1. Freizeit
  2. Region erleben

Ostern 2017: Tipps für das lange Oster-Wochenende

Ostern 2017 : Tipps für das lange Oster-Wochenende

Ob mit der Brohltalbahn, beim Klappern in Linz, bei einer Fahrt durch die Lüfte oder stimmungsvoll auf dem Jahrmarkt von anno dazumal - Sie haben die Qual bei der (Aus-)Wahl!

Karfreitag, 14. April, 19 Uhr

Auf in die neue Saison mit dem "Vulkan-Expreß"

Start in den Eifeler Frühling mit dem vulkan-express.de (Brohltalbahn) ist um 9.30 und 14.10 Uhr. Die Brohltalbahn ist eine meterspurige Schmalspurbahn zwischen Brohl am Rhein und Engeln in der Eifel. Die ursprünglich bis Kempenich führende Strecke wird heute noch auf 17,75 Kilometern Länge als planmäßige Touristikbahn (Vulkan-Express) sowie für den Güterverkehr genutzt.

Auch an den Ostertagen stehen Ostereierfahrten mit dem "Vulkan-Expreß" auf dem Terminplan.

Karfreitag, 14. April, 6, 12 und 18 Uhr

Klapperlauf durch die Altstadt von Linz

Der traditionelle Klapperlauf durch die "bunte Stadt" ist auch am Samstag zu bestaunen. mehr...

Klappern ersetzt das Glockenläuten. Krachmachen ist bei dieser Tradition erwünscht: Mit großen Schlegeln, die beim Schwenken laut klappern, laufen Groß und Klein durch die Linzer Altstadt. Die Klapperläufe ersetzen das Glockengeläut. Die Teilnehmer treffen sich am Karfreitag jeweils um 6, 12 und 18 Uhr am Neutor, Neustraße. Am Karsamstag beginnen die Läufe jeweils um 6 und 12 Uhr an derselben Stelle. Jahr für Jahr ziehen mehr als 200 Teilnehmer klappernd durch Linz.

von Karfreitag bis Sonntag, 17 Uhr

Ballonfrühling in Bonn

Bevor am 9. Juni das dreitägige "Ballon-Festival" in der Rheinaue stattfindet, startet die Heißluftballon-Saison mit dem sogenannten "Ballonfrühling". Dabei gibt es nicht nur Informationen rund um das Ballonfahren, sondern auch die Möglichkeit, direkt an einer Reise in Richtung Siebengebirge, Eifel oder Kölner Bucht teilzunehmen. Weitere Details unter www.skytours-ballooning.de. Auch am 15. und 16. April.

Ort: Blumenwiese in der Bonner Rheinaue, Ludwig-Erhard-Allee

Karfreitag, 14. April

Musik zum Tag

  • Matthäus-Passion von Johann Sebastian Bach mit Solisten, Vox Bona und dem Orchester der Kreuzkirche
  • Ort: Kreuzkirche, Bonn, Kaiserplatz, 19 Uhr
  • War Requiem von Benjamin Britten mit Solisten, Knabenchor der Chorakademie Dortmund, Philharmonischer Chor Bonn und Beethoven Orchester Bonn
  • Ort: World Conference Center (WCCB), Bonn, Platz der Vereinten Nationen, 19 Uhr
  • Organist Wolfgang Bretschneider spielt Werke von Durpré
  • Ort: Münsterbasilika, Bonn, Münsterplatz 1, 19.30 Uhr
  • Passionsmusik zum Karfreitag: Figuralchor Bonn und Markus Zaja (Saxophon)
  • Ort: Schlosskirche der Universität, Am Hof 1, 20 Uhr
  • Andreas Warler mit Orgelimprovisationen zum Karfreitag
  • Ort: Basilika Kloster Steinfeld, Kall-Steinfeld, Hermann-Josef-Str. 4, 21 Uhr
  • Matthäus-Passion von Bach: Aufzeichnung der Aufführung mit den Berliner Philharmonikern vom Frühjahr 2010
  • Ort: Drehwerk 17|19, Wachtberg, Töpferstr. 17-19, 20 Uhr

Freitag, 14. April, 19 Uhr

War Requiem

Das Beethoven Orchester Bonn unter der Leitung von Christof Prick präsentiert das gewaltige Werk von Benjamin Britten zusammen mit dem Knabenchor der Chorakademie Dortmund, dem Philharmonischen Chor der Stadt Bonn sowie den "Oratorienspezialisten" Johanna Winkel (Sopran), Ian Bostridge (Tenor) und Jochen Kupfer (Bariton).

