27. bis 30. Dezember: Tipps für die Zeit zwischen Weihnachten und Silvester

27. bis 30. Dezember : Tipps für die Zeit zwischen Weihnachten und Silvester

In der Zeit zwischen Weihnachten und Silvester kann man häufig auf Freizeit zurückgreifen, die man im Alltag nicht hat. Wir haben einige Tipps, um diese freie Zeit zu füllen.

Bonner Weihnachtscircus

Alljährlich kehrt der Weihnachtscircus mit neuem Programm nach Beuel zurück. Artisten, Clowns und Tiernummern erwarten die Gäste in zahlreichen Nachmittags- und Abendvorstellungen.

Info: 21. bis 31. Dezember, Festplatz an der Siegburger Straße, Bonn-Beuel, Autobahnabfahrt Beuel-Pützchen, 15 und 19 Uhr

Preis: ab 20 Euro, ermäßigt ab 15 Euro

Bonn On Ice

Im Stadtgarten können Schlittschuhfans auf 1300 Quadratmetern Eisstockschießen oder ganz normal Eislaufen. Außerdem werden auch Schlittschuhkurse für unerfahrene Läufer angeboten. Wer dennoch lieber auf nicht rutschigem Untergrund bleiben oder sich eine Pause gönnen will, kann sich an der Eisbar/Grillhütte aufwärmen.

Info: Stadtgarten am Alten Zoll, Adenauerallee, bis Sonntag, den 20. Januar 2019: 10 bis 21 Uhr

Preise: Tageskarte 5 Euro, 3,50 Euro ermäßigt, Abendkasse 4 Euro, 2,50 Euro ermäßigt, Schlittschuhkurs 6,50 Euro, Schlittschuhverleih 5 Euro, 3,50 Euro ermäßigt

Kindertheater: Die Schnecke und der Buckelwal

Eine winzige Schnecke möchte mehr von der Welt sehen als nur den Felsen, auf dem sie mit vielen anderen Schnecken lebt. Als eines Tages ein Buckelwal vorbeikommt und ihr anbietet, mit ihm um die Welt zu reisen, muss sie nicht lange überlegen. Flugs kriecht sie auf die Schwanzflosse ihres neuen riesigen Freundes und die beiden Tiere, die unterschiedlicher kaum sein könnten, machen sich auf die abenteuerliche Reise rund um die Welt.

Nach dem Bilderbuch von Axel Scheffler und Julia Donaldson, ab 4 Jahren

Info: Donnerstag, 27. Dezember, Junges Theater Bonn, Bonn-Beuel, Hermannstr. 50, 11 und 15 Uhr, (0228) 463672

Preis: ab 11,50 Euro, ab 9,30 Euro ermäßigt

Die Zofen von Jean Genet

Das Theaterstück zeigt Spiel zwischen Macht und Ohnmacht. In seinem erfolgreichsten Stück beschreibt der französische Autor die ebenso tragische wie schmerzend komische Suche nach Identität und Selbstbestimmung der Dienstmädchen Claire und Solange.

Info: Donnerstag, 27. Dezember um 20 Uhr im Schauspiel Bonn, Werkstatt, Rheingasse 1, (0228) 778008

Preis: ab 17,40 Euro

Kino der Moderne

Die Bundeskunsthalle und die Deutsche Kinemathek präsentieren gemeinsam eine umfangreiche Ausstellung zum Kino der Weimarer Republik. Mode und Sport, Mobilität und urbanes Leben, Genderfragen und die Popularität der Psychoanalyse, aber auch die gesellschaftlichen Auswirkungen des Ersten Weltkrieges spiegeln sich im Kino der Moderne.

Info:bis 24. März 2019, Öffentliche Führung zur Ausstellung, Bundeskunsthalle, Friedrich-Ebert-Allee 4, 17 Uhr, (0228) 91710

Preis: 10 Euro, 6,50 Euro ermäßigt

Uferlichter

Im Kurpark von Bad Neuenahr-Ahrweiler können Gäste zwischen den Jahren noch einmal die Lichterstimmung und Dekorationen von Meisterflorist Gregor Lersch bestaunen. Regionale Spezialitäten sowie Kunst, Handwerk und Schmuck werden ebenfalls angeboten.

