1. Freizeit
  2. Region erleben

2. bis 4. September 2016: In und um Bonn ist am Wochenende 'ne Menge los

2. bis 4. September 2016 : In und um Bonn ist am Wochenende 'ne Menge los

Für ganz viele Zeitgenossen ist es einer der wichtigsten Termine im Jahr: der General-Anzeiger-Wandertag. Jetzt, am ersten Sonntag im September, ist es wieder soweit! Die mittlerweile 39. Auflage ist in den Wäldern und Fluren der Glasstadt Rheinbach zu Gast. Ausgetüftelt - und mehrfach abgegangen - haben die Wanderexperten des Eifelvereins Rheinbach die reizvollen Routen, die fünf, zehn, 20 oder 30 Kilometer lang sind.

Freitag, 2. September 2016

"Liebe und einzig die Liebe, ist in der Lage, dir ein glückliches Leben zu geben", sagte Ludwig van Beethoven. Und um die Liebe bzw. Liebespaar dreht sich eine Tour d'amour, die um 18 Uhr beginnt. Bei dem Rundgang erfahren die Gäste viel über Liebesgeschichten, über Liebe, Leiden, Lust und Laster. Es geht u.a. um die Sehnsucht der Prinzessin Viktoria von Preußen nach dem jugendlichen Lebemann Alexander Zoubkoff und die Hindernisse, die Johanna und Gottfried Kinkel überwinden mussten. Und am Ende wird verraten, was ein "Fisternöllche" ist und wie die Schmitze Billa zu einer Villa kam.

Treffpunkt ist vor dem Alten Rathaus (Marktplatz Bonn), 18 Uhr.

Das "Flaneur Bonn Vintage Weekend" steht ganz im Zeichen von Kunst und Mode der 1920er bis 1960er Jahre. Dazu gehören ein Markt, eine Oldtimer-Show und reichlich Live-Musik. Wo? Im Bonner BaseCamp (In der Raste 1), von 18 bis 0 Uhr. Auch am Samstag von 12 bis 20 Uhr und am Sonntag von 12 bis 18 Uhr.

Was Sie schon immer über frühe Computer und PCs wissen wollten... Bei einer Führung im Arithmeum (Bonn, Lennéstr. 2) erfahren Sie ab 18 Uhr Näheres.

Ein Fest für wirklich jeden soll das Meckenheimer Altstadtfest sein. Unter dem Motto „Lebendige Altstadt“ feiern die Meckenheimer von Freitag bis Sonntag auf der fast fertigen Meckenheimer Hauptstraße und auf dem Marktplatz mit Musik, Spiel und vor allem jeder Menge Spaß. Am Sonntag haben auch die Geschäfte in der Altstadt geöffnet. mehr...

Vince Ebert bietet mit seine Programm "Zukunft is the Future" Wissenschaftskabarett im Haus der Springmaus (Frongasse 8), 20 Uhr. Auch am Samstag ab 20 Uhr.

Torsten Schlosser erklärt im Wachtberger Drehwerk, warum er "kurz davor ist, dieses Programm abzubrechen". Comedy ab 20 Uhr im Drehwerk 17|19 (Wachtberg, Töpferstr. 17-19).

"Shall I compare thee to a summer's day?" fragt die Tanzkompanie bo komplex bei ihrer Premiere in der Brotfabrik (Bonn-Beuel, Kreuzstr. 16), 20 Uhr. Auch Samstag und Sonntag ab 20 Uhr.

Musikalisch geht es zu bei:

