Zehn Jahre Torfieber: Interesse am GA-Torfieber ist ungebrochen

Zehn Jahre Torfieber : Interesse am GA-Torfieber ist ungebrochen

Zahlreiche Vereine melden Teams zum Turnier für Jugendmannschaften an. Neben E- und F-Junioren sind dieses Mal auch Bambinis im Sportpark Pennenfeld dabei

Auch bei der zehnten Auflage des großen Torfieber-Turniers, das der General-Anzeiger in Zusammenarbeit mit dem Fußballkreis Bonn ausrichtet, ist das Interesse der Nachwuchskicker ungebrochen. Neben den E- und F-Junioren wird diesmal auch ein Kurzturnier für Bambini-Mannschaften stattfinden. Gespielt wird am 31. Mai (Fronleichnam) sowie am 2. und 3. Juni wieder im Sportpark Pennenfeld auf insgesamt vier Rasen- und Kunstrasenfeldern.

Zahlreiche Clubs haben ihre Teams bereits angemeldet und hoffen darauf, ein Ticket für die begehrte Großveranstaltung zu ergattern, bei der sich drei Tage lang alles um die Kleinsten dreht, bei der sich die Jüngsten einmal wie die Profis fühlen dürfen. Darüber hinaus ist selbstverständlich für ein umfangreiches Rahmenprogramm und für so manche Überraschung gesorgt, sodass es den jungen Akteuren mit Sicherheit nicht langweilig wird.

Während bei den E-Jugendlichen die Maximalzahl von 48 möglichen Startern bereits überschritten wurde und in Kürze das Los über die Teilnahme entscheiden muss, sind bei den F-Junioren noch ein paar Plätze offen – möglicherweise deshalb, weil am F-Jugend-Vorrundentag (Samstag, 2. Juni) zugleich ein regulärer Meisterschaftsspieltag stattfindet. Sowohl der Fußballkreis Bonn als auch der Fußballkreis Sieg haben jedoch bereits definitiv die Zusage gegeben, die Begegnungen aller am Torfieber beteiligten Mannschaften von Amts wegen zu verlegen, um den Kindern das Erlebnis zu ermöglichen.