Anzeige: Bestnoten – auch von den Eltern

Anzeige : Bestnoten – auch von den Eltern

„Wie zufrieden sind Sie mit uns?“ Das wollte die HEBO-Privatschule in einer Elternumfrage herausfinden und bekam in allen Bereichen Bestnoten von 1,7 bis 1,9.

„Das Ergebnis empfinden wir sowohl als Bestätigung für unsere Arbeit, als auch als Ansporn, unsere diesbezüglichen Anstrengungen weiter zu intensivieren“, sagt Schulleiter Volker Klein. Gemeinsam mit einem 50-köpfigen Team kümmert er sich erfolgreich um derzeit 340 Internats- und externe Schülerinnen und Schüler, die an ihrer Regelschule nicht weiterkamen.

Seit der Gründung 1978 durch Prof. Dr. Hans Biegert haben mehr als 300 HEBO-Absolventen den Hauptschulabschluss geschafft, über 1000 die Mittlere Reife und mehr als 500 das Abitur. Auch die diesjährigen Ergebnisse können sich sehen lassen. Alle Hauptschüler haben ihren Abschluss erfolgreich gemeistert, und das mit einem Notendurchschnitt von 2,4. Ebenso die 54 Schüler der Mittleren-Reife-Klasse, von denen weit über die Hälfte zudem den Qualifikationsvermerk erhielt. Aus der Riege der Abiturienten haben 88 Prozent die Hochschulreife erreicht, wobei das Ergebnis im September komplettiert wird.

„Diesen Erfolg hätten die meisten an einer Regelschule mit Klassenstärken von bis zu 31 Schülern nicht gehabt“, konstatiert der Schulleiter. Wer Lernprobleme oder Anpassungsschwierigkeiten hat, fällt hier zwangsläufig durchs Raster. Die HEBO-Privatschule hingegen schafft Erfolgserlebnisse. „Wir setzen auf kleine Klassen von durchschnittlich 13 Schülern und ein engmaschiges pädagogisches Konzept“, erklärt Volker Klein, „das wir regelmäßig einer Qualitätsprüfung nach DIN ISO 29990 unterziehen.“ An der HEBO gibt es weder „Blaue Briefe“ noch „Sitzenbleiben“, da Lernrückstände in Silentien und Förderkursen aufgearbeitet werden. Außerdem haben die Pädagogen jeden Einzelnen im Blick und dokumentieren seine Entwicklung. Hinzu kommen fünf statt der sonst üblichen zwei Zeugnisse pro Schuljahr.

Unsere Partner | Bad Godesberg - Für Sie da

Doch Schulnoten sind nicht alles. Als „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ hat sich die Lehrer- und Schülerschaft verpflichtet, aktiv gegen jede Form von Diskriminierung vorzugehen. „Wir sind überzeugt, Pädagogik und Beziehung sind die beste Prävention zur Vorbeugung und Verhinderung von rassistischem Gedankengut und Handeln“, so Klein. Auch dem Thema AD(H)S widmet man sich an der HEBO intensiv. „Wir möchten als Mitbegründer des ADHS-Netzwerkes Bonn einen systemischen Beitrag zur Unterstützung von Betroffenen und deren Familien leisten“, erklärt der Schulleiter. Ziel ist es, eine Beratungsstelle für Diagnostik, Therapie und Unterstützungsmöglichkeiten zu bieten. Das Netzwerk befindet sich im Aufbau und wird in Kürze auch mediale Präsenz zeigen.

HEBO-Privatschule
Am Büchel 100
53173 Bonn
Tel.: 0228/74 899 0
www.hebo-schule.de

Mehr von GA BONN