Freizeittipp: Ein Spaziergang rund um den Laacher See

Freizeittipp : Ein Spaziergang rund um den Laacher See

Urlaub daheim: Während der Sommerferien gibt der General-Anzeiger Tipps für kleine Entdeckertouren in der Region. Statten Sie doch einmal dem Staatsforst Koblenz einen Besuch ab. Inmitten von Wäldern liegt dort der rund 3,3 km² große Laacher See.

ECKDATEN

  • Start/Ziel: Kloster Maria Laach
  • Schwierigkeit: leicht
  • Strecke: 8,3 km

KURZBESCHREIBUNG

Der kürzestmögliche Rundweg um den Laacher See ist eben. Er ist acht Kilometer lang und führt bis auf ein Teilstück in etwa 50 bis 100 Metern Entfernung vom Ufer entlang. Direkten Kontakt zum Wasser gibt es nur an der Vogelschutzhütte unweit des Parkplatzes.

WISSENSWERTES

  • Der Laacher See ist rund 53 Meter tief, zwei Kilometer breit und drei Kilometer lang. Damit ist er das größte Binnengewässer des Rheinlands.
  • Ehe der Wasserspiegel im 12. und auch im 19. Jahrhundert um insgesamt zehn Meter abgesenkt wurde, war der Laacher See noch größer.
  • Die Gegend rund um den Laacher See ist Vulkangebiet. Vor in etwa 12.000 Jahren haben gewaltige Eruptionen den See und die Wälder verwüstet.
  • Fachleute sagen, dass es auch heutzutage jederzeit zu einem Vulkanausbruch in diesem Teil der hochvulkanischen Osteifel kommen könnte.

SEHENSWERTES

  • Bunt gemischte Wälder sind entlang der Strecke zu sehen. Jahrhunderte alte Eichen ebenso, wie hochstämmige Buchen, Birken, Pappeln, Lärchen und Fichten.
  • Der See verfügt über einen immensen Fischreichtum. Neben Hecht und Barsch, können Angler hier auch Seefelchen erwischen.
  • Besonderer Glanzpunkt am Laacher See ist unbestritten die Abtei Maria Laach. Die sechstürmige Klosterkirche wurde zwischen 1093 und 1216 erbaut und wird auch Laacher Münster genannt. Sie gehört zum Kloster der Benediktiner, gilt als eines der schönsten Denkmäler der romanischen Baukunst aus der Salierzeit in Deutschland und trägt seit 1926 den päpstlichen Ehrentitel "Basilica minor".

TIPPS

  • Bootsverleih: Sowohl Tret-, als auch Ruderboote stehen zur Verfügung.
  • Klostergärtnerei: Dort ist eine große Vielfalt an Pflanzen zu bewundern.
  • Buch- und Kunsthandlung: Direkt auf dem Weg zur Abtei liegt eine Buch- und Kunsthandlung.

ANFAHRT

Auto: A61 bis Abfahrt Mendig/Maria Laach oder alternativ B9 bis Brohl, von dort über Bad Tönnisstein Richtung Maria Laach

ÖPNV: Mit der Bahn bis Bad Breisig, von dort mit dem Bus bis Wassenach/Hotel Waldfrieden oder bis zum Kloster. Busse gehen von Andernach, Niedermendig und Mayen zum Kloster.

Alternativen: Per Bahn bis Mendig. Mit dem Bus 312 vom Bahnhof Mendig nach Maria Laach.

Alle Infos, Eigenschaften und die Tour als PDF oder GPS-Track zum Download, finden Sie hier.

Mehr von GA BONN