Ort:World Conference Center Bonn (WCCB), Bonn, Platz der Vereinten Nationen 2

Samstag 15. April, 14 bis 17 Uhr

Bonner Meisterschaft im Eierlaufen

Ein amüsanter Wettbewerb der Immobilien- und Standortgemeinschaft Friedrichstraße Bonn für Jung und Alt, die Laufstrecke ist im Bereich zwischen Kesselgasse und Bonngasse zu finden.

Ort: Bonn, Friedrichstraße

Samstag 15. April, bis 23. April, 10 bis 19 Uhr

"Jahrmarkt anno dazumal"

Ein Streifzug durch die Geschichte des Volksvergnügens mit etwa 90 Karussells, Krammärkten, Schaustellungen und artistischen Darbietungen. Einlass bis 1 Stunde vor Schließung.

Ort: Freilichtmuseum Kommern, Mechernich-Kommern, Eickser Straße

Samstag 15. April, 14 Uhr

"Anhissen" des Schiffer-Vereins Beuel

Traditionell zu Ostern wird die Saison eröffnet. mehr...

Ort: Nepomukplatz am Beueler Rheinufer, in Verlängerung der Johannesstraße

Samstag 15. April

Und dann noch Musik

  • Dirk Darmstaedter mit "20 Songs aus 20 Jahren"; Singer-Songwriter (Ex-Frontmann der Jeremy Days)
  • Ort:Mausefalle, Bonn, Weberstr. 41, 20 Uhr
  • Sombrero Skulls: Bastard aus Schweinerock, Punk, Crossover und Alternative
  • Ort:Kult 41, Bonn, Hochstadenring 41, 20 Uhr
  • Giulio Cesare in Egitto: Georg Friedrich Händels berühmte Oper über Cäsar, Pompejus, Ptolomäus und Kleopatra handelt von Liebe, Leidenschaft, Intrige und Verrat. Die musikalischen Leitung übernimmt Wolfgang Katschner, das Libretto stammt von Nicola Francesco Haym.
  • Ort:Oper Bonn, Am Boeselagerhof 1, 19.30 Uhr

Oder lieber eine Führung?

  • Den ehemaligen Plenarsaal des Bundestages genauer unter die Lupe nehmen: Infos unter der Rufnummer (0228) 775001
  • Ort: Ehemaliger Plenarsaal des Bundestages, Eingang IIa, Platz der Vereinten Nationen, 14 und 15 Uhr
  • Ruhestätten von Musikerinnen und Musikern auf dem Alten Friedhof: Sonderführung der Gesellschaft der Freunde und Förderer des Alten Friedhofs in Bonn
  • Ort: Haupteingang Alter Friedhof, Bornheimer Straße, 14 Uhr
  • Nachtwächter-Fackeltour durch Bonn: Anmeldung unter der Rufnummer (0157)38527455)
  • Ort: Bonn, Treppe Altes Rathaus, Marktplatz, 21 Uhr

Sonntag, 16. April, 15 Uhr

Erfolgsmusical

Anatevka (Fiddler on the Roof): Jerry Bocks und Joseph Steins Erfolgsmusical nach Scholem Aleichems Erzählung "Tevje, der Milchmann" schildert das Leben eines Familienvaters und dessen Sorgen um die richtige Verheiratung der Töchter und seinem großen Traum vom Reichtum. Inszeniert wurde das Stück von Karl Absenger. Auch am 22. und 30. April.