  • JazzTube 2016:Michael Sorg, 17, 17.45 und 18.30 Uhr im U-Bahnhof Hauptbahnhof; Marion & Sobo, 17.15, 18 und 18.45 Uhr an der U-Bahnhaltestelle Uni/Markt; Alex Wünsche Trio, 17.30, 18.15 und 19 Uhr in der U-Bahnhaltestelle Heussallee/Museumsmeile.
  • Stadtgartenkonzerte:Alban Fùam, 19 Uhr; Sedaa, 20.30 Uhr, Stadtgarten am Alten Zoll, Adenauerallee.
  • Folk Club Bonn: Singers' Night mit Matthew Robb zum Thema "Protestlieder" in der BTHV-Gaststätte (Christian-Miesen-Str. 1), 19 bis 22 Uhr.
  • Beethoven Campus Bonn: "Die seidene Leiter", von Gioachino Rossini; Ergebnisse der Internationalen Musiktheaterakademie, in der Aula des Universitätshauptgebäudes (Regina-Pacis-Weg 1-3), 19.30 Uhr.
  • Jörg Hegemann Boogie Trio: Boogie Woogie-Power beim Abschluss der Konzertreihe Jazz im Biergarten, Biergarten des Parkrestaurants Rheinaue (Ludwig-Erhard-Allee 20), 19.30 Uhr.
  • Ebb & Flow: "Neonhearts-Tour" im Ortszentrum Dottendorf (Dottendorfer Str. 41), 20 Uhr.
  • Exploding Tickets: Klavierhaus Klavins (Bonn-Beuel, Auguststr. 26-28), 20 Uhr.
  • Georg Kaiser: Irish Folk im Musikclub Session (Gerhard-von-Are-Str. 4-6), 20.30 Uhr.

12. Lesereise durch die Altstadt:

  • "Häppy Birthday - Poesie für alle, die dieses Jahr Geburtstag haben"; mit Regina Illemann in der Rmi-wortwerkstatt (Heerstr. 55), 19 Uhr.
  • Rund ums Wiegenfest und neue Lebensjahre präsentiert Regina Illemann ihre Sprachkunst und Wortspielerei: vergnüglich, feierlich und augenzwinkernd. Natürlich mit Wunschliste, Torte und Sekt! Gespielt wird dazu aber nicht etwa Topfschlagen, sondern Musik zum Fest auf Oboe und Klavier. Eintritt: 8 Euro (inkl. Torte, Sekt und Knabber).
  • "Die rubinrote Kammer"; Lesung mit Pauline Peters (Beate Sauer) im Café Kaffeeklatsch (Georgstr. 24a), 19.30 Uhr.
  • London, 1907: Gegen den Willen ihrer adeligen, einflussreichen Familie lebt die junge Victoria allein mit dem alten Butler ihres kürzlich verstorbenen Vaters. Zusammen spüren sie einem dunklen Familiengeheimnis nach.
  • "Karl & Liesl"; Klaus der Geiger und Antje von Wrochen mit einer Hommage an Karl Valentin und Liesl Karlstadt in der Buchhandlung LeSabot (Breite Str. 76), 20 Uhr.
  • Oder wie ist es mit Space Cowboy, Lesung mit Stefan Birckmann im "Esszimmer - Raum für Kunst" (Mechenstr. 25), 19.30 Uhr.
  • oder chinesischen Gedichten aus der Zeit der Tang-Dynastie und aus dem 20. Jahrhundert: Vorgestellt von Ulrich Bergmann und Doris Distelmaier-Haas in der Buchhandlung Böttger (Maximilianstr. 44), 20 Uhr.

Bei den Filmnächten auf dem Dach werden"Kurze Filme für hohe Dächer" präsentiert. Dach der Bundeskunsthalle (Friedrich-Ebert-Allee 4), 20.30 Uhr. Bei schlechtem Wetter findet die Vorstellung im Gebäude statt.

„Kurze Filme für hohe Dächer“ verspricht einen spannenden Streifzug durch das Kurzfilm-Universum. Die hochkarätige Programmauswahl präsentiert Preisträgerfilme und Publikumslieblinge verschiedener Festivals. Das Publikum kann sich auf brillante Animationsfilme, bewegende Dokumentationen und prämierte Kurzspielfilme freuen. Robert Nacken und Christos Dassios werden ihren preisgekrönten Film On Air persönlich vorstellen, in dem die beiden Kölner Filmemacher als Lebenskünstler eine Live-Radio-Sendung samt Moderatorin und Studiogast kapern, um ihre politische Meinung kundzutun. Ihr Versuch, die Welt zu verbessern, entwickelt dabei allerdings eine eher unerwartete Eigendynamik. So hatte man sich die Revolution nicht vorgestellt. On Air ist nach dem gleichnamigen WDR-Hörspiel entstanden, wurde 2015 mit dem Deutschen Kurzfilmpreis geehrt, beim 28. Filmfest Dresden mit dem Goldenen Reiter prämiert und wird nun auch Open Air für beste Unterhaltung sorgen.

