GA gelistet: Diese Kulturfestivals gibt es in Bonn und der Region

GA gelistet : Diese Kulturfestivals gibt es in Bonn und der Region

Lange Filmnächte, Jazzmusik und Tangotänzer. Zahlreiche Kulturfestivals finden dieses Jahr wieder in Bonn und der Region statt. Wir haben einen Überblick zusammengestellt.

Jung und Ungebremst

Im September findet zum dritten Mal das Rheinbühne-Festival statt. Das Format "Jung und Ungebremst" ist Teil davon und nun bereits im Vorfeld mehrfach zu Gast im Hotel Königshof. Auf der Bühne stehen dann junge Talente aus der nationalen Kabarett- und Comedyszene.

"Jung und ungebremst" präsentiert komödiantischen Nachwuchs, darunter etwa die 20-jährige Lucia Lucia, die mit ihren Texten im Poetry Slam bereits mehrere Preise gewonnen hat. Auch dabei sind Jan von Weyde, gebürtiger Bonner, Stand-Up-Comedian und Schauspieler, oder Konstantin Kor, Langzeitstudent im 15. Semester, nebenher Kellner, Filmemacher, Nachhilfelehrer und Call-Center-Telefonist. Moderiert wird die Veranstaltung von Samed Warug.

Die jungen Talente sollen sich auf der Bühne ausprobieren und erste Erfahrungen vor Publikum sammeln. Vielleicht finden sich unter ihnen schon bald die Stars von morgen.

Termine: Mittwoch, 18. April, Freitag, 15. Juni, Donnerstag, 5. Juli, jeweils um 20 Uhr

Veranstaltungsort: Hotel Königshof, Adenauerallee 9, 53111 Bonn

Tickets: Der Eintritt kostet 7 Euro im VVK, 8,50 Euro an der Abendkasse

Weitere Infos: gibt es auf Facebook

Le Tour Belgique

Kalte Getränke, Kunst und Musik. So sah die Tour Belgique in Köln in den vergangenen Jahren aus. Am 21. April findet die Veranstaltung nun zum 15. Mal statt. Die Tour verbindet Shopping, Kunst und Musik.

Am Samstag, 21. April, wandelt sich das gesamte Belgische Viertel ab 12 Uhr mittags zu einer großen Kunstgalerie. Zu sehen gibt es Malereien, Grafikarbeiten, Graffittis und Fotografien. Ab 21 Uhr veranstalten die umliegenden Bars und Kneipen zusätzlich Konzerte, Theatervorstellungen oder Late-Night-Comedy. Um 23 Uhr öffnen schließlich die Clubs des Viertels. Gefeiert wird bis in die frühen Morgenstunden.

Termin: Samstag, 21. April, ab 12 Uhr

Veranstaltungsort: Belgisches Viertel, 50674 Köln

Tickets: Der Eintritt ist frei

Weitere Infos: le-tour-belgique.de

Bonner Tangofestival

Für viele ist es der schönste Tanz der Welt. Über Pfingsten bringt das Bonner Tangofestival bereits zum zwölften Mal argentinische Rhythmen in die Stadt. An vier Tagen gibt es zahlreiche Workshops für Anfänger und Fortgeschrittene. Abends können die Besucher zu Livemusik tanzen.

Am Freitag, 27. April, eröffnet das Festival mit einem Auftritt des Duo Ranas aus Buenos Aires, das unter anderem den weltberühmten "Libertango" von Astor Piazzolla spielen wird. An den nächsten Tagen folgen Showeinlagen der argentinischen Tänzer Gabriel Ponce und Analia Morales sowie Auftritte des internationalen Quartetts Tango Bravo und der polnischen Band Bandonegro. Das Festival schließt mit einem Tanz in den Mai, musikalisch begleitet vom Quintett Beltango aus Belgrad.

Die einzelnen Veranstaltungen finden n der Brotfabrik statt, im Gemeindesaal der katholischen Kirche Sankt Adelheid in Pützchen sowie im Festsaal der Rheinischen Landeskliniken.

