Hotel-Restaurant Diamond: Ein Diamant in der City

Hotel-Restaurant Diamond: Ein Diamant in der City

Im ehemaligen Hotel Friedrich an der Bonner Friedrichstraße hat der neue Inhaber Roland Mstoian nach mehrmonatiger Renovierung das Hotel-Restaurant Diamond eröffnet.

Das Drei-Sterne-Hotel verfügt über acht Einzelzimmer (ab 70 Euro) und vier Doppelzimmer (ab 85 Euro). Alle Zimmer sind inklusive Bad komplett neu eingerichtet und mit Satelliten-TV und W-Lan ausgerüstet.

Das Restaurant hat 42 Plätze, Stuckdecke, neun Kristallkronleuchter, goldgerahmte Spiegel, bequeme hellbraune Ledersessel und eine hölzerne Bar mit Messinghandlauf und Messingsäulen.

Chefkoch Roman Zvyagintsev und sein Team bieten internationale Küche. Unter den Vorspeisen finden sich Reibekuchen mit geräuchertem Lachs, rotem und schwarzem Kaviar, Lachstatar, Meerettichmousse (7,50 Euro). Die Fischsuppe mit Shrimpsspieß kostet 5,50 Euro, ebenso viel wie der ukrainische Eintopf Borschtsch.

Zu den Hauptgerichten zählen Kohlrouladen mit Kartoffelpüree und Gemüse-Sahnesauce (10,50 Euro) sowie Pelmeni (Teigtaschen mit Hackfleisch) für 8,50 Euro. Dienstags bis freitags (12-15h) wird ein täglich wechselnder Business Lunch als Drei-Gänge-Menü für 8,90 Euro angeboten und ein Frühstücksbuffet von acht bis zehn Uhr sowie samstags und sonntags von acht bis elf Uhr.

Auf der Getränkekarte stehen Sion Kölsch, Bitburger Pils und Köstritzer Schwarzbier (0,3l je 2,80 Euro), Weihenstephan Weizenbiere (0,5l je 3,80 Euro) und rund 20 offene Weine (0,2l) ab 2,90 Euro. hgh

[Diamond]

Mehr von GA BONN