"Skurriles Bonn - Geschichten, die ich lieber nur nachts erzähle" ist der Titel eines Nachtspaziergangs des Vereins für Bonner Stadtgeschichte. Die Tour beginnt um 22.30 Uhr am Eingang der Kaiserpassage (Am Neutor).

Friday Night-Disco im Kultur-Bistro Pauke (Endenicher Str. 43), ab 19 Uhr.

Samstag, 3. September 2016

Das Beueler Bürgerfest bietet viel mehr als die beliebte Automeile, musikalische Unterhaltung auf mehreren Bühnen (u.a. auf der Rathausbühne, Rathausplatz, Bonn-Beuel, Friedrich-Breuer-Str. 65), ein Kinderparadies, eine Handwerkermeile und viele Stände warten auf Besucher, von 10 bis 22 Uhr. Auch am Sonntag. Die Geschäfte in der Beueler Innenstadt öffnen von 13 bis 18 Uhr; Unterhaltungsprogramm auf den Bühnen auf dem Rathausplatz, in der Oberen Wilhelmstraße, in der Hermannstraße, in der Kreuzstraße, in der Hans-Böckler-Straße, an der Rheinbühne und an der Kennedybrücke, 11 bis 21 Uhr.

Auch in Hangelar geht beim gleichnamigen Spektakel wieder die Post ab! Das weit über die Stadtgrenzen bekannte, traditionelle Straßenfest bietet einen interessanten Mix aus Unterhaltung, Information und Kultur. Das Zentrum von Hangelar verwandelt sich in eine riesige Fest- und Partymeile. Für jedes Alter und jeden Geschmack ist etwas dabei. Auf drei Bühnen und an vielen Ständen wird auf der Hangelarer Kö buntes Jahrmarktsspektakel geboten, die Kölnstraße und der Udetplatz sind zu diesem Event autofrei. Eröffnet wird das Fest am Samstag um 14 Uhr. Am verkaufsoffenen Sonntag sind die Geschäfte von 13 bis 18 Uhr geöffnet. Das Programm finden Sie hier.

In Hennef-Söven steigt das Sommerfest um11 Uhr, dazu gehört eine Oldtimer-Parade durch den Ort.

In Wershofen (Adenau) ist am Samstag und Sonntag Flughafenfest. Dazu gehören Rundflüge, Flugshow, nostalgisches Finger-Picking, Kinderprogramm und Flohmarkt, jeweils ab 11 Uhr auf dem Flugplatz am Karl-Brenner-Weg.

In Ahrweiler öffnen die Stände des Winzerfestes um 10.30 Der Festzug beginnt um 14 Uhr, ab 18 Uhr gibt es Live-Musik in der Innenstadt. Auch am Sonntag, dann Live-Musik ab 17 Uhr.

Weinfest auch in Rhöndorf. Um 16 Uhr öffnen Weinstände und Weinhallen. Live-Musik ab 19 Uhr auf dem Ziepchensplatz. Auch am Sonntag ab 12 Uhr, Treckerkorso ab 15 Uhr. Auch am Sonntag ab 12 Uhr.

Weinfest ist auch in Unkel angesagt: Die Stände öffnen um 12 Uhr. Kunstpräsentationen bei Kunst in Unkeler Höfen, nämlich in idyllischen Gärten und historischen Gärten, 11 bis 18.30 Uhr. Auch am Sonntag ab 11.30 Uhr.

Kabarett mit Henning Schmidtke unter dem Motto "Hetzkasper" im Kulturraum Auerberg der SKM Aufbruch (Kölnstr. 367), 20 Uhr.

Musik gefällig?

  • JazzTube 2016: Matthias Bergmann Quintett um 12, 12.45 und 13.30 Uhr im U-Bahnhof Hauptbahnhof; The Soulification Project um 12.15, 13 und 13.45 Uhr in der U-Bahhnhaltestelle Uni/Markt.
  • Stadtgartenkonzerte: Anika Auweiler, 19 Uhr; Laura Cahen, 20.30 Uhr, im Stadtgarten am Alten Zoll (Adenauerallee).
  • Rasmus Vamos Fecher (Gitarre) spielt Werke von Schubert, Ponce u.a. im Musikstudio Gabriele Paqué (Blücherstr. 14), 15.30 Uhr.
  • Walkin' Shoes mit Oldies & Rock'n'Roll in der Gaststätte Sonja's (Friedrichstr. 13), 16 Uhr.
  • handmade: Oldies & Rock-Classics; Abschlusskonzert des Sommerfestivals mit kleinem Feuerwerk im Biergarten des Parkrestaurants Rheinaue (Ludwig-Erhard-Allee 20), 19.30 Uhr.
  • Beethoven Campus Bonn: "Noch: Schon Erlkönig": Konzertperformance im Dialograum Kreuzung an St. Helena (Bornheimer Str. 130), 20 Uhr.
  • Hyenza & Mad Mullahs im Kult 41 (Hochstadenring 41), 20 Uhr.
  • Peter Finger, Akustik Gitarre, Stadtmuseum (Siegburg, Am Markt 46), 19.30 Uhr.