Termin: Freitag, 27. April, bis Montag, 30. April, jeweils ab 20 Uhr

Veranstaltungsort: Brotfabrik, Kreuzstr. 16, 53225 Bonn; St. Adelheid, Adelheidisplatz 13, 53229 Bonn; Festsaal der Rheinischen Landeskliniken, Kaiser-Karl-Ring 20, 53111 Bonn

Tickets: Karten gibt es ab 38 Euro. Anmeldungen über bonntango.de

Weitere Infos: tangobuehne.com

Jazzfest Bonn

Vor acht Jahren wurde das Jazzfest gegründet, um lokale, regionale und nationale Musiker neben internationalen Stars zu präsentieren. Auch 2018 stehen insgesamt 24 Konzerte auf dem Programm. Tausende Besucher werden an zehn Spielorten von der Oper über den Post Tower bis hin zur Bundeskunsthalle und der Brotfabrik erwartet.

Die ersten Konzerte sind bereits ausverkauft. Karten gibt es noch für den Auftritt von Jazz-Trompeter Nils Wülker am Samstag, 28. April, in der Aula der Universität Bonn, für das Doppelkonzert des Pianisten Django Bates und Sängerin Ulita Knaus am Sonntag, 29. April, ebenfalls in der Aula der Universität, sowie für den Abend mit Grammy-Gewinner und Gitarrist John Scofield und dem Bundesjazzorchester am Montag, 7. Mai, im Opernhaus.

Das Jazzfest verspricht musikalische Vielfalt mit Konzerten, die mal entspannend und harmonisch, mal energiegeladen und experimentell ausfallen. Es wird wohl nicht mehr lange dauern, bis auch die letzten Auftritte ausverkauft sind.

Termin: Donnerstag, 26. April, bis Samstag, 12. Mai, jeweils ab 19 Uhr

Veranstaltungsort: Aufführungsorte in der gesamten Stadt

Tickets: Karten gibt es ab 32,30 Euro hier zu kaufen

Weitere Infos: jazzfest-bonn.de

Acht Brücken Festival

Seit acht Jahren gibt es das Festival "Acht Brücken" in Köln bereits. Es will hochkarätige Künstler und neue musikalische Impulse in die Stadt bringen. Am 1. Mai findet als Teil des Festivals die Veranstaltung "Freihafen" statt, bei der es von 11 Uhr bis Mitternacht kostenlose Konzerte in der Kölner Philharmonie sowie im Funkhaus des WDR geben wird.

Im Mittelpunkt des Festivals stehen im Jahr 2018 die Werke des Kölner Komponisten Bernd Alois Zimmermann. Aufgeführt werden diese am 1. Mai unter anderem von Studierenden sowie dem Orchester der Hochschule für Musik und Tanz Köln. Der Eintritt ist frei.

Termin: Dienstag, 1. Mai, ab 11 Uhr

Veranstaltungsort: unter anderem in der Kölner Philharmonie, Bischofsgarten 1, 50667 Köln

Tickets: Der Eintritt ist kostenlos

Weitere Infos: achtbruecken.de

Skandinavische Filmtage

Bereits zum 19. Mal kommen die Skandinavischen Filmtage nach Bonn. Eine studentische Kulturgruppe der Bonner Universität veranstaltet die Filmtage jährlich. Im Kino der Brotfabrik und dem LVR-Landesmuseum werden vom Donnerstag, 3. Mai, bis Donnerstag, 10. Mai, preisgekrönte skandinavische Filme in Originalsprache mit Untertiteln gezeigt. Die Filme sind meist nicht in Deutschland erschienen.

Zusätzlich gibt es in diesem Jahr eine Fotoausstellung im Foyer der Brotfabrik. Die Eröffnung ist am Freitag, 20. April. Die ausgestellten Fotos werden versteigert, der Erlös geht an ein wohltätiges Projekt. Während der Filmtage bietet die Mensa der Uni Bonn eine Woche lang skandinavische Gerichte an.

Termin: Donnerstag, 3. Mai, bis Donnerstag, 10. Mai

Veranstaltungsort: Kino in der Brotfabrik, Kreuzstraße 16, 53225 Bonn

Tickets gibt es im Vorverkauf

Weitere Infos:skandinavische-filmtage.de

Bonner Theaternacht

Bonn als Kulturstadt will ständig neu entdeckt werden. Seit Jahren bietet die Theaternacht die perfekte Gelegenheit dafür. Am Mittwoch, 9. Mai, präsentieren 38 Spielstätten eine bunte Mischung aus Schauspiel, Tanz, Kabarett und Improvisationskunst.

Weil die Universität Bonn dieses Jahr ihr großes Jubiläum feiert, wird die Theaternacht im deren Innenhof eröffnet. Danach lassen sich die Theater der Stadt auf zwei Routen per Shuttlebus entdecken, entweder von Westen nach Osten, oder von Norden nach Süden.