Info:27. bis 30. Dezember von 16 bis 21.30 Uhr - sonntags ab 14 Uhr,Kurpark, Bad Neuenahr-Ahrweiler, Kurgartenstr. 1, (02641) 8010

Blue Man Group im Musical Dome

Millionen von Menschen haben die Blue Man Group bereits gesehen. Sie spielte an Orten wie New York, Las Vegas und Berlin und kommt nun in den Musical Dome nach Köln. Das Programm besteht aus Klassikern wie der Wasserwirbel-Trommel aber auch aus Neuheiten mit verschiedenen, neu kreierten Instrumenten. Die Live-Band spielt überwiegend Rock und verbindet diesen mit viel bunter Farbe.

Wo: Musical Dome, Goldgasse 1, 50668 Köln

Wann: Donnerstag und Freitag, 27. und 28. Dezember, 19.30 Uhr, Samstag, 29. Dezember um 14.30 und 19.30 Uhr, Sonntag, 30. Dezember um 14 Uhr und 18.30 Uhr

Tickets: sind ab 50,95 Euro über Bonnticket erhältlich

Weitere Infos:gibt es hier

Stunksitzung

Weg von Weihnachten und Silvester, hin zum Karneval. Auch in der aktuellen Session gibt es wieder die Stunksitzung im Kölner E-Werk. Nach eigenen Angaben werden "freche und fetzige Nummern mit einem gehörigen Schuss kritischen Kabaretts" auf die Bühne gebracht. Karten gibt es noch für alle Tage zwischen Weihnachten und Neujahr.

Info: Donnerstag, 27. Dezember und Freitag, 28. Dezember um 19.30 Uhr, Samstag, 29. Dezember und Sonntag, 30. Dezember um 18 Uhr, E-Werk Köln, Schanzenstraße 37, 51063 Köln

Preis: ab 36 Euro

Marx in London

Ein satirischer Blick auf das Leben des Philosophen und Gesellschaftstheoretikers Karl Marx. Komponist Jonathan Dove und Autor/Regisseur Jürgen R. Weber haben sich zum Ziel gesetzt, eine Oper zu schaffen, die nicht nur einen Tag im Leben von Marx, sondern auch einen Tag im Leben der Mutter aller modernen Metropolen, London, erzählt. Einen verrückten, unterhaltsamen, spannenden, aber auch typischen Tag in all seiner Dynamik und Widersprüchlichkeit.

Info: Freitag, 28. Dezember um 19.30 Uhr, Oper Bonn, Am Boeselagerhof 1, (0228) 778008

Preis: ab 13 Euro

La Chute von Albert Camus

In einer Beichte bekennt ein im Amsterdamer Hafenviertel untergetauchter Staranwalt Selbstgefälligkeit und Opportunismus als Triebfedern seines einstigen Rechtsbewusstseins. Für diesen Roman erhielt Albert Camus den Nobelpreis. Das Stück wird in Bonn in französischer Sprache aufgeführt.

Info: Euro Theater Central Bonn, Münsterplatz 30/Eingang Mauspfad, 20 Uhr, (0228) 652951

Preis: ab 20,00 Euro, 9,50 Euro ermäßigt

Merry Christmaus: „Auf die Tanne, fertig, los!“

Das bekannte deutsche Improvisationstheater der Bonner "Springmaus" stellt Weihnachten auf den Kopf. Keiner weiß was passiert. Alles ist improvisiert. Überraschung garantiert.

Info: Freitag, 28. Dezember 15 und 20 Uhr und Samstag, 29. Dezember 20 Uhr, Haus der Springmaus, Frongasse 8, (0228) 798081

Preis: ab 32 Euro

Live Beetz - Former & Future Classics

Was haben sich Klassik, Pop und Electro Sound zu sagen? In der late night-Lounge des Pantheon treffen sie aufeinander – mit ähnlichen Themen, aber völlig verschiedenem Sound. Mit DJ Dr. Green und den floorJIVERS.

Info:Freitag, 28. Dezember, Pantheon Lounge, Bonn-Beuel, Siegburger Str. 42, 20 Uhr, (0228) 212521, Eintritt frei

Sie haben es geschafft, bitte legen Sie nicht auf...!

Virginie Cointe malt in ihrem Theaterstück eine komödiantische Vision vom Leben nach dem Tod.

