GA-Leserreisen 2020: Liebe Leserinnen, liebe Leser!

GA-Leserreisen 2020 : Liebe Leserinnen, liebe Leser!

Im laufenden Jahr hat der General-Anzeiger in Kooperation mit renommierten Veranstaltern 65 Leserreisen mit rund 1000 Teilnehmern organisiert. Besten Dank für das Vertrauen!

Die Musikwelt feiert den 250. Geburtstag eines weltberühmten Bonners. Wer sich für die ersten 22 Jahre im Leben und Wirkendes Komponisten Ludwig van Beethoven interessiert, der muss nicht groß verreisen. Die Geburtsstadt Bonn macht ganzjährig Programm, sehr inspirierend ist beispielsweise der neue Rundgang mit Info-Stationen nicht nur in der Innenstadt. Aber auch die zweite Heimat Beethovens ist einen Besuch wert, zum Beispiel mit dem General-Anzeiger. Eine neue Leserreise führt im März 2020 nach Wien zu jenen Orten, an denen Beethoven gelebt und gewirkt hat. Die Teilnehmer besuchen eine Jubiläumsausstellung im Kunsthistorischen Museum, die Aufführungen der Beethoven-Symphonien Nr. 4 und 6 im Konzerthaus sowie die Inszenierung des „Fidelio“ im Theater an der Wien – also genau dort, wo Beethovens Oper am 20. November 1805 uraufgeführtwurde.

Sogenannte Kurzreisen führen nach Flandern,Dresden, Berlin, Hamburg, an den Bodensee und in den Harz. Im Spätsommer steht Irland mit der Europäischen Kulturhauptstadt Galway auf dem Programm. Im Rahmen der „Wellnessreisen“ verbringen GA-Leser erholsame Tage in Marienbad, Bad Kissingen und Bad Wildungen.

Auch die klassischen Lieblingsziele der GA-Leser werden angesteuert: Mandelblüte auf Mallorca, Rom und der Vatikan, Sorrent und die Amalfiküste. Ebenfalls gesetzt sind die oberitalienischen Seen, die Gartenlandschaften von Südengland, die Provence zur Lavendelblüte, die Algarve und natürlich Barcelona.

Zeitlos beliebt sind Flusskreuzfahrten. Dabei lassen sich Flusslandschaften in Frankreich, Niederlande, Belgien, Österreich, Ungarn und Mecklenburg-Vorpommern erkunden.

Die Erfahrung zeigt: Leserreisen des General-Anzeigers sind eine ausgesprochen kommunikative Art, die Welt zu entdecken. Die Teilnehmer stammen aus der Bonner Region, man kommt unterwegs schnell ins Gespräch. Nachberichte zu den Touren erscheinen im GA-Reisemagazin, einige Gruppen treffen sich nach der Rückkehr noch zum Gedankenaustausch und planen dabei vielleicht schon das nächste gemeinsame Abenteuer.

Viel Spaß beim Lesen der Beilage – und beim Reisen.

Heinz Dietl
Leiter Reise-Magazin

Mehr von GA BONN