Tanz und Schauspiel erwartet die Zuschauer etwa im Theater im Ballsaal mit den Ensembles Cocoon Dance und Fringe Ensemble. Literarisch wird es im Haus der Theatergemeinde Bonn mit einer Lesung der Schauspieler Helga Bakowski, Petra Kalkutschke und Thomas Franke. Musikalische Beiträge gibt es mit der Neuinszenierung von Echnaton unterdessen etwa im Opernhaus. Beendet wird die Theaternacht wie jedes Jahr mit einer Feier in der Oper, auf der DJ Agent Duplo und die Band Slik Tiger auftreten werden.

Termin: Mittwoch, 9. Mai, ab 19.30 Uhr

Veranstaltungsort: Aufführungsorte in der gesamten Stadt

Tickets: Karten gibt es ab 19,50 Euro hier zu kaufen

Weitere Infos: bonnertheaternacht.de

Schumannfest

Im Jahr 1998 wurde das Bonner Schumannfest gegründet. Unter dem schlichten Motto "Amerika" rückt es in diesem Jahr die Musik der Neuen Welt in den Fokus. Insgesamt 19 Veranstaltungen präsentieren Musiker wie den jungen Tenor David Fischer aus dem Bonner Opernensemble und Pianistin Pauliina Tukiainen, die am Samstag, 9. Juni, zum Liederabend ins Schumannhaus einladen.

Am Donnerstag, 14. Juni, tritt Daniel Cacija, neuer Sänger der ehemaligen Roger-Cicero-Band, mit Stücken von Sinatra im Haus der Springmaus auf. Am Samstag, 16. Juni, folgt ein Auftritt der Orchester und Chöre des Ernst-Moritz-Arndt-Gymnasiums in der Aula der Universität Bonn.

Ergänzt werden die Konzerte durch ein vielfältiges Filmprogramm. Das Rex-Kino zeigt am Sonntag, 3. Juni, um 11 Uhr eine Dokumentation, in der sich Regisseur Axel Fuhrmann auf die Spuren von Bernsteins Musical "West Side Story" begibt. Am 4. Juni läuft Godfrey Reggios "Koyaanisqatsi" (1982) mit der berühmten Filmmusik von Philip Glass, am 10. Juni die Tanzdokumentation "First Position" und am 11. Juni Elia Kazans Klassiker "Die Faust im Nacken" mit der Musik von Leonard Bernstein.

Termin: Sonntag, 3. Juni, bis Samstag, 16. Juni

Veranstaltungsort: unter anderem im Theater im Ballsaal, Frongasse 9, 53121 Bonn

Tickets: Karten gibt es ab 11,50 im VVK

Weitere Infos: bonner-schumannfest.de

Internationale Stummfilmtage

Die 34. Ausgabe der Internationalen Stummfilmtage bringt auch dieses Jahr wieder Livemusik und Open-Air-Kino nach Bonn. Im Innenhof der Universität sind erneut internationale Stummfilme zu sehen, die vor Ort von Profimusikern begleitet werden.

Details zum Programm folgen.

Termin: Donnerstag, 16. August, bis Sonntag, 26. August, Einlass jeweils ab 19 Uhr

Veranstaltungsort: Arkadenhof der Universität Bonn, Regina-Pacis-Weg 3, 53113 Bonn

Tickets: Der Eintritt ist frei

Weitere Infos: gibt es demnächst auf foerderverein-filmkultur.de

Beethovenfest Bonn

Das Beethovenfest Bonn steht diesen Sommer unter dem Motto "Schicksal". Zentrales Werk ist die Fünfte Sinfonie. Diese wird zur Eröffnung am Freitag, 31. August, von Pianist Bertrand Chamayou und dem Orchestre Philharmonique de Radio France im World Conference Center Bonn (WCCB) aufgeführt.

Am Samstag, 1. September, folgt ein Konzert des Beethoven Orchesters Bonn. Unter Dirigent Dirk Kaftan werden Werke von Mauricio Kagel, Paul Griffiths und Beethoven gespielt. Am Dienstag, 11. September, interpretiert die Academy of St. Martin in the Fields Werke von Mendelssohn Bartholdy, Mozart und Beethoven. Es folgen Konzerte des ORF Radio-Symphonieorchesters Wien und des Bundesjugendorchesters.