Ort:Oper Bonn, Am Boeselagerhof 1

Sonntag und Montag, 16. und 17. April, 12 Uhr

Ostermarkt für die ganze Familie

Mit österlichem Brauchtum und Live-Musik, mit Markt- und Handwerksständen sowie Kinderprogramm mit Eiersuchen und Bastelaktionen wird zu Ostern auf der mittelalterlichen Burg Satzvey in der Eifel der Frühling gefeiert. Ein Bungee-Trampolin ist ebenso aufgebaut wie ein großes historisches Karussell. Die Gauklerkapelle "Trio Grande" unterhält auf Stelzen in phantasievollen Kostümen mit witzigen Varieténummern und Musik.

An zahlreichen Ständen lässt sich nach individuellem Kunsthandwerk, Dekoartikeln oder regionalen Spezialitäten wie Gewürzen, Honig oder Marmeladen stöbern. Ausgefallene Kleidung und Schmuck sowie kulinarische Leckereien runden das Angebot ab. Bei einer Tombola warten zahlreiche Preise.

Ort:Burg Satzvey, Mechernich, An der Burg 3 Sonntag, 16. April, 16 Uhr

Neuenahrer Osterfeuer

Angrillen und Kinderprogramm inmitten der Weinberge, Einleitung der Wintervertreibung mit der Trommelformation The Real Safri (ab ca. 19.30 Uhr), anschließend Live-Musik mit dem Akustikduo La Musica mit Christian Meringolo & Benni.

Ort: Bad Neuenahr, Weinbergslage Schieferlay am Wasserhochbehälter

Sonntag und Montag 16. und 17. April

Interessante Führungen

Feiertagsführungen im Botanischen Garten
Ort: Bonn, Haupteingang Botanische Gärten der Uni, Meckenheimer Allee 171, 11 und 15 Uhr

Vanillepudding, Remington, Soraya: Die Gemälde von Sigmar Polke
Ort: Kunstmuseum Bonn, Friedrich-Ebert-Allee 2, 11 Uhr

Stadtspaziergang durch das Musikerviertel: "Ein Ortsteil, den es gar nicht gibt" mit dem Verein für Bonner Stadtgeschichte
Ort: vor dem Eingang des LVR-Landesmuseum, Colmantstr. 14-16, 11.30 Uhr

Bonn-Innenstadt. Auf und unterm Pflaster: Rundgang von StattReisen Bonn
Ort: Ecke Poststraße/Ecke Maximilianstraße, 14 Uhr

Kunsthistorische Führung über den Alten Friedhof von der Gesellschaft der Freunde und Förderer des Alten Friedhofs in Bonn
Ort: Haupteingang Alter Friedhof, Bonn, Bornheimer Straße, 14 Uhr

Stadtspaziergang durch Rüngsdorf und das Villenviertel: "Wo die Welt sich trifft" vom Verein für Bonner Stadtgeschichte
Ort: Römerplatz/Ecke Ubierstraße, Bad Godesberg, Montag, 11.30 Uhr

Südstadt - Aufbruch in die Gründerzeit: Rundgang von StattReisen Bonn
Ort: Bonn, Poppelsdorfer Allee/Ecke Prinz-Albert-Straße, Montag, 14 Uhr

Montag, 17. April, 18 Uhr

Yxalag...

... heißt ein junges Klezmerensemble aus Lübeck, das im November 2008 erstmals der Welt des Klezmers, der osteuropäischen jüdischen Volksmusik, begegnete und ihr mit Haut und Haar verfiel. Die Musiker waren gefangen von den Ausdrucksmöglichkeiten dieser emotionalen und virtuosen Musik. Ihre klassische instrumentale Ausbildung und ihr jazzig-improvisativer Zugang prägen ihr Spiel und bereichern durch neue Farben die übliche Palette der typischen Spielweise.

Ort: Bonn, Augustinum, Römerstr. 118

Montag, 17. April, 11 bis 18 Uhr

Riesentrödel

Wie schon am Ostersonntag bestimmt der Ossendorfer Riesentrödel-& Sammlermarkt auch den Ostermontag.

Ort: IKEA-Parkplatz, Köln-Ossendorf, Butzweilerstraße 51