Info:28. bis 30. Dezember um 20 Uhr, Theater Die Pathologie, Weberstr. 43, 20 Uhr, (0228) 222358

Preis: 18 Euro, 12 Euro ermäßigt

Meisterkonzert im Augustinum

Pianist Vadim Chaimovich spielt Werke von Haydn, Chopin und Grieg. Seine Einspielung des berühmten „Nocturne Es-Dur“ von Chopin gehört zu den meistgeklickten klassischen Musikstücken auf Youtube – in diesem Jahr hat sich die Zahl der Aufrufe verdoppelt auf mehr als 90 Millionen.

Info:28. Dezember um 18 Uhr, Augustinum, Römerstr. 118, Eintritt: 12 Euro

Der Räuber Hotzenplotz

Mit seinen Büchern wie "Der Räuber Hotzenplotz", "Die kleine Hexe" oder "Krabat" gehört Autor Ottfried Preußler zu den bekanntesten und beliebtesten Kinder- und Jugendbuchautoren. Seine Bücher wurden in 55 Sprachen übersetzt und die weltweite Gesamtauflage seiner Bücher beträgt fast 50 Millionen Exemplare. Empfehlung ab fünf Jahren.

Info: 28. und 29. Dezember jeweils11 und 15 Uhr, Junges Theater Bonn, Bonn-Beuel, Hermannstr. 50, (0228) 463672

Preis: ab 11,50 Euro, ab 9,30 Euro ermäßigt

Im weißen Rössl

Wenn der Berliner Fabrikant für Unterhosen, Otto Giseke, seine Tochter Otilie direkt mit dem Sohn seines Konkurrenten Sülzheimer verheiraten will, diese sich aber in den Rechtsanwalt Dr. Siedler verliebt hat, auf den auch die Rößl-Wirtin ein Auge geworfen hat, und dann noch der Oberkellner Leopold seine Liebesschwüre an die Wirtin sendet, dann ist die Verwirrung komplett! Doch kaiserliche Rettung naht - komödiantisches Singspiel von Ralph Benatzky.

Info:27. bis 29. Dezember um 19:30 Uhr, 30. Dezember um 16 Uhr, Malentes Theater Palast, Bad Godesberg, Godesberger Allee 69, 15.30 und 19.30 Uhr, (0228) 42222230

Preis: ab 25 Euro

Holiday On Ice

Bereits seit 75 Jahren ist die Eisshow mit wechselnden Programmen unterwegs. Zwischen den Feiertagen kommt sie ebenfalls nach Köln in die Lanxess-Arena. An zwei Tagen zeigen die Eiskunstläufer fünf Shows. Eine der Besonderheiten: Als Gaststars stehen die Olympiasieger Aljona Savchenko und Bruno Massot in den beiden Shows am Samstag auf dem Eis. Die Olympiasieger zeigten bei den vergangenen olympischen Spielen eine erstklassige Kür und gewannen damit Gold für Deutschland. Die aktuelle Produktion von Holiday on Ice nennt sich "Showtime".

Info: Lanxess-Arena, Willy-Brandt-Platz 3, 50679 Köln, 28. Dezember, 15 und 19 Uhr, 29. Dezember, 13 Uhr, 16.30 Uhr und 20 Uhr

Preise: ab 26,90 Euro

Figurentheater Petra Schuff: „Wie Findus zu Pettersson kam“

Die Puppenspielerin erzählt die beliebte Kindergeschichte von "Pettersson und Findus" mal anders. Die Geschichte vor der Geschichte für Kinder ab vier Jahren.

Info: Samstag, 29. Dezember um 14:30 Uhr, Haus der Springmaus, Frongasse 8, 14.30 Uhr, (0228) 798081

Preis: ab 11,80 Euro

Ernst Ludwig Kirchner. Erträumte Reisen

Führung zur Ausstellung in der Bundeskunsthalle in Bonn.

Info: 16. November 2018 bis 3. März 2019 um 11 Uhr, Bundeskunsthalle, Friedrich-Ebert-Allee 4, (0228) 91710

Preis: 10 Euro pro Person, Familienkarte 16 Euro

Bonner Stadtspaziergang

Der Verein für Bonner Stadtgeschichte lädt seine Gäste zu einem historischen Rundgang mit Rainer Selmann durch das ehemalige Bonner Arbeiter- und Handwerksviertel ein.

Info: Samstag, 29. Dezember um 11.30 Uhr, Treffpunkt: Taxistand am Stadthaus, Maxstr./Ecke Breitestraße

Exponate à la carte

Das Deutsche Museum bietet zwischen den Jahren Führung zu ausgewählten Exponaten der Dauerausstellung an.

