Startschuss bei Frühlingswetter: Bad Bodendorf eröffnet die Freibadsaison

Startschuss bei Frühlingswetter : Bad Bodendorf eröffnet die Freibadsaison

Im Bad Bodendorfer Thermalbad ziehen die ersten Schwimmer ihre Bahnen. Am Gründonnerstag ist hier die Freibadsaison bei bestem Wetter offiziell gestartet.

Traumhaftes Frühlingswetter herrschte beim traditionellen Anschwimmen im Bad Bodendorfer Thermalfreibad am Gründonnerstag zum Start in die Saison. Gegen 7 Uhr hatten Frühschwimmer bereits ihre ersten Bahnen im Becken gezogen. Immerhin bei 24 Grad Wassertemperatur. Und die Außentemperatur lag beim offiziellen Teil am Vormittag ebenfalls über 20 Grad. Frohe Botschaft für die Badegäste: Die Eintrittspreise bleiben konstant.

Für Bürgermeister Andreas Geron war die offizielle Begrüßungsansprache beim Anschwimmen Gelegenheit, Danke zu sagen. Dieses speziell Pächterehepaar Frank und Eva Riffel sowie dem rührigen Förderverein um Hans Diedenhofen. Erst jüngst hatten Diedenhofen und die Freunde des Thermalbades der Stadt einen Scheck in Höhe von 10 000 Euro als Anschubfinanzierung für die Planungen für den Einbau eines Edelstahlbeckens übergeben. Dank galt aber auch den freiwilligen Helfern aus den Reihen des Fördervereins. Denn Albert Strohe und sein Bautrupp hatten in der Winterpause die vielen Fliesenschäden im Becken komplett beseitigt.

Aber auch ein Projekt hat der Förderverein ins Leben gerufen: „Rettet das Seepferdchen“. Dabei soll in Bad Bodendorf Schwimmunterricht für die Sinziger Grundschulen angeboten werden. Deshalb waren Vertreterinnen der Regenbogenschule beim Anschwimmen ebenfalls dabei.

Hans Diedenhofen machte vor den Gästen klar, dass in zwei Jahren die Generalsanierung des Schwimmbeckens anstehe. „Es ist unsere Aufgabe, dieses Kleinod auch für spätere Generationen zu erhalten“, so Diedenhofen.

Die Gastronomie im Schwimmbad heißt weiterhin „AR Cafeteria“ und wird vom deutsch-iranischen Ehepaar Ali und Rosita Aslani aus Bad Neuenahr betrieben.

Im Bad Bodendorfer „Freizeitviertel“, wie Ortsvorsteher Alexander Albrecht es bezeichnete. hatten aber auch die Wohnmobilhäfen im Kurpark und am Sportplatz ihre offizielle Saisoneröffnung. Ebenso öffnete die Tourist-Info erstmals in diesem Jahr ihre Pforten.

Und auch die Trinkhalle sowie die Gastronomie des Tennisclubs starteten Gründonnerstag in die Saison. Gleiches spielte sich auch auf dem Mini-Golfplatz ab. Pächterin Aneta Reisdorff geht dort bereis in ihr 13. Jahr. Die Mitglieder des Minigolf-Clubs hatten ihre Anlage besonders fein herausgeputzt. Sie strahlte mit der Frühlingssonne um die Wette.

Mehr von GA BONN