12. bis 14. Januar: Tipps für das Wochenende in Bonn und der Region

12. bis 14. Januar : Tipps für das Wochenende in Bonn und der Region

Je nach Lust und Laune wird dieses Wochenende jeder, der noch Platz in seinem Terminkalender hat, eine schöne Beschäftigung finden. Karneval und die Hochzeit stehen dabei ganz oben auf der Liste. Wir haben unsere Favoriten zusammengestellt.

Die Weihnachtsmärkte sind vorüber, die Eisbahnen größtenteils abgebaut und langsam wird der Glühweinbestand in den Supermärkten auch weniger. Doch bevor die Frühlingsvorbereitungen starten, steht erstmal die fünfte Jahreszeit an. Die Bonner Karnevalsparty "Bonn steht Kopp" bietet den perfekten Auftakt in die Saison. Wer sich der großen Feierei aber noch nicht gewachsen fühlt, kann sein Wochenende mit vielen anderen Veranstaltungen in Bonn und der Region gestalten.

Freitag, 12. Januar

"Geistesritter" im Bonner Opernhaus

Das Familienstück nach dem gleichnamigen Roman der deutschen Autorin Cornelia Funke erzählt die Geschichte des jungen John Whitcroft, der von seiner eigenen Mutter ins Internat abgeschoben wird. Doch seine Begegnungen mit schrecklichen Geistern und verstorbenen Rittern machen seinen Aufenthalt zu einem spannenden Abenteuer. Das seltsame ist nur: Niemand außer ihm und seiner Freundin Ella sind überhaupt in der Lage, diese Kreaturen zu sehen.

Beginn: 18 Uhr

Tickets: gibt es hier ab 13 Euro

Adresse: Am Boeselagerhoof 1, 53111 Bonn

Weitere Informationen: Das Stück ist für Kinder ab 8 Jahren; www.theater-bonn.de

Comedyshow "Yolo!" von Kay Ray im Senftöpfchentheater

Der Hamburger Paradiesvogel Kay Ray erzählt Geschichten aus seinem eigenen Leben, widmet sich dabei auch politischen und allgemeinen Themen und verpackt alles in eine humorvolle, einzigartige Show.

Beginn: 20.15 Uhr

Preise: Tickets gibt es noch ab 24,20 Euro zu kaufen

Adresse: Große Neugasse 2-4, 50667 Köln

Weitere Informationen:www.kayray.de

Ausstellung "MaLeDeTTa PriMaVeRa" der Künstlerin Nortrud Becher-König

Farbliche Bildwelten, abstrakte Malerei und verschiedene Farben, Formen, Motive, Bilder und Techniken prägen ihre Bilder. Kritiker beschreiben ihre Kunst auch als "kreative Auseinandersetzung zwischen Ratio und Emotio". Häufig verschwindet die Grenze zwischen Imagination und Wirklichkeit in ihren Bildern, aber dennoch widmet sie sich aktuellen Themen wie das Schicksal tausender Flüchtlinge weltweit. Die Ausstellung beginnt am Freitag mit einer Einführung durch die Künstlerin und Kunsthistoriker Carl Körner.

Beginn: 18 Uhr, die Austellung ist bis zum 4. Februar, mittwochs bis sonntags, von 14-18 Uhr zu sehen

Preise: Der Besuch der Ausstellung ist kostenlos

Adresse: Haus an der Redoute, Kurfürstenallee 1a, 53177 Bad Godesberg

Weitere Informationen:www.becher-koenig.de

Samstag, 13. Januar

Bonn steht Kopp — Die Karnevalsparty

Seit mehr als zehn Jahren gehört die große Jecken-Sause schon zur Bonner Karnevalstradition. Nach dem Erfolg im letzten Jahr, wird die Party dieses Jahr wieder im Telekom Dome stattfinden, wo Bands wie Querbeat, Big Maggas, Safari-Duo und natürlich verschiedene kölsche Bands wie Höhner, Räuber oder Paveier für gute Stimmung sorgen werden. Nach dem Programm startet dann die After-Show-Party mit DJ Nico Jansen. Aufgrund der großen Nachfrage gibt es noch einen Zusatztermin für Sonntag, den 14. Januar.

