Rhein-Gymnasium Sinzig: „Der kleine Lord“ kommt nach Sinzig

Rhein-Gymnasium Sinzig : „Der kleine Lord“ kommt nach Sinzig

Die Kleine Theater-AG des Sinziger Rhein-Gymnasiums inszeniert den Klassiker,,Der kleine Lord". Am Samstag ist Premiere.

Schüler schauspielern nicht nur bei der kommenden Aufführung der Kleinen Theater-AG des Sinziger Rhein-Gymnasiums. Mit Johann Blechen, Jannik Schmitz, Paula Seidel und Daniel Thewes sind auch vier Zehnt- und Elftklässler verantwortlich für die Regie. Und mit Clemens Christian, Luisa Gummert, Felix Steinborn und Leon Zimmermann haben sich vier Neunt- bis Elftklässler federführend um den aufwendigen Bühnenbau gekümmert. Sie wurden dabei vor allem in den Osterferien von vielen weiteren Helfern unterstützt. Die Produktionsleitung hat Marc Steuer, und 32 Darsteller der Jahrgangsstufen 5 bis 9 werden bei der Premiere am Samstag und bei vier weiteren Aufführungen in zwei Besetzungen im Rampenlicht stehen, wobei nicht nur eine Männerrolle von einem Mädchen gemimt wird. Gemeinsam erwecken sie einen Klassiker zum Leben: „Der kleine Lord“.

Auch die Hauptrolle ist bei den Sinzigern weiblich besetzt. Alles dreht sich um den siebenjährigen Cedric, der mit seiner verwitweten Mutter in New York in ärmlichsten Verhältnissen lebt, als sich das Leben des Jungen schlagartig ändert: Er soll ein Lord werden. Sein Großvater, der alte, knorrige und unbarmherzige Graf von Dorincourt, möchte seinen einzigen Enkel als seinen Alleinerben zu sich nach England holen und dort zu seinem standesgemäßen Nachfolger erziehen. Der Rest ist zumindest den Fans von Weihnachtsfilmen hinreichend bekannt.

Ein Theaterstück für die ganze Familie

Der dem Theaterstück zugrunde liegende Roman von Frances Hodgson Burnett erschien bereits 1886 und ist als Film mit Sir Alec Guinness in der Rolle des eigensinnigen Aristokraten bis heute beliebt. Ulrike Schanko, Regisseurin und Intendantin am Theater Itzehoe, hat den Roman vor Kurzem neu für die Bühne bearbeitet. Die Bühnenfassung eignet sich mit viel Witz, Gefühl und Spannung als Geschichte für die ganze Familie.

Die Rhein-Gymnasiasten führen „Der kleine Lord“ erstmals am Samstag, 11. Mai, um 16 Uhr in ihrer Schule auf. Die weiteren Termine sind am Samstag, 18. Mai, sowie sonntags, 19./26. Mai, jeweils um 16 Uhr und außerdem am Freitag, 24. Mai, um 19 Uhr.

Der Eintritt kostet sechs Euro für Erwachsene und vier Euro für Schüler. Karten gibt es im Vorverkauf in der Buchhandlung Walterscheid, beim Spielwarengeschäft Sauer sowie online unter www.kleine-theater-ag.de.

Mehr von GA BONN