Auf den Spuren der Profis

So war der erste Tag des GA-Torfiebers 2019

BONN/RHEIN-SIEG-KREIS. Beim GA-Torfieber im Sportpark Pennenfeld treten die E- und F-Junioren sowie Bambini aus Bonn und der Region an. Von Donnerstag bis Sonntag kämpfen mehr als 80 Mannschaften um die Pokale.

Es ist wohl der Traum eines jeden kleinen Fußballers: einmal als Einlaufkind von den Bundesliga-Profis auf den Rasen geführt werden, den frenetischen Applaus der Fans genießen und die Atmosphäre in sich aufsaugen. So manch ein Knirps mag dabei denken, wie es wohl wäre, wenn er der Star wäre und von den Fans gefeiert würde...

Nicht möglich? Wunschdenken? Weit gefehlt! Denn beim großen Torfieber-Turnier des Bonner General-Anzeigers in Zusammenarbeit mit dem Fußballkreis Bonn für E- und F-Junioren sowie – seit dem vergangenen Jahr – auch für die Bambini stehen die jungen Kicker im Rampenlicht: Dabei sind tatsächlich sie die Stars, diejenigen, die spüren können, wie es ist, einmal bei entsprechender Musik einzulaufen und vom Stadionsprecher den eigenen Namen zu hören.

Von diesem Donnerstag bis Sonntag dreht sich im Sportpark Pennenfeld auf vier Natur- und Kunstrasenspielfeldern wieder alles um die Kleinsten. Zu Beginn der Turniertage und – natürlich beim Finale – werden sie genau wie ihre Vorbilder aus der Bundesliga einmarschieren und vor dem Endspiel sogar die ehemalige DFB-Pokal-Hymne hören. Da kann es schon mal eine Gänsehaut geben. Dazwischen liegen bei den E- und F-Jugendlichen jede Menge Spiele, die es erfolgreich zu bewältigen gilt, wenn am Ende der Finaleinzug und – im besten Falle – der Torfieber-Triumph stehen sollen.

Turnierpreise im Wert von 1500 Euro

Dass es sich lohnt, das eigene Können abzurufen und das Publikum mit Tricks und Finten, Dribblings und Torschüssen sowie mit Zweikampfstärke zu überzeugen, dafür ist auch in diesem Jahr gesorgt. So darf sich der Sieger der E-Junioren über eine von „Komm mit international“ gestiftete Turnierreise im Wert von 1500 Euro freuen, der Gewinner der F-Jugend fährt mit der kompletten Mannschaft zu den Karl-May-Festspielen nach Elspe.

Für den jeweiligen Zweiten aller Altersstufen gibt es wieder den Besuch eines Bundesligaspiels mit Stadionführung bei Bayer 04 Leverkusen, die Teams auf den Rängen drei und vier erhalten jeweils neue Trikotsätze für ihre Mannschaften. Bei den Bambini bekommen sämtliche Mannschaften hingegen einheitliche Pokale – keiner soll sich in irgendeiner Weise benachteiligt fühlen.

Ausgelobt sind darüber hinaus Fairnesspokale und -preise sowie Trophäen für die besten Torschützen und die besten Keeper. Dass bei den Torhütern die Leistung nicht von der Zahl der Gegentore abhängt, dafür sorgen in bewährter Weise wieder die Vertreter der vom ehemaligen Bonner und Siegburger Oberliga-Schlussmann Uwe Tecsi ins Leben gerufenen Torwartschule Rhein-Sieg, die an allen drei Turniertagen von Platz zu Platz ziehen und die jungen Keeper bewerten.

Mehr als 80 Mannschaften nehmen in diesem Jahr teil

Dass es für jedes teilnehmende Kind wieder die begehrten Medaillen und speziellen Torfieber-T-Shirts gibt, versteht sich von selbst. Schließlich soll keiner der jungen Akteure mit leeren Händen die Heimreise antreten.

Die Rekordzahl der Jubiläumsveranstaltung aus dem Vorjahr mit insgesamt 104 Mannschaften wird diesmal nicht erreicht. Da wegen bevorstehender Baumaßnahmen lange Zeit unklar war, ob der Sportpark Pennenfeld zur Verfügung stehen würde und infolge kurzfristiger Absagen einiger Teams in den vergangenen Jahren, aber auch wegen des späten Fronleichnam-Termins gehen bei den E- und F-Jugendlichen „nur“ jeweils 40 Teams aus dem gesamten GA-Verbreitungsgebiet von Hennef bis Bad Honnef und Rheinbreitbach, von Beuel bis Rheinbach an den Start.

Bei den Bambini kämpfen acht Clubs um den Sieg – macht 88 Mannschaften. Dennoch gibt es wieder zwei Neulinge – beide bei der E-Jugend: Erstmals dabei sind der TuS Winterscheid aus dem Kreis Sieg und der SV SW Stotzheim aus dem Nachbarkreis Euskirchen – eine echte Premiere.

Die Vorrunde der E-Junioren hat am Donnerstag um 11 Uhr begonnen, die F-Jugend-Vorrunde steigt am Samstag ab 11 Uhr. Am Sonntag stehen dann ab 10 Uhr die Zwischen- und Endrundenpartien in beiden Altersstufen auf dem Programm. Das Finale der F-Junioren ist für 16.45 Uhr terminiert, das Endspiel der E-Junioren wird um 17.15 Uhr angepfiffen. Am Sonntag ab 13.45 Uhr findet zudem das Bambini-Turnier statt.