Kollision von drei Lkw: A61 nach Unfall bei Ringen teilweise gesperrt

Kollision von drei Lkw : A61 nach Unfall bei Ringen teilweise gesperrt

Am Mittwochmorgen kam es zu einem weiteren Unfall auf der A61. In Höhe der Ausfahrt Ringen sind drei Lkw kollidiert. Derzeit ist die Fahrbahn teilweise gesperrt.

Am Mittwoch ist es um 9.32 Uhr zu einem Lkw-Unfall auf der Autobahn 61 in Höhe der Ausfahrt Ringen gekommen. Auf der Spur in Richtung Mönchengladbach sind nach ersten Informationen drei Lkw ineinander gefahren. Zwischen dem Dreieck Bad Neuenahr-Ahrweiler und dem Kreuz Meckenheim ist derzeit eine Spur der Richtungsfahrbahn gesperrt.

Die Polizei bittet darum, eine Gasse für Rettungs- und Einsatzfahrzeuge zu bilden. Einer der Fahrer soll leicht verletzt sein. Für die Unfallaufnahme waren zuerst zwei Spuren gesperrt.

In der Nacht zu Mittwoch ereignete sich zudem ein schwerer Unfall auf der A61 zwischen Miel und Swisttal-Heimerzheim, bei dem der Fahrer eines Gemüselasters schwer verletzt wurde.

Am Morgen ereignete sich zudem ein weiterer Unfall an der Autobahnabfahrt Swisttal, bei dem nach ersten GA-Informationen fünf Personen verletzt wurden.

Weitere Informationen folgen.

Mehr von GA BONN