42. GA-Wandertag: Alle 3000 Teilnehmer kamen heil ins Ziel

42. GA-Wandertag : Alle 3000 Teilnehmer kamen heil ins Ziel

Mehr als 3000 Wanderer waren beim 42. GA-Wandertag auf die verschiedenen, nach Bad Breisig führenden Strecken gegangen. Organisator Klaus Gering ist mit Verlauf und der Resonanz zufrieden, bemerkenswerte Zwischenfälle gab es keine.

„Geschafft!“ meinte GA-Wandertagsorganisator Klaus Gering am Sonntagabend. Mehr als 3000 Wanderer waren beim 42. GA-Wandertag auf die verschiedenen, nach Bad Breisig führenden Strecken gegangen. Die Teilnehmerzahl blieb im Vergleich zu den Vorjahren unter den Erwartungen. Dennoch: „Ich bin mit dem Verlauf und der Resonanz unseres Wandertages zufrieden“, meinte Gering, der mit zahlreichen Helfern im Einsatz war.

Vier Routen wurden den Wanderern angeboten: Es gab eine einfach zu bewältigende Kurzstrecke, die am Rhein entlang führte, zudem waren eine zehn Kilometer, eine 20 Kilometer sowie eine anspruchsvolle 30 Kilometer lange Strecke im Angebot. Schöne Ausblicke und eine bei strahlendem Wetter in Herbstfärbungen übergehende Natur warten überall garantiert.

DRK und Freiwillige Feuerwehr im Einsatz

Den Startschuss hatten Sinzigs Bürgermeister Andreas Geron und sein Bad Breisiger Pendant Udo Heuser auf dem Sinziger Kirchplatz gegeben. In großen oder kleinen Gruppen, hin und wieder auch alleine, ging es in Richtung Franken. Erst an der dortigen Kranzhütte, der ersten großen Verpflegungsstation, teilten sich die Strecken auf. Wer sich für die 20-Kilometer-Wanderung entschieden hatte, kam in Gönnersdorf an. Der idyllische Ort im Vinxtbachtal empfing die GA-Wanderer mit Kaffee und Kuchen. Dazu brutzelten die Herren des Fußballvereins Rhenania Bratwürste auf dem Grill. Teilnehmer, die sich auf die lange 30-Kilometer-Strecke begeben hatten, freuten sich, in Brohl-Lützing mit Speis und Trank für die finalen Kilometer bis in den Bad Breisiger Kurpark gestärkt zu werden.

Wandertag lief reibungslos

Nahezu 30 DRK-Helfer sowie zahlreiche Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr der Verbandsgemeinde Bad Breisig waren im Einsatz, damit der 42. GA Wandertag reibungslos von statten gehen konnte. So wurden Straßenquerungen gesichert, vereinzelt versorgte das Rote Kreuz Wanderer, die sich eine Blase gelaufen hatte. Eine Dame war auf dem Sinziger Kirchplatz gleich beim Start gestürzt, auch ihr konnte schnell geholfen werden.

Ansonsten verlief der Wandertag reibungslos. Dies bei bestem Wanderwetter. 26 Grad zeigte das Thermometer an, als die aus allen Teilen des GA-Verbreitungsgebietes, insbesondere aus Bonn und dem Rhein-Sieg-Kreis, nach Sinzig gekommenen Teilnehmer auf ihren jeweiligen Strecken waren. War es in den frühen Morgenstunden noch reichlich frisch, so lachte tagsüber die Sonne über Sinzig, Bad Breisig und der Mönchsheide, die von den meisten Wanderern durchquert wurde.

Alle wichtigen Infos zum GA-Wandertag 2019 finden Sie hier.

Mehr von GA BONN