Beginn: 17.30 Uhr, Einlass beginnt bereits um 16 Uhr

Eintritt: Tickets gibt es hier für 27 Euro zu kaufen

Adresse: Telekom Dome, Basketring 1, Bonn-Hardtberg

Weitere Informationen: www.bonnstehtkopp.de

"BUSCival" der Bonn University Shakespeare Company

Die Aufführungen der BUSC waren im letzten Jahr geprägt von ihrem 25-jährigen Vereinsjubiläum. Mit dem geplanten Buscival möchte die junge Theatergruppe ihr Jubiläumsjahr schließlich in der Brotfabrik in Beuel beenden. Für Samstagabend sind verschiedene Schauspiele, Songs, Lesungen einiges mehr geplant.

Beginn: 20 Uhr

Preis: Der Eintritt ist frei

Adresse: Brotfabrik, Kreuzstraße 16, Bonn-Beuel

Weitere Informationen:www.busc.de

"Was glaub' ich, wer ich bin?" — Musik-Comedian Liza Kos präsentiert ihr Soloprogramm

Ob russisch, türkisch oder deutsch, Liza Kos wollte schon alles sein und hat dafür immer alles gegeben. Die gebürtige Russin kam im Alter von 15 Jahren nach Deutschland und versucht sich dort zu integrieren, bis sie allerdings ihren türkischen Freund kennenlernt. Mit Kopftuch und langen Röcken versucht sie in dieses Bild zu passen, allerdings vergeblich, sodass sie sich nach vier Jahren Anstrengung doch wieder den deutschen Wertevorstellungen widmet. In ihrer Comedyshow erzählt Liza Kos von genau diesem Identitätschaos und bietet einen lustigen Mix aus Persiflage, Parodie und Lieder.

Beginn: 20 Uhr, Einlass ist bereits um 19 Uhr

Eintritt: Tickets können ab 10,50 Euro hier gebucht werden.

Adresse: Kulturraum Auerberg, Kölnstraße 367, 53117 Bonn

Weitere Informationen:www.lizakos.de

Sonntag, 14. Januar

Bonner Tag der Hochzeit

Die passende Location, das perfekte Brautkleid, gutes Essen, schöner Blumenschmuck und das ist noch längst nicht alles, was bei einer Hochzeit nicht fehlen sollte. Der Tag der Hochzeit in Bonn bietet die Möglichkeit, sich über alles zu dem großen Thema Hochzeit zu informieren und sich von zahlreichen Ideen inspirieren zu lassen. 40 Aussteller aus dem Einzelhandel und Dienstleistungsgewerbe informieren Besucher über alles, was sie zu dem Thema wissen möchten.

Beginn: 11 Uhr, die Messe endet um 17 Uhr

Eintritt: Für Erwachsene 9 Euro, Kinder bis 16 Jahre müssen keinen Eintritt zahlen

Adresse: Kameha Grand Hotel, Am Bonner Bogen 1, 53227 Bonn

Weitere Informationen: www.bonner-tag-der-hochzeit.de

20 Jahre Stadtmuseum Bonn

Das Stadtmuseum Bonn feiert am Sonntag den 20-jährigen Geburtstag der Dauerausstellung zur 2000-jährigen Geschichte Bonns. Zu diesem Anlass bietet das Museum viele Führungen und Erklärungen zu einzelnen Elementen der Ausstellung an. Für Kinder gibt es außerdem von 14 bis 18 Uhr Bastel- und Spielangebote zu den Themen Mittelalter, Kurfürsten, 19. und erstes Jahrzehnt des 20. Jahrhunderts.

Beginn: 14 Uhr mit der Begrüßung durch die Museumsdirektorin, als letztes steht die Erläuterung der Bonner Brückenlöwen um 17.45 Uhr an

Eintritt: Erwachsene zahlen 6 Euro, Kinder 4 Euro

Adresse: Franziskanerstr. 9, 53111 Bonn

Weitere Informationen: www.bonn.de

Mehr von GA BONN