Was geschah am ...: Kalenderblatt 2019: 16. Januar

Was geschah am ... : Kalenderblatt 2019: 16. Januar

Das aktuelle Kalenderblatt für den 16. Januar 2019:

3. Kalenderwoche, 16. Tag des Jahres

Noch 349 Tage bis zum Jahresende

Sternzeichen: Steinbock

Namenstag: Honorat, Marzellus, Tillmann

HISTORISCHE DATEN

2018 - Die USA frieren ihre Zahlungen für das Palästinenserhilfswerk UNRWA ein. Anfang August werden sie komplett eingestellt. Begründung: Die UN-Einrichtung vergeude die Gelder und erschwere eine Lösung des Nahostkonflikts.

2017 - Ein nigerianisches Kampfflugzeug bombardiert irrtümlich ein Flüchtlingslager im Nordosten des Landes. Dabei sterben mindestens 76 Menschen. Der Angriff hatte Extremisten der Terrorgruppe Boko Haram gegolten.

2014 - In Berlin eröffnet die erste chinesische Handelskammer in Europa.

1999 - Der bayerische Ministerpräsident Edmund Stoiber wird in München zum neuen CSU-Vorsitzenden gewählt.

1979 - Schah Mohammed Reza Pahlavi verlässt unter dem Druck der Opposition den Iran und geht ins Exil.

1969 - In Prag protestiert der Philosophiestudent Jan Palach durch seine Selbstverbrennung auf dem Wenzelsplatz gegen den Einmarsch von Truppen des Warschauer Pakts in die CSSR. Er stirbt am 19. Januar.

1964 - In New York wird im St. James Theatre das Musical "Hello, Dolly!" von Jerry Herman uraufgeführt.

1909 - Unter Leitung des Geologen William Edgeworth David erreicht erstmals eine Forschergruppe den magnetischen Südpol. Sie gehört zur "Nimrod"-Expedition des Antarktisforschers Ernest Shackleton, der selbst vorher umkehren musste.

1219 - Bei der als "Erste Marcellusflut" bekanntgewordenen Sturmflut an der deutschen Nordseeküste kommen 36 000 Menschen ums Leben.

GEBURTSTAGE

1989 - Kiesza (30), kanadische Musikerin ("Sound of a Woman")

1974 - Kate Moss (45), britisches Model

1959 - Sade (60), nigerianische Sängerin ("Smooth Operator")

1944 - Thomas Fritsch (75), deutscher Schauspieler ("Das schwarz-weiß-rote Himmelbett"), Sohn des Schauspielers Willy Fritsch

1940 - Franz Müntefering (79), deutscher Politiker, SPD-Bundesvorsitzender 2004-2005 und 2008-2009. Vizekanzler 2005-2007.

TODESTAGE

2016 - Wolfgang Schnur, deutscher Jurist, in der Wendezeit 1989 Gründer der DDR-Oppositionsbewegung Demokratischer Aufbruch, später als langjähriger Stasi-Informant enttarnt, geb. 1944

2007 - Gisela Uhlen, deutsche Schauspielerin, Ufa-Star (Fernsehserie "Forsthaus Falkenau"), geb. 1919

Mehr von GA BONN