Glosse zum Computereinsatz: Roboter am Lehrerpult

Glosse zum Computereinsatz : Roboter am Lehrerpult

Immer wieder ist die Rede davon, mangelnde Lehrkräfte durch Computer zu ersetzen. In manchen Ländern kommen Computer als Lehrer schon zum Einsatz. Was, wenn der Akku zu schwach ist?

Roboter als Lehrer gibt es nicht mehr nur in der Fantasie. In einigen Ländern kommen sie in Schulen längst zum Einsatz; allen voran in Japan, aber auch in Belgien. Sich als Schüler vorzustellen, von einem Roboter unterrichtet zu werden, klingt verrückt. Bei dem Gedanken, dass eine batteriegeladene Maschine uns sagen soll, wo es lang geht, läuft es mir kalt den Rücken herunter. Statt als Lehrer sollten Roboter besser in der Fabrik arbeiten.

Ich stelle mir vor, wir sindim Klassenraum, und plötzlich geht dem Roboter der Strom aus. Dann sitzt man als Schüler mit einem akkuschwachen Lehrer zusammen, der nicht mehr funktioniert. Einzig positiv bei dieser skurrilen Idee ist, dass ein Roboter keinen schlechten Tag haben kann.

Aber fehlende Gefühle und damit fehlendes Einfühlungsvermögen sind nicht hilfreich, wenn es darum geht, Schüler zu bewerten. Meiner Meinung nach sollte deshalb die Idee, Lehrer durch Roboter zu ersetzen, ganz schnell wieder aus den Köpfen jener verschwinden, die meinen, das Schulsystem durch schlaue Maschinen bereichern zu müssen.

Mehr von GA BONN