Unfall über dem Langfigtal: Einsatz an der Engelsley

Unfall über dem Langfigtal : Einsatz an der Engelsley

Am Nachmittag ist ein Mann im Bereich eines Wanderpfades an der Engelsley abgestürzt. Daraufhin rückten die Feuerwehr und Rettungsdienste aus, um den Mann zu retten.

Zu einem Rettungseinsatz im Langfigtal bei Altenahr sind am Nachmittag des Fronleichnamstages Feuerwehren und Rettungsdienste ausgerückt. Aus noch ungeklärter Ursache war ein Mann im Bereich des anspruchsvollen Wanderpfades an der Engelsley etwa 30 Meter einen Hang hinabgestürzt. Wie Bernd Linnarz, Wehrleiter der Verbandsgemeinde Altenahr, mitteilte, hatte einen Begleiterin des Mannes umgehend die Rettungskräfte informiert.

„Da die betroffenen Personen ortsunkundig waren, musste zuerst umfangreich erkundet werden, in welchem Bereich sich die Wanderer aufhielten. Dies geschah durch Kontaktaufnahme per Mobiltelefon durch den Einsatzleiter und dem in der Luft befindlichen Rettungshubschrauber“, berichtet Linnarz.

Anschließend klettern Mitglieder der Sondereinsatzgruppe „Absturzsicherung“ zu dem abgestürzten Wanderer und seilten diesen mit einer Schleifkorbtrage zum Ahrufer ab. „Von dort aus wurden die Personen mit einem Schlauchboot auf die andere Ahrseite übergesetzt. Der dort wartende Rettungshubschrauber transportiert den schwer verletzten Wanderer anschließend zur Uniklinik Bonn. Die Begleiterin wurde während des gesamten Einsatzes von der Feuerwehr betreut und begab sich anschließend selbstständig nach Hause.

Im Einsatz waren neben dem Rettungsdienst 30 Feuerwehrleute aus Altenahr, Kreuzberg und Mayschoß mit fünf Fahrzeugen. Der Rettungshubschrauber kam von der Johanniter-Luftrettung am Nürburgring.

Mehr von GA BONN