am Nachmittag des besagten Tages fanden sich acht Menschen unterschiedlichen Alters vor der Küchentüre des „Billas“ ein, wo Hans-Josef Patt sie mit Aperitif und Häppchen in Stimmung brachte, um ihnen dann fast unbemerkt cremefarbene Schürzen umzubinden. Die anderen Teilnehmer erzählten, sie hätten ihre Leidenschaft am gemeinsamen Kochen hier entdeckt und als Bewohner der Villa Sibilla würden sie inzwischen keine Küchenparty mehr auslassen.

Entspannen konnte ich mich aber erst nach einigen Gläsern eines köstlichen italienischen Rotweins und der Ansage des Chefs, dass ich gemeinsam mit einer hübschen jungen Blondine für das Hauptgericht würde zuständig sein: Ossobuco in Barolo-Kräuterjus mit Wurzelgemüse. Köstlich, diese Kalbsbeinscheiben, vielleicht etwas zu wenig Wein an der Soße, aber dafür hatten wir umso mehr Spaß am Gasherd. Dazu wurden beim gemeinsamen Essen drei verschiedene selbstgemachte Sorten Pasta gereicht, wobei man die Gemüsenudeln durchaus hätte weglassen können.

Unsere Partner | Willkommen an Rhein und Ahr

Viele verschiedene Weine begleiteten dieses wirklich köstliche italienische 4-Gang-Menü, und so ließ ich mich reichlich beschwipst und mit dem Gefühl, wieder einmal eine wirklich kurzweilige Zeit im Billas Novelle verbracht zu haben, von meiner lieben Frau zurück nach Köln chauffieren. Vorher hatte sie noch schnell die Gelegenheit genutzt, das Restaurant für ihren 60. Geburtstag in zwei Monaten zu buchen. Schließlich sollten ja die Kinder und Enkel und alle bekannten und unbekannten Nachbarn an diesem Ereignis teilhaben und auf meine Kosten mit einem tollen Ambiente, gutem Essen und noch besseren Weinen verwöhnt werden!

Während der Heimfahrt quasselte sie unablässig über neue Kochrezepte und auffällig häufig erwähnte sie die hohe Kochkunst des zugegebenermaßen recht attraktiven Herrn Patt. Mir war wohl aufgefallen, dass sie diesem Küchenstar nicht von der Seite gewichen ist, aber roch es im Auto sogar nach seinem Aftershave? Und überhaupt, merkte sie nicht, dass wir viel zu schnell und nur auf der linken Spur fuhren? Als meine Nervosität gerade ihre verbale Ausdrucksform finden wollte, entschied sich die mir Angetraute endlich für die rechte Spur, trat unverhofft auf die Bremse, und zeigte ihr bezauberndstes Lächeln. „Darling,“ so säuselte sie nur „nicht wahr, du freust Dich auch auf unser Leben in dieser wunderschönen Seniorenresidenz.“

Villa Sibilla
Oberstraße 21
53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler

Monatliche Küchenpartys mit bis zu 8 Personen; Lesungen, Konzerte und Ausstellungen; Familien- und FirmenveranstaltungenAnmeldungen erbeten unter: info@villasibilla.de oder 0 26 41/9150

www.villasibilla.de