Restaurantführer: Das bietet das Déjà Vu im Bonner Mackeviertel

Restaurantführer : Das bietet das Déjà Vu im Bonner Mackeviertel

In einer Serie stellt der General-Anzeiger Restaurants, Cafés, Kneipen, Weinlokale und Bars vor. Das Dejá Vù im Bonner Mackeviertel legt Wert auf eine gute Mischung aus regionalen und internationalen Zutaten.

Originelle Einrichtung, ausgewählte Gerichte auf der Karte und seit ziemlich genau vier Jahren neue Besitzer: Das ist das Déja Vù im an der Vorgebirgsstraße. Die beiden Inhaber Robin Geduhn und Mario Canas wollen "exzellente Küche mit regionalen Produkten und internationalen Zutaten" liefern.

Gastgeber

Seit Juni 2015 Robin Geduhn und Mario Canas

Räumlichkeiten

Original Pariser Jugendstilcafé-Interieur aus dem Jahr 1907 mit 55 Plätzen

Außenbewirtung

Überdachte Terrasse mit Weinreben, Kirsch- und Olivenbäumen. 40 Plätze

Speiseangebot, z.B.

  • Gratinierter portugiesischer Schafskäse mit Feige und Preiselbeerkompott zehn Euro,
  • hausgemachtes Ravioli mit Gorgonzola und Feige in Rotwein-Pflaumensauce 16 Euro,
  • Rumpsteak in Senfkruste mit Kartoffelsoufflé und Okragemüse 27 Euro

Getränkekarte

Elf offene Weine (0,2l) ab 5,50 Euro, z. B. Riesling von Kallfels (Mosel) 5,90 Euro sowie 40 Flaschenweine ab 18 Euro, etwa Sauvignon Blanc Savvy von Anette Closheim (Nahe) 24 Euro oder die rote Cuvée Azamor aus Portugal, 39 Euro

Aktionen

Mo-Fr (11.30-15h) Mittagstisch ab sieben Euro

Gäste

Geschäftsleute, Familien, Verliebte

Öffnungszeiten

Mo, Mi-Fr 11.30-15h und ab 18h, Sa und So ab 18h. Di Ruhetag

Adresse

Vorgebirgsstr. 50, 53119 Bonn-Mackeviertel, www.dejavubonn.de

Kontakt

Tel. (0228) 53 44 55 97

Mehr von GA BONN