Brauchtum im Kreis Ahrweiler: David Krahe ist neuer König in Löhndorf

Brauchtum im Kreis Ahrweiler : David Krahe ist neuer König in Löhndorf

Löhndorfer Junggesellen ermitteln bei der Kirmes ihr neues Majestätenpaar.

David Krahe heißt der neue König der Löhndorfer Junggesellen. An seiner Seite: Miriam Dismon. In diesem Jahr gab es auf dem Schützenplatz der Hubertus-Schützen erneut einen spannenden Schießwettbewerb auf den „Königsklotz“. Mit dem 149. Schuss holte Krahe die wenigen Reste des königlichen Greifs endgültig von der Stange.

Das Volksfest in Löhndorf hat einen besonderen Stellenwert im Ort: über fünf lange Tage wird die traditionsreiche Sankt-Georg-Kirmes von der gesamten Dorfgemeinschaft gefeiert. Die Hauptlast des großen Festes für alle trägt allerdings der Junggesellenverein von 1753. Aber die ganze Dorfgemeinschaft hilft mit. Die Folge: An allen Kirmestagen ist der Andrang stets groß.

So auch in diesem Jahr. Bereits am Freitag bei der After-Work-Party und auch am Samstag strömten bei der Coverrock-Night der Band „Rio 5“ viele Besucher ins Festzelt. Auch die Party am Sonntag lockte die überwiegend jungen Gäste an. Der Kirmessonntag ist indes auch ein Tag der Traditionen. Bereits um 6 Uhr in der Früh hieß es antreten zur Reveille. Nach der Messe ging es im Festzug zum Festzelt.

Der Montag stand schließlich ganz im Zeichen der Junggesellen, denn die suchten auf dem Schützenplatz ihre neue Majestät. Ganze Familienclans fieberten da mit.

Das neue Königspaar Miriam Dismon und David Krahe wurde bei der Parade auf der Vehner Straße der Öffentlichkeit vorgestellt. Als Ehrendamen fungieren Kyra Baumann, Katharina Frank, Melanie Fuchs und Jennifer Buhr. Die Königskadetten heißen Benjamin Schmickler und Andreas Feldhoff. Bei trockenem Wetter gab es am Montagnachmittag besonders viele Zuschauer beim Parademarsch zu Ehren der neuen Majestäten.

Am gestrigen Dienstag ließen es die Löhndorfer mit der Biermusik am Nachmittag etwas ruhiger ausklingen. Und wegen des günstig liegenden Maifeiertags gab es in diesem Jahr eine kleine Verlängerung: Am Abend wurde mit „Rio 5“ noch einmal zünftig in den Mai getanzt. ⋌