Tagesausflüge und Ausflugstipps im November

Kurz mal weg : Tipps für Tagesausflüge aus Bonn und der Region

Im November gibt es viel zu sehen: Grafische Bilder von Victor Vasarely in Frankfurt, Erinnerungen an die Achtziger Jahre in Lüttich und das Fernsehfilmfestival in Baden-Baden.

Der Meisterfotograf

Aachen Er war ein Meisterfotograf: Der Franzose Marc Riboud reist 1955 mit einem alten Landrover nach Afghanistan, Indien, China und Japan, später fotografiert er auch auf anderen Kontinenten. Er veröffentlicht in Magazinen wie Paris Match, Life, Stern und Geo. Neben ersten Bildern aus Paris entstehen faszinierende Aufnahmen aus einer bis dahin für Ausländer meist unzugänglichen Welt. Erstmals zeigt ein deutsches Museum rund 140 Arbeiten Ribouds aus fünf Jahrzehnten: "Marc Riboud - meine Bilder sind Notizen" bis 6. Januar. Das Foto des 2016 verstorbenen Riboud für die Agentur Magnum zeigt eine Demonstrantin mit einer Blume vor Soldaten der amerikanischen Nationalgarde, fotografiert am 20.7.1967 vor dem Pentagon in Washington.

Kontakt: Tel. (0241) 47 98 040; www.suermondt-ludwig-museum.de

Tüftelgenies in Dortmund

Dortmund Wenn eine Idee nicht zuerst absurd erscheint, taugt sie nichts - meinte jedenfalls schon Albert Einstein. Und da ist was dran: Fahrrad, Trampolin, Auto, Skateboard, Chips - alles tolle Erfindungen. An manchen haben die Menschen lange getüftelt, einige waren ein Missgeschick, andere Zufall. Oft ist der Weg vom Hirngespinst zur Erfindung recht lang. Helle Köpfe ab 8 Jahren dürfen bis zum 31. März 2019 in der DASA Arbeitswelt Ausstellung in Dortmund herausfinden, was hinter den tollsten Erfindungen der Menschheit steckt. Mitmachen erwünscht!

Kontakt: Tel. (0231) 90 71 24 79; www.dasa-dortmund.de

Hundeweihnachtsmarkt

Neunkirchen Erst mal in Ruhe schnuppern - und vor allem keine Dauerbeschallung! Neunkirchen im Saarland hat ein Herz für Hunde und veranstaltet am 2. Dezember von 13 bis 18 Uhr in der Bahnhofstraße einen Hundeweihnachtsmarkt. Leinengeführte Tiere und ihre Halter sollen mit allerlei Schönem und Köstlichem erfreut werden. Ein gültiger Haftpflichtversicherungsschutz sowie ein aktueller Impfstatus für die Hunde ist ein Muss. Den Tieren zuliebe wird auf laute Dauerbeschallung verzichtet. Zudem gibt es genug Platz, damit gar nicht erst Stress entsteht.

Kontakt: Tel. (06821) 20 20; www.neunkirchen.de

Festival der Fernsehfilme

Baden-Baden Ja, es gibt sie, die guten Fernsehfilme. Und ein Festival, das zum 30. Mal stattfindet, feiert die Besten dieses Genres vom 26. bis zum 30. November im Kurhaus in Baden-Baden. Zwölf Fernsehfilme aus Deutschland, Österreich und der Schweiz sind im Wettbewerb des FernsehfilmFestivals Baden-Baden nominiert. Sie konkurrieren um den Fernsehfilmpreis der Deutschen Akademie der Darstellenden Künste und den 3sat-Zuschauerpreis. Parallel strahlt 3sat die nominierten Filme ab dem 24. November aus. Die Teilnahme am Festival ist kostenfrei, Anmeldung unter der Webadresse ist erforderlich.

Kontakt: Tel. (07221) 90 70 ; www.fernsehfilmfestival.de

In Ekstase

Stuttgart Euphorie und Rausch, Ritual oder Bedrohung: Ekstase ist eines der ältesten und zugleich erstaunlichsten Phänomene in den Kulturen der Welt. Das Kunstmuseum Stuttgart spürt bis zum 24. Februar den vielfältigen Interpretationen nach und widmet sich in einer großen Themenausstellung erstmals dem Thema der Ekstase. Die Ausstellung spürt anhand von rund 250 Werken von der Antike bis in die Gegenwart dem Zustand des "Außer-sich-Seins" nach.

Kontakt: Tel. (0711) 216 196 00 www.kunstmuseum-stuttgart.de

Sehfallen im StädelMuseum

Das Städel Museum in Frankfurt zeigt noch bis zum 13. Januar die Ausstellung "Victor Vasarely - Im Labyrinth der Moderne". Zu sehen sind Klassiker wie "Vega 200" aus dem Jahr 1968. Das ruft auch die Kinder auf den Plan: In Kursen können sie sich unter dem Motto "Aufgeblasen oder hineingesogen?" an dreidimensionalen Effekten versuchen. Im Erwachsenenkurs heißt das Leitmotiv: "Provokationen und Sehfallen".

Kontakt: Tel. (069) 60 50 98 200, www.staedelmuseum.de

Mehr von GA BONN