Ankommen in Bonn: Vorstellung des Kinderbuchs über das Flüchtlingskind Sima im Literaturhaus Bonn in Kooperation mit dem General-Anzeiger und der Stadtbibliothek (Haus der Bildung, Mülheimer Platz 1), 14 Uhr.

Quatsch keine Oper!: Max Mutzke & Friends meet Thomas Quasthoff in der Oper Bonn (Am Boeselagerhof 1), 20 Uhr.

Kann der Lebensstil das Krebsrisiko beeinflussen?: Informationsveranstaltung des Centrums für Integrierte Onkologie Köln Bonn (CIO) am Universitätsklinikum Bonn; Fachvorträge und Gespräche für Betroffene, Angehörige und Interessierte im Universitätsclub (Konviktstr. 9), 9 bis 15 Uhr.

Das Ausstellungsschiff "MS Wissenschaft" präsentiert eine interaktiven Ausstellung zum Thema "Meere und Ozeane" und lädt die Besucher zum Ausprobieren, Mitmachen und Mitforschen ein; weitere Auskunft unter www.ms-wissenschaft.de. Das Schiff hat am Anleger am Langen Eugen (Hermann-Ehlers-Str./Stresemannufer) festgemacht, 10 bis 19 Uhr. Auch am Sonntag.

Bei ihrem traditionellen Festival stellen die Schwimm- und Sportfreunde Bonn (SSF) ihr Sportangebot vor - auf dem Münsterplatz von 11 bis 17 Uhr.

Ein Rundgang von StattReisen Bonn dreht sich um das Phänomen Pützchens Markt, Treffpunkt ist am Adelheidisbrunnen (Beuel, Adelheidisplatz, Bonn-Beuel), 14 Uhr.

12. Lesereise durch die Altstadt:

  • "Spur 24": Autor Wolfgang Kaes liest mit seiner Frau Helga Kaes aus seinem Buch „Spur 24“ (Vermisst, verschollen und fast vergessen). Ellen Rausch, die als Journalistin in Hamburg Karriere gemacht hat, kehrt nach persönlichen und beruflichen Rückschlägen in ihr Heimatdorf im Lärchtal zurück. Dort arbeitet sie als Lokalreporterin. Eine seit langem verschollene Frau soll für tot erklärt werden. Ellen schaut genauer hin und deckt eine Geschichte auf, die so wohl keiner vermutet hätte.Eintritt: 9 Euro (inkl. anschließend Wein und Häppchen) im Hotel Aigner (Dorotheenstr. 12), 19 Uhr.
  • "Kritzelklamauk" mit Micha Marx, Ateliergemeinschaft Schaumburg (Hochstadenring 49 a), 19 Uhr. Schon als Kind vermalte sich Micha Marx häufiger. Das blieb bis heute so. Darum hat er die Not zur Tugend gemacht und präsentiert in einer bombastischen Multimedia-Schau unbehänd gezeichnetes Bilderwerk. Der Eintritt ist frei.

Sonntag, 4. September 2016

39. General-Anzeiger Wandertag: Routen mit fünf, zehn, 20 und 30 Kilometern, Freizeitpark Rheinbach, Rheinbach, Münstereifeler Str., 9 Uhr

Die mittlerweile 39. Auflage des GA-Wandertags ist am ersten Sonntag im September in den Wäldern und Fluren der Glasstadt zu Gast. Ausgetüftelt - und mehrfach abgegangen - haben die Wanderexperten des Eifelvereins Rheinbach die reizvollen Routen, die über fünf, zehn, 20 oder 30 Kilometer gehen. mehr...

Alles rund um den Wandertag finden Sie hier.

