Kurz mal weg: Tipps für Tagesausflüge aus Bonn und der Region

Kurz mal weg : Tipps für Tagesausflüge aus Bonn und der Region

Mancherorts geht es einfach tierisch zu: Zum Beispiel in Münster, wo Fotos der besten Naturfotografen der Welt zu sehen sind. Oder in Mendig, wo ein horstiges Zirkuspferd und ein betrunkener Hai für Unterhaltung sorgen.

Glitter und Glamour im Wunderland Kalkar

Der Schnelle Brüter von Kalkar ist nie Betrieb gegangen, das Gelände direkt am Rhein wurde 1995 zum Wunderland Kalkar umetikettiert. Ein Freizeitpark rund um den bunten Meiler verwöhnt die ganze Familie, es gibt ein Hotel mit 430 Zimmern und eine Bühne für Veranstaltungen aller Art. Am 17. November präsentiert die italienische Band Viper eine Queen-Show, am 24. November eine "Glitter Glamour Night" für beste Freundinnen (plus Anhang, wie es heißt), während sich nebenan im Kongresszentrum Kosmetiker, Nageldesigner und Stylisten zur Messe "Beauty Live" treffen. Die ist allerdings nur für Fachbesucher.

Kontakt: 02824 91 00, www.wunderlandkalkar.eu

Wiwaldi und Horst-Pferdinand in Mendig

Vor 25 Jahren wurde in Mendig die Reihe "Kul-Tour" ins Leben gerufen. Mehr als 75 Künstler waren bislang zu Gast, darunter Ralf Schmitz, Mario Barth und Markus Krebs. Das Jubiläum wird am 8. Dezember (20 Uhr) in der Laacher-See-Halle gefeiert. Auf der Bühne zeigen Martin Reinl und Carsten Haffke ihre Comedy-Show "Unter Puppen" mit den Stars Wiwaldi, Kakerlak und dem alten Zirkuspferd Horst-Pferdinand. Auch mit einem betrunkenen Hai ist zu rechnen.

Kontakt: Info: Tel. 02652 98 00 18, https://www.mendig.de/vg_mendig/Kultur/

Das Mittelalter in Meisenheim erleben

Das Fachwerk sucht seinesgleichen. Und bildet den passenden Rahmen zur Stadtführung durch Meisenheim am Glan. Renate Gilcher erscheint im edlen mittelalterlichen Gewand, ihre Tour beginnt vor der Schlosskirche, dem Wahrzeichen aus dem Jahr 1479. Anschließend geht‘s durch romantische Gässchen zum spätgotischen Rathaus, zur Markthalle und über die Stadtmauer. Der perfekte Schauplatz auch für Rundgänge mit einem Nachtwächter.

Kontakt: Tel. 06752 13 76 10, www.naheland.net und www.stadt-meisenheim.de

Deutsches Apothekenmuseum in Heidelberg

Was haben die spanische Fliege, Belladonna, ein Liebeskuchen und abgeschnittene Fingernägel gemeinsam? Verraten wird an dieser Stelle nur, dass die abendliche Führung im Deutschen Apotheken-Museum im Heidelberger Schloss am 23. November um 19 Uhr nicht ganz jugendfrei ist. Bei der Veranstaltung "Ars amatoria - Liebeskünste einmal anders" erfahren vorab angemeldete Gäste allerhand über die Kunst, "illegale" Liebeszauber auszuüben und arzneilich wirksame Liebestränke herzustellen. Eine Stunde, empfohlen für Romantiker und Zyniker (jeweils 8,50 Euro).

Kontakt: Tel. 06221 25 880, www.deutsches-apotheken-museum.de

Robin Hood im Sauerland

Winter in Willingen. Die Saison steht bevor, die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren. Der Ort im Sauerland macht aber auch in Kultur. Vom 17. November bis zum 9. Dezember ist im Besucherzentrum das Musical "Robin Hood" zu sehen. Nach Veranstalterangaben lassen mehr als 100 internationale Künstler das berühmte Abenteuer aus dem Sherwood Forest lebendig werden. Ab dem 1. Dezember wird's außerdem sehr weihnachtlich mit vielen Aktionen am großen Adventskalender. Geplant sind zudem Fackelwanderungen und Planwagenfahrten zur großen Sprungschanze.

Kontakt: Tel. 05632 96 943 53, www.willingen.de und www.theater-musical.de

Das wilde Leben in Münster

Große Preisfrage: Was gibt es wohl in einem Pferdemuseum zu sehen? Richtig: Tiere! Zum siebten Mal zeigt das Westfälische Pferdemuseum im Allwetterzoo Münster als erstes deutsches Museum und exklusiv in Nordrhein-Westfalen vom 24. November bis zum 31. März die Ausstellung "Wildlife Photographer of the Year" mit 100 prämierten Fotos der besten Naturfotografen der Welt. Der Titel gehört zu den renommiertesten Auszeichnungen. Der Wettbewerb wird jährlich vom Londoner Natural History Museum ausgerichtet. Das gezeigte Foto stammt von Isak Pretorius.

Kontakt: Tel. 0251 89 04 0; www.pferdemuseum.de

Mehr von GA BONN