Andreas Fath will 1230 Kilometer durch den Rhein schwimmen

Andreas Fath will 1230 Kilometer durch den Rhein schwimmen

Im Urlaub stürzen sich manche Menschen gerne ins Abenteuer. Die einen wandern durch die Berge, andere planen eine längere Fahrradtour.

Der Professor Andreas Fath hat sich etwas Besonderes ausgedacht. Er will ungefähr 1230 Kilometer durch den Rhein schwimmen. Das ist der längste Fluss in Deutschland.

Mit dem Auto würde man für diese Strecke um die zwölf Stunden brauchen. Beim Schwimmen ist man natürlich viel langsamer. Fath hat sich deshalb vorgenommen, das Ganze in einem Monat zu schaffen. Dafür hat er sich lange vorbereitet und viel trainiert.

Der Professor will mit der Aktion Geld einsammeln. Damit möchte er ein Gerät für die Forschung anschaffen. Am Montag begann das Abenteuer. Andreas Fath schwamm in einem See in der Schweiz los. In diesem Land entspringt der Rhein in den Bergen. In den Niederlanden fließt er schließlich in die Nordsee. Bis dahin will es auch Andreas Fath schaffen.

Mehr von GA BONN