GA gelistet: Hier lädt der Rhein im Sommer zum Verweilen ein

GA gelistet : Hier lädt der Rhein im Sommer zum Verweilen ein

Der Sommer in Bonn und der Region ist in vollem Gange, weshalb es viele ans Wasser zieht: Wir haben ein paar Tipps, wo der Rhein für warme Sonnenstunden und an lauen Sommerabenden zum Verweilen einlädt.

Alter Zoll

Der "Alte Zoll" liegt am Brassertufer unterhalb des Hofgartens. Bei einem erfrischenden Getränk im Biergarten lassen sich Besucher hier mit direktem Blick auf den Rhein die Sonne aufs Gesicht scheinen. Wer es lieber schattig mag, findet unter den großen Platanen die nötige Abkühlung

Auch Boule-Liebhaber haben hier Platz. Der "Alte Zoll" ist auch abends ein beliebter Treffpunkt, um den Tag bei einem Picknick, beim Grillen oder beim Sport ausklingen zu lassen. Hin und wieder gibt es hier verschiedene Konzerte und Veranstaltungen unter freiem Himmel.

Adresse: Brassertufer, 53113 Bonn

Öffnungszeiten: Täglich von 11 bis 0 Uhr

Rheinaue

Die Rheinaue ist ein beliebtes Erholungs- und Freizeitgebiet im Bonner Süden. Die grüne Oase erstreckt sich am Rheinufer und bietet viel Platz für Freizeitaktivitäten jeglicher Art. Angelegt wurde sie für die Bundesgartenschau im Jahr 1979. Ob ausgiebige Spaziergänge, sportliche Aktivitäten oder gemütliches Beisammensein bei einem Picknick – in der Rheinaue findet jeder etwas Passendes für die Sommerzeit.

Der weitläufige Rheinauesee lädt zu einer Fahrt mit dem Tretboot ein. Als weitere beliebte Attraktion gilt das größte mobile Labyrinth der Welt, das ebenfalls auf einer großen Wiese in der Rheinaue zuhause ist.

Adresse: Ludwig-Erhard-Allee 20, 53175 Bonn

Adresse Tretbootverleih: Charles-de-Gaulle-Straße, 53113 Bonn

Rolandsbogen

Der Rolandsbogen in Remagen hat eine lange Geschichte, an die nur noch das Bogenfenster, das sich hoch über dem Rhein erhebt, erinnert. Erzbischof Friedrich I. von Köln baute 1122 die Schutzburg Rolandseck. Nach Kämpfen im Mittelalter verfiel die Burg. 1673 stürzten bei einem Erdbeben auch die letzten Mauern ein.

Vom Rolandsbogen aus haben Besucher einen überwältigenden Ausblick auf den Rhein und die Umgebung. Ein Restaurant mit Biergarten sorgt für die nötige Stärkung nach dem anstrengenden Aufstieg.

Adresse: Rolandsbogen, 53424 Remagen

Öffnungszeiten: Dienstag bis Samstag von 11 bis 23 Uhr, Sonntag von 9 bis 23 Uhr

Kurzurlaub auf der Insel und am Hafen

Mondorfer Hafen

Der Hafen in Niederkassel-Mondorf ist ein besonders schöner Binnenhafen am Rhein. Hier gibt es Anlegestellen für Motorboote und Jachten, zwei aktive Rudervereine sowie private Bootshäuser. Die angrenzenden Siegauen laden zu ausgiebigen Spaziergängen ein. Die Rheinfähre Mondorf verkehrt auf dem Rhein und bringt Besucher auf die gegenüberliegende Rheinseite. Am Fähranleger gibt es einen großen Spielplatz und Gastronomien, die für Erfrischung sorgen.

Adresse: Provinzialstraße 2, 53859 Niederkassel

Insel Grafenwerth

Eine Insel mitten im Rhein: Genau das ist in Bad Honnef der Fall. Die Insel Grafenwerth ist über eine massive Steinbrücke zu erreichen. Angekommen, tauchen Besucher in eine kleine Oase mitten am Rhein ein. Die Insel wird durch einen strömungsarmen Arm des Rheins vom Festland getrennt, wo sich kleine Bote ansiedeln und das Urlaubsgefühl abrunden. Von einigen Stellen der Insel erhaschen Besucher einen tollen Ausblick auf das Siebengebirge. Gegenüber am anderen Rheinufer liegt die Insel Nonnenwerth, die nur per Fähre zu erreichen ist.

Wer nicht nur spazieren, joggen oder Rad fahren möchte, springt ins kühle Nass des Freibades Bad Honnef. Im Biergarten Grafenwerth schmecken Speis' und Trank bei den sommerlichen Temperaturen besonders gut. Unzählige Bäume spenden den nötigen Schatten, um die Sommerhitze gut zu ertragen.

