Im fünften Anlauf soll es endlich klappen

Im fünften Anlauf soll es endlich klappen

Germania Dattenfeld: Edel-Joker aus Leverkusen ersetzt im Sturm Freddy Mombongo

Windeck. (hs) So nah dran am Sprung in die Oberliga wie in der abgelaufenen Spielzeit waren die Fußballer der Dattenfelder Germania noch nie. Lange Zeit Spitzenreiter, mussten sie allerdings nach einem unerklärlichen Leistungseinbruch am Ende der SSG 09 Bergisch Gladbach den Vortritt lassen.

Mit um so mehr Elan und der vielleicht besten Germania, die es je gab, soll diesmal jedoch der Sprung nach oben endlich klappen. Ausgerechnet vor eigenem Publikum und ausgerechnet in den beiden Lokalderbys gegen die SF Troisdorf und den FV Bad Honnef verspielte die Mannschaft von Trainer Hermann-Josef Werres die große Chance, die lange ersehnten Aufstiegswünsche zu realisieren.

Für den neuen Anlauf hat sich der Verein von der Oberen Sieg einerseits mit erfahrenen Stürmern, andererseits aber auch mit einigen talentierten jungen Mittelfeldspielern verstärkt. Die "dicksten Fische" zogen die Dattenfelder zweifelsohne für die Offensivabteilung an Land.

Mit Frank Döpper, dem Edel-Joker der Regionalliga-Zweitvertretung von Bayer Leverkusen, und Marco Stasiulewski vom FV Bad Honnef wurden zwei Top-Scorer verpflichtet. So dürfte der Angriff auch nach dem Abgang von Freddy Mombongo zum Liga-Konkurrenten VfL Rheinbach keineswegs schwächer geworden sein. "Aber die jungen Spieler haben bisher ebenfalls einen hervorragenden Eindruck hinterlassen", stellt Werres auch den Nachwuchsleuten gute Zeugnisse aus.

Dass die Germania zu den Topfavoriten für den Meistertitel zählt, will der Trainer gar nicht bestreiten. Doch die Konkurrenz ist wieder mal groß. "Auch die beiden Oberliga-Absteiger FC Junkersdorf und FC Wegberg-Beeck gehören natürlich zum Kreis der Aufstiegsaspiranten", gibt Werres zu bedenken.

Zugänge: Dennis Fabian, Thorsten Bung (beide VfL Alfter), Fabian Höffgen, Florian Buchholz (beide RS Waldbröl), Frank Döpper (Bayer Leverkusen 2), Marco Stasiulewski (FV Bad Honnef), Patrick Prang (SSG 09 Bergisch Gladbach), Michael Boll (SG Betzdorf), Philipp Menzler (TuS Lindlar), Marcel Römer (1. FC Windeck A-Junioren).

Abgänge: Kilian Gärtner (SpVg Rossenbach), Freddy Mombongo (VfL Rheinbach), Marco Holländer, Bogdan Stanik (beide eigene 2. Mannschaft), Stefan Lorenscheit, Julius Ewig, Giuseppe Spitali, Eduard Welk (alle Ziel unbekannt), Peter Lünenbach (Laufbahn beendet).

Trainer: Hermann-Josef Werres.

Tor: Maurice Gillen, Dennis Fabian.

Verteidigung: Florian Buchholz, Sascha Jagusch, Michael Reed, Tobias Roth, Eugen Tschumakov.

Mittelfeld und Angriff: Michael Boll, Thorsten Bung, Fabian Höffgen, Dennis Lüdenbach, Thomas Meiß, Jimmy Mukuna, Patrick Prang, Daniel Rosa, Frank Schroden, Dirk Unkels, Marcus Voike, Felix Bably, Frank Döpper, Markus Hayer, Philipp Menzler, Marcel Römer, Marco Stasiulewski.

Mehr von GA BONN