Zur Unterstützung der Interessengemeinschaft: Gemeinsam gegen Bahnlärm

Zur Unterstützung der Interessengemeinschaft : Gemeinsam gegen Bahnlärm

Bad Breisig tritt Bürgerinitiative bei.

Die Verbandsgemeinde (VG) Bad Breisig tritt auch der Bürgerinitiative "Wir gegen Bahnlärm in der VG Weißenthurm" bei. Das erklärte Verbandsgemeinde-Bürgermeister Bernd Weidenbach bei einem gemeinsamen Austausch zur aktuellen Bahnlärmsituation im Rheintal. Dazu kam Weidenbach unter anderem mit Rolf Papen, dem Vorsitzenden der Bürgerinitiative "Wir gegen Bahnlärm in Weißenthurm", sowie Georg Hollmann, dem Bürgermeister der Verbandsgemeinde Weißenthurm, in Weißenthurm zusammen.

Zuvor war die VG Bad Breisig bereits der Interessengemeinschaft "Schutz gegen Bahnlärm und Erschütterungen" aus Bad Hönningen beigetreten. "Auch im kommenden Jahr ist der Zusammenhalt der Betroffenen in Sachen Bahnlärm ein wichtiges Thema. Da Weißenthurm nicht nur auf derselben Rheinseite wie Bad Breisig und Brohl-Lützing liegt, sondern auch eng mit der Interessengemeinschaft aus Bad Hönningen zusammenarbeitet, ist die Mitgliedschaft für uns eine Selbstverständlichkeit und ein wichtiges Zeichen der Solidarität", sagte Weidenbach.

Mit Hollmann und Papen zeigte er sich einig, dass nur gemeinsam etwas erreicht werden könne, denn der Bahnlärm reiche über alle Ortsgrenzen hinweg. Bad Breisig unterstütze die Interessengemeinschaft aus Bad Hönningen und die Bürgerinitiative Weißenthurm auch, da sich beide ausschließlich aus Mitgliedsbeiträgen und Spenden finanzierten.