Silvester 2020 in Bonn, Köln, Rhein-Sieg: Party, Gala, Dinner und Ball

Jahreswechsel 2019/20 : Hier gibt es noch Karten für Veranstaltungen an Silvester

Das alte Jahr neigt sich dem Ende. Wo lässt sich der Jahreswechsel am besten feiern? Wir haben ein paar Tipps für den Abschied von 2019 zusammengetragen. Doch aufgepasst: Die Karten für Silvesterpartys sind meist schnell ausverkauft.

Am 31. Dezember 2019 lassen die Menschen in ganz Bonn und der Region auf dem Weg ins neue Jahr wieder die Korken knallen. Aber wo und wie lässt sich der Jahreswechsel feiern? Wir sagen, für welche Veranstaltungen es noch Karten gibt.

Bonner Weihnachtscircus

Der Bonner Weihnachtscircus lädt zur großen Silvester-Gala ein. Weil sie schon so lange für ihr "treues Publikum" spielen dürfen, verspricht das Team ein Programm mit "Weltklasse-Artisten, atemberaubenden Showacts und lustigen Clowns".

Dieses Jahr gastiert der Circus auf dem Festplatz am Holzlarer Weg 24 in Pützchen. Die Kartenpreise starten bei 24,70 Euro für Erwachsene. Los geht es um 20 Uhr, der Einlass ist eine Stunde früher. Ein Höhenfeuerwerk zum Jahreswechsel gehört genauso dazu wie die Aftershowparty. Für das leibliche Wohl wird gesorgt. Wegen der großen Nachfrage empfiehlt es sich, frühzeitig zu buchen. Die Karten sind bei Bonnticket erhältlich. Kontakt: info@bonner-weihnachtscircus.de.

Silvester in den Bonner Hotels

Wie jedes Jahr wird auch 2019 in den großen Bonner Hotels Silvester gefeiert. Das Kameha Grand macht diesmal eine Party unter dem Motto „Be-Glamorous“. Um 21 Uhr geht es los, im Preis von 49 Euro ist ein Glas Champagner enthalten. Geboten werden unter anderem eine Live-Band, ein DJ sowie ein Feuerwerk.

Im Marriott erwartet die Gäste auf der 17. Etage für 165 Euro ein 5-Gang-Menü von Küchenchef Alexander Stadler mit Jacobsmuscheln, Schwarzfederhuhnbrust und Pistazien-Crumble. Um 18 Uhr geht es los mit Aperitif und Fingerfood. Von der Terrasse aus kann später das Feuerwerk genossen und anschließend mit DJ gefeiert werden.

Das Maritim veranstaltet eine Gala mit festlichem Büffet. Tickets mit Pastabuffet und Getränkepauschale kosten 104,90 Euro und sind hier erhältlich.

Im Ameron Hotel Königshof feiert eine der beliebtesten Bonner Partyreihen, die "After Job Party", direkt am Rhein noch einmal zum Jahreswechsel. Um 21 Uhr geht es los, Tickets gibt es für 26 Euro hier.

Party in der Biskuithalle

Auch in diesem Jahr wird es wieder eine Silvesterparty in der früheren Biskuithalle geben. Die Veranstalter haben es sich zum Ziel gesetzt, im Beueler Brückenforum das Flair des Musiktempels der damaligen Bundeshauptstadt mit seinen Originalen für eine Nacht wieder auferstehen zu lassen. Die Party beginnt um 21 Uhr. Karten für 23,30 Euro gibt es hier.

Schlemmen und feiern

Im Meyer's Restaurant in Bonn wird am Silvesterabend ein Dinner-Buffet für 38,50 Euro angeboten. Wer nach dem Essen noch tanzen will, kann zur Party ins Havanna wechseln. Es gibt ein Kombiticket. Die Reservierung erfolgt telefonisch unter (0228) 214937.

Auch die JazzGalerie hat sich zum Ende des Jahrzehnts etwas besonderes überlegt und bietet optional im Restaurant Anno ein Silvester-Buffet an. Gut gestärkt kann anschließend in der JazzGalerie an der Oxfordstraße getanzt werden. Karten für die Party inklusive Buffet sind an beiden Veranstaltungsorten erhältlich.

Tanzball in Bad Godesberg

Zum Großen Silvesterball in der Bad Godesberger Stadthalle lädt der Bonner Turnverein 1860 e.V. Klar, dass hier der Tanz im Vordergrund steht. Das Profi-Tanzpaar Ulrike und Bob Schneider hat sein Kommen zugesagt. Die Gäste dürfen aber nicht nur zugucken, sondern auch selbst tanzen: Das Unterhaltungsorchester Feedback Dancing Band spielt. Karten für die Veranstaltung kosten zwischen 33,90 und 44,90 Euro und sind hier erhältlich.