Um alte Handwerkstechniken wie Spinnen und das Schuhmacherhandwerk geht es von 15 bis 17 Uhr im Turmmuseum Stadt Blankenberg, (Graf-Heinrich-Straße.

In Troisdorf ist der Sonntag verkaufsoffen (13 bis 18 Uhrm, Der Handmade-Markt "Troisdorf kreativ" ist ab 11 Uhr geöffnet,

Evita von Andrew Lloyd Webber hat Premiere in der Oper Bonn (Am Boeselagerhof 1), 18 Uhr.

Musik:

  • Beethoven Campus Bonn: "Sweet Power of Song"; Beethovens Volksliederbearbeitungen im Katharinenhof (Bad Godesberg, Venner Str. 51), 12 Uhr.
  • Musikfreunde Fidelia Wormersdorf: Kurkonzert auf der Freiterrasse der Stadthalle Bad Godesberg (Koblenzer Str. 80), 16 bis 18 Uhr.
  • Schumann & Bach - Bach & Schumann: Mit Christian Vorbeck (Orgel); im Anschluss Vortrag von Roland Weinert, Kirche St. Maria Magdalena (Magdalenenstr. 25), 16 Uhr.
  • Timothy Jones (Violine) und Iris von Zahn (Klavier) spielen Werke von Beethoven, Prokofjew und Franck im Augustinum (Römerstr. 118), 18 Uhr.
  • Semmel's Hot Shots: Hot Jazz (Nachholkonzert) im Biergarten des Parkrestaurants Rheinaue (Ludwig-Erhard-Allee 20), 20 Uhr.

Wie kommt der Ochse aufs Dach?: Familienkonzert mit dem Beethoven Orchester und Isabelle Razawi (Moderation) in der Stadthalle Bad Godesberg (Koblenzer Str. 80), 11 Uhr.

Die Historische Stadtrevue: Schauspieler und Musiker lassen die Gestalten der Bonner Geschichte lebendig werden; Rundgang von StattReisen Bonn; Anmeldung unter der Rufnummer 0228/654553, Treffpunkt ist vor dem Akademischen Kunstmuseum (Hofgartenwiese), 11 Uhr.

Muffenale 2016: Unter dem Motto "Kunst & Kulinarisches" öffnen die Muffendorfer die Innenhöfe ihrer historischen Fachwerkhäuser, rund um die Muffendorfer Hauptstraße, Ortszentrum Muffendorf, Bad Godesberg, 11 bis 19 Uhr.

Bönnsch-Führung mit Franz Rübenach: Treffpunkt ist am Stadtmuseum Bonn (Franziskanerstr. 9) um 11.30 Uhr.

Stadtspaziergang über den Poppelsdorfer Friedhof, Kreuzberg und Heilige Stiege: Veranstalter ist der Verein für Bonner Stadtgeschichte, Treffpunkt ist am Eingang Wallfahrtsweg des Poppelsdorfer Friedhofs um 11.30 Uhr.

City-Caching - Die GPS-Tour durch Bonn: Rundgang von StattReisen Bonn, Anmeldung unter der Nummer 0228/654553, Treffpunkt ist am Beethoven-Denkmal auf dem Münsterplatz um 14 Uhr.

Vom Floh gebissen: Kostümführung im LVR-Landesmuseum (Colmantstr. 14-16), 15 Uhr.

12. Lesereise durch die Altstadt: "Das Bild hängt schief"; Satire und literarische Komik übers Wohnen vor und hinter deutschen Haustüren von und mit Robert Otten im Ballett Zentrum Vadim Bondar (Weiherstr. 24), 17 Uhr.

Der kleine Prinz: Von Antoine de Saint-Exupéry; literarisch-musikalische Soirée mit Doris Meyer (Rezitation) und Steven Perry (Viola Caipira) im Kulturzentrum Altes Rathaus Oberkassel (Bonn-Beuel, Königswinterer Str. 720), 18 Uhr.

12. Lesereise durch die Altstadt: "Wer anderen eine Grube gräbt, ist selbst ein Schwein"; Lesung mit Thomas Franke in der Bluesbar Zone (Maxstr. 2a), 19 Uhr.

Petit Bal: Bal-Folk-Tanzfest zu Live-Musik im Kultur-Bistro Pauke (Endenicher Str. 43), 18 bis 23 Uhr.