Info: Samstag, 29. Dezember um14 Uhr, Deutsches Museum Bonn, Bad Godesberg, Ahrstr. 45, (0228) 302255

Preis: 9 Euro, 5 Euro ermäßigt

Der Flaneur

Angelehnt an die Figur des Flaneurs bietet das Kunstmuseum Bonn eine Ausstellung an, die den Gast durch einen Zeitraum von 100 Jahren führt, vom Ende des 19. Jahrhunderts bis ins 21. Jahrhundert. Die Ausstellung umfasst mehr als 160 Werke von 65 Künstlerinnen und Künstlern. Zahlreiche internationale und nationale Museen und Privatsammlungen unterstützen mit wichtigen Leihgaben.

Info: täglich 15 Uhr, Kunstmuseum Bonn, Friedrich-Ebert-Allee 2, (0228) 776260

Preis: 7 Euro, 3,50 Euro ermäßigt, Familienkarte 14 Euro

Nachtwächter-Fackeltour durch Bonn

Die zweistündige Tour durch die Bundesstadt lässt die 2000-jährige Geschichte zum Leben erwachen. Der kostümierte Nachtwächter erzählt von von Kriegen und der Pest, der Hexenverfolgung und der Honorarordnung für den Henker.

Info: Samstag, 29. Dezember um20 Uhr, Anmeldung unter 0157/38527455,

Treffpunkt: Treppe Altes Rathaus, Marktplatz Bonn, 20 Uhr

Preis: 10 Euro pro Person, 8 Euro ermäßigt

"Xerxes" von Georg-Friedrich Händel

Händels Spätwerk ist eine bissige Persiflage auf die Sehnsüchte, die Verzweiflung und Macken sowie auf den zerstörerischen Größenwahn des Machthabers und zugleich auf eine in sich verstrickte Gesellschaft. Leo Muscato, italienischer Theaterautor und Regisseur, gibt mit Händels Oper sein Deutschlanddebüt. Für internationale Aufmerksamkeit sorgte seine 2017 in Florenz herausgekommene CARMEN, die, als „feministische Inszenierung charakterisiert, erstmals auf der Opernbühne das serielle Frauenmorden in Italien (femminicidio) thematisierte.

Info: Sonntag, 30. Dezember um 18 Uhr, Oper Bonn, Am Boeselagerhof 1, (0228) 778008

Preis: ab 13 Euro

Skalpell der Leidenschaft

In einem Dorf, in dem es längst keinen Arzt mehr gibt, übernimmt die Kioskbesitzerin die medizinisch-psychologische Rundumbetreuung. Drei „echten Kerlen“ treibt die bevorstehende Prostatauntersuchung den Angstschweiß nicht nur ins Gesicht, während zwei Schönheitschirurgen das Publikum im Saal auf Patiententauglichkeit checken. Im großen gespielten Arztroman um das „Skalpell der Leidenschaft“ nehmen großen Gefühle, schicksalhafte Verstrickungen und unvorhersehbare Begegnungen ihren unausweichlichen Lauf.

Info: Sonntag, 30. Dezember um 19 Uhr, Haus der Springmaus, Frongasse 8, 19 Uhr, (0228) 798081

Preis: ab 28,50 Euro

Malerfürsten

Führung zur Ausstellung für Kinder von 6 bis 10 Jahren.

Info: Sonn- und feiertags, 14 Uhr, Bundeskunsthalle, Friedrich-Ebert-Allee 4, 14 Uhr, (0228) 91710

Preis: 10 Euro pro Person, Familienkarte 16 Euro

TKKG – Freundschaft in Gefahr

Seit fast 40 Jahren begeistern die Geschichten über die Jungdetektive Tim, Karl, Klößchen und Gaby – genannt "TKKG" – Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Das Junge Theater Bonn erhielt nun das Recht, einen Fall für TKKG zu entwickeln und auf die Bühne zu bringen. Das Theaterstück für Zuschauer ab 8 Jahren wird seit September 2018 aufgeführt.

Info: Sonntag, 30. Dezember jeweils um 15 und 18.30 Uhr, Junges Theater Bonn, Bonn-Beuel, Hermannstr. 50, (0228) 463672

Preis: ab 11,50 Euro, ab 9,30 Euro ermäßigt

Im Japanfieber - Von Monet bis Manga