Anzeigensonderveröffentlichung: Festliches Rheinbach

Anzeigensonderveröffentlichung : Festliches Rheinbach

Mit dem Rheinbacher Weihnachtsmarkt eröffnet am dritten Adventswochenende wieder einer der attraktivsten Weihnachtsmärkte der Region seine Pforten. Eingerahmt von den stimmungsvoll illuminierten mittelalterlichen Türmen Wasemer Turm, Windmühlenturm und Hexenturm sowie in der Pützstraße erwartet die Besucher in 70 festlich dekorierten Holzhütten ein attraktives Angebot rund um Kunst, Kunsthandwerk, Kreatives und Kulinarisches.

„Viele der Anbieter sind bereits seit Jahren mit ihrem Sortiment dabei, andere sind in diesem Jahr neu hinzugekommen. Mit dieser Mischung wollen wir unseren Weihnachtsmarkt stets attraktiv gestalten“, sagen Oliver Wolf, Vorsitzender des Gewerbevereins, und die ehrenamtlichen Organisatoren Angie und Erich Marschall.

Bei allen Ausstellern gilt: Sie werden so ausgewählt, dass die Besucher ein breit angelegtes, hochwertiges und auf die Wünsche zur Weihnachtszeit ausgerichtetes Sortiment vorfinden. Dabei verspricht die Bandbreite die Qual der Wahl, zum Beispiel Engel aus Treibholz, Porzellanmalerei, Glaskunst, Dekorationen, Schmuck, Holzarbeiten oder gefertigte Bären. Besonders interessant: Täglich um 15 Uhr, 17 Uhr und 19 Uhr lassen sich die Kunsthandwerker bei der Herstellung ihrer Produkte über die Schulter schauen. In der heimeligen Atmosphäre von Tausenden von Lichtern und weihnachtlichen Dekorationen laden offene Feuerstellen und „Genuss-Ecken“ mit Strohballen und Rindenmulch zum Verweilen und Genießen des vielfältigen kulinarischen Angebotes ein.

Der besondere Charme des Rheinbacher Weihnachtsmarktes: Das dreitägige Non-Stop-Bühnenprogramm mit Kindertageseinrichtungen, Schulen, Vereinen, Chören, Bläsergruppen, Orchestern, Solo-Künstlern und Bands. Traditionell werden auch die Georgspfadfinder wieder an allen Tagen Weihnachtsbäume verkaufen, zumindest so lange der Vorrat reicht.

Unsere Partner | Veranstaltungen & Feste

Shoppen im Lichterglanz am Samstag

Die stimmungsvoll dekorierte und mit Tausenden von Lichtern beleuchtete Innenstadt mit ihren inhabergeführten Einzelhandelsgeschäften lädt zum Shoppen und zum entspannten Geschenkekauf ein. Eine besondere Gelegenheit bietet sich dazu bei der „Lange Einkaufsnacht im Lichterglanz“ am Samstag, 15. Dezember, mit bis 22 Uhr geöffneten Geschäften. Geschäfte und Gebäude werden dann zusätzlich mit Strahlern in Szene gesetzt und mobile Musik wird die Stimmung unterstreichen.

Und die Geschäftsleute werden ihren Kunden nicht nur symbolisch, sondern tatsächlich die roten Teppiche ausrollen.

Mehr von GA BONN