Lust auf Zeitung machen

Helga und Heiner Hemmerling spenden dem Hardtberg-Gymnasium den General-Anzeiger. Der findet ab sofort im Foyer der Schule seinen Platz. Wunsch der Paten ist, den interessierten Schülern Informationen auch für ihre politische Bildung bieten zu können.

Noch liegt sie da fein säuberlich: "Die darf aber ruhig auch am Ende des Tages auch auseinander genommen sein, schließlich gibt es ja am nächsten Tag wieder eine neue Zeitung", sagt Schulleiter Günther Schlag vom Hardtberg-Gymnasium.

Seit heute liegt die General-Anzeiger im Foyer der Schule, dem Raum hinterm Lehrerzimmer, aus und darf von allen gelesen werden. "Das ist der Raum, wo sich im Laufe des Tages viele Menschen aufhalten und es auch viel Durchgangsverkehr gibt. Entweder kommen hierhin Schüler, weil sie eine Freistunde haben und Stillarbeit machen oder auch, weil sie auf jemanden warten. Der ideale Ort, um Zeitung zu lesen!"

Zu verdanken hat die Schule das Jahresabo ihren Zeitungspaten Helga und Heimer Hemmerling aus Bonn. Seit Jahrzehnten sind sie selbst Abonnenten und fanden die Idee gut, jungen Menschen eine Zeitung zu schenken. "Es sind doch heute auch sehr viele junge Menschen sehr interessiert, deshalb finden wir es gut, ihnen auf diese Art Informationen zur politische Bildung bieten zu können. Es ist uns auch wichtig, dass junge Menschen mehrgleisige Informationswege kennenlernen", sagte Heiner Hemmerling.

Schlag dankte den Zeitungspaten und betonte, dass es auch ein wichtiges Anliegen der Schule sei, Schülers nicht nur ans Lesen, sondern vor allem an das Zeitunglesen zu bekommen. Schlag: "Es ist nicht selbstverständlich, dass jeder Schüler zu Hause eine Tageszeitung zur Verfügung hat. Auf diese Art können wir den Schülern Lust auf die Zeitung machen."

Auch der Förderverein der Schule, vertreten von der Schatzmeisterin Heidi Möller, dankte den Paten.

Dass Zeitung an dieser Schule eine große Rolle spielt, darauf wies auch die Katja Reichartz hin, die als Deutschlehrerin regelmäßig mit den achten Klassen am GA-Medienprojekt "Klasse" teilnimmt und die Zeitungs-AG "Flash" der Schule betreut.

Die "Chefredakteurin" der AG, My han Smrčková aus der zehnten Klasse, nahm mit ihren AG-Kollegen nicht nur die Zeitung freudig in Empfang, sondern auch den Sitzsack, den es vom GA zur Patenschaft dazu kam. Der soll die Schüler im Foyer einladen, ihre Wartezeit einfach mit Zeitungslesen zu verbringen.

Das Thema will die Chefredakteurin auch demnächst in ihrer Onlinezeitung aufgreifen: www.hbg-flash.de

Mehr von GA BONN