Für Flugbegleiter gibt es eine Mindestgröße

Für Flugbegleiter gibt es eine Mindestgröße

Wusstest du, dass man als Flugbegleiter eine bestimmte Größe haben muss? Das hat praktische Gründe: "Man muss an Bord zum Beispiel gut an die Gepäckfächer kommen. Und die Wagen mit den Getränken und Speisen sind ebenfalls nicht gerade niedrig", erklärt Flugbegleiterin Roxana Rosenlöcher.

Bei dem Unternehmen, für das sie arbeitet, liegt die Mindestgröße bei 1,65 Meter. "Früher wurde dabei gerne mal geschummelt", sagt die Flugbegleiterin. "Aber das geht heute nicht mehr. Denn im Zweifel wird bei der Bewerbung nachgemessen."

Für die Arbeit an Bord ist es außerdem wichtig, gut sehen zu können. Deshalb schreibt die Fluggesellschaft auch vor, wie groß die Sehschwäche eines Bewerbers höchstens sein darf. Kontaktlinsen und Brillen sind aber erlaubt.