Buchtipp: Mörderisches Viertel

Buchtipp : Mörderisches Viertel

iBoy“ erzählt die verrückte Geschichte von Tom, dem ein Handy auf den Kopf flog und ihm nun die Möglichkeit gibt, Telefongespräche und SMS abzuhören.

Das Buch handelt von dem 16-jährigen Tom Harvey, der in einem Drogenviertel aufwächst.

Als ihm auf dem Weg nach Hause plötzlich ein Handy aus dem 30. Stockwerk auf den Kopf fällt, wird Tom schwer verletzt und bewusstlos. Erst Tage später erwacht er und erfährt vom Arzt, dass manche Handyteile nicht aus seinem Kopf entfernt werden konnten. Tom bemerkt, dass er eine neue Fähigkeit hat, mit der er im Kopf Telefongespräche und SMS abhören kann. Er kann jede Datei abrufen, die er will. Er beherrscht sozusagen das Internet.

Dann erfährt er, dass seine beste Freundin Lucy von ein paar Jugendlichen vergewaltigt wurde. Grund dafür war, dass ihr Bruder Ben einen Befehl nicht ausgeführt hat und seine Gang sich an ihm rächen wollte. Tom nutzt nun seine neue Fähigkeit, um seine Freundin zu rächen.

Das Buch ist sehr spannend, und ich kann es nur weiter empfehlen.

"iBoy" von Kevin Brooks erschien 2013 als Taschenbuch im dtv und kostet 8,95 Euro. Ab 14 Jahren