Adresse: Insel Grafenwerth, 53604 Bad Honnef

Kulinarische Bahnhöfe direkt am Ufer

Beueler Bahnhöfchen

Das "Beueler Bahnhöfchen" kombiniert Restaurant und Biergarten zu einem gemütlichen Ausflugslokal direkt am Beueler Rheinufer. Gäste können im überdachten Wintergarten und auf der Terrasse einen uneingeschränkten Blick auf das gegenüberliegende Rheinufer sowie auf die Kennedybrücke werfen. Ein vielseitiges Frühstücksangebot lockt bereits in den Morgenstunden ins ehemalige Bahnhofsgebäude. Nicht selten kommen Besucher auch zu Konzerten, Partys und Veranstaltungen hierher. Wer lieber näher am Wasser liegen will, kann es sich alternativ auch auf dem kleinen Strandabschnitt vor der Promenade gemütlich machen.

Adresse: Rheinaustraße 116, 53225 Bonn

Öffnungszeiten: Montag bis Donnerstag von 12 bis 23 Uhr, Freitag von 12 bis 0 Uhr, Samstag von 10 bis 0 Uhr und Sonntag von 10 bis 20 Uhr

Bahnhof Rolandseck

Im Bahnhofsgebäude in Rolandseck ist das "Arp Museum" beheimatet. Im ehemaligen Erste-Klasse-Wartesaal und auf der Terrasse ist das Bistro des Kunstmuseums, von wo aus Besucher einen ungehinderten Ausblick auf den Rhein haben. Schmackhafte Speisen und erfrischende Getränke runden einen Sommertag im Bahnhof Rolandseck ab.

Adresse: Hans-Arp-Allee 1, 53424 Remagen

Öffnungszeiten: Dienstag bis Samstag von 11 bis 24 Uhr, Sonntag von 10 bis 24 Uhr

Sommer, Sonne, Strand

Strandbar in Oberkassel

Feinen Sand zwischen den Zehen, das Rauschen des Wassers im Hintergrund und einen leckeren Cocktail in der Hand: Das klingt nach 'Urlaub pur' – und das direkt vor der Haustür. In der Strandbar am Rheinufer in Oberkassel erleben Besucher einen Kurzurlaub der besonderen Art und genießen erfrischende Getränke, während sie Musik von Live-DJs lauschen. Teilweise bis spät in die Nacht locken Konzerte, Partys und Veranstaltungen viele Gäste an.

Adresse: Karl-Duwe-Straße 1, 53227 Bonn

Öffnungszeiten: Täglich von 14 bis 22 Uhr

Beueler Rheinufer

Sonne genießen und dabei ein erfrischendes Lüftchen des Flusses genießen: Das ist am Rheinufer in Beuel an zahlreichen Stellen möglich. Hier treffen sich die Menschen gerne, um gemeinsam zu picknicken, zu grillen, am Ufer spazieren und joggen zu gehen oder gar seine Füße zur Abkühlung ins Wasser zu halten. Die weitläufigen Wiesen werden nicht selten von unzähligen Kaninchen besiedelt, so dass das Naturgefühl perfekt ist. Der Blick auf das gegenüberliegende Bonner Rheinufer bietet besonders in der Abendsonne ein schönes Panorama.

Adresse: Rheinufer, 53179 Bonn

Buhnen und Biergarten in Castell

Das Rheinufer in Bonn-Castell und die dortigen Buhnen sind ein beliebter Treffpunkt für sonnige Mittagsstunden und laue Sommerabende. Die Buhnen, hier häufig auch als Kribbe bekannt, sind in den Rhein vorgebaute Steinwälle, die die Ufer schützen. Hier wird gerne gegrillt, gepicknickt, geangelt und ausgiebig entlang des Rheins flaniert. Gerade hier ist aber Vorsicht geboten: Das Schwimmen im Rhein ist lebensgefährlich.

Wer Lust auf eine Erfrischung hat, findet nur einen Steinwurf entfernt den Biergarten "Schänzchen", der zu frischen Getränken und deftigen Speisen direkt am Ufer einlädt.

Adresse: Rosental 105, 53111 Bonn

Öffnungszeiten des Biergartens: Täglich von 11 bis 22 Uhr

Es handelt sich hierbei um eine Auflistung, die keinen Anspruch auf Vollständigkeit hat oder objektiven Kriterien gefolgt wäre. Es handelt sich ebenfalls nicht um eine Rangfolge. Die Reihenfolge ist willkürlich. Fehlt ein Ort in der Auflistung? Schicken sie uns eine Email an online@ga-bonn.de.

Mehr von GA BONN