Zwei Dancefloors in Windeck

In der Windecker Veranstaltungshalle Kabelmetal wird auf zwei Tanzflächen gefeiert. Auf Dancefloor 1 gibt es Mainstream-Pop und -Rock, auf dem Dancefloor 2 60er- und 70er-Rock und speziellere Sounds. Einlass ist ab 19 Uhr. Die Tickets kosten 16 Euro bei Bonnticket.

Feiern im Kubana

Im Siegburger Kubana feiert man mit Buffet und Tanz ab 18.30 Uhr. Ein „mediterran-modernes“ Buffet gibt es ab 19.30 Uhr. Die Party beginnt dann um 23 Uhr. Karten gibt es bald ab sieben Euro (ohne Buffet).

Noch mehr Veranstaltungen

Längstes Feuerwerk im Phantasialand

Und auch im Phantasialand in Brühl wird ins neue Jahr gefeiert: Hier gibt es diverse Arrangements. Ob Rocknacht mit The Upbeat Beatles im Stock's, asiatisches Silvesterglück im Restaurant Bamboo, Partytime in Wuze Town oder eine Dschungelparty für Kinder oder eine Silvestergala bei Fantissima - für viele Geschmäcker ist etwas dabei, und es können ganze Pakete für einen Silvesterurlaub im Freizeitpark geschnürt werden. Als Höhepunkt ist ab Mitternacht Deutschlands längstes Silvesterfeuerwerk zu bestaunen. Aber Achtung: Nicht mehr für alle Arrangements sind noch Karten erhältlich.

Kultur am Silvesterabend

Wer nicht nur feiern, sondern an Silvester auch Kultur erleben will, hat dazu in Bonn und der Region mehrere Möglichkeiten. Im Pantheon präsentieren Jean Faure & Son Orchestre und die Pause und Alich ihr Silvester-Spezial. Anschließend gibt es eine Silvster-Lounge mit Musik der 70er bis heute.
Ein Benefizkonzert von Victor Soos für die Aktion Weihnachtslicht gibt es im Beethovenhaus.

Spontan an der Abendkasse

Auch die Tanz- und Nachtclubs in Bonn bieten wieder ein umfangreiches Programm. Für weniger als zehn Euro kann in der Innen- und Altstadt in das Jahr 2020 getanzt werden. Im BlowUp am Friedensplatz ist der Eintritt wie immer kostenlos und auch im Carpe Noctem werden ab 22 Uhr nur fünf Euro an der Abendkasse verlangt. Der Untergrund begrüßt die tanzwilligen Gäste mit einem Willkommens-Sekt.

Die N8schicht rutscht mit den hochprozentigen Getränken Korn, Mexikaner und Flimm Waldmeister in das neue Jahr. Bis 1 Uhr gibt es elf Schnäpse für je einen Euro. Dazu werden die Charts aus dem Jahr 2019 noch einmal aufgelegt und in der N8lounge um die Ecke gibt es die Hits der 90er und 2000er.

Diese Veranstaltungen sind bereits ausverkauft

Kölner Wolkenburg

Wer an Silvester ordentlich Geld ausgeben möchte, ist bei der Kölner Wolkenburg an der richtigen Adresse. Schlappe 225 Euro kosten die Karten für die Silvestergala im Vorverkauf. Fünf Euro sparen kann man, wenn man die Tickets vor Ort kauft. Für den Preis bekommen die Gäste Champagner zum Empfang und um Mitternacht, ein Fünf-Gänge-Menü, eine auf das Menü abgestimmte Weinauswahl, Bier, Kaffeevariationen und nichtalkoholische Getränke sowie Live-Musik der siebenköpfigen Party-Show-Band „Fantasia World Beat Orchestra".

Eine Übersicht über das Menü steht auf der Website der Wolkenburg. Reservierungswünsche können unter 0221/921-326-10 geäußert werden. Bei Bonnticket gibt es zur Zeit keine Karten.

Kultur am Silvesterabend

Das Silvesterspecial des Springmaus Improvisationstheaters in der Siegburger Rhein-Sieg-Halle ist bereits ausverkauft.

Schlemmen im Mariott

Im Marriott erwartet die Gäste auf der 17. Etage für 165 Euro ein 5-Gang-Menü von Küchenchef Alexander Stadler mit Jacobsmuscheln, Schwarzfederhuhnbrust und Pistazien-Crumble. Um 18 Uhr geht es los mit Aperitif und Fingerfood. Von der Terrasse aus kann später das Feuerwerk genossen und anschließend mit DJ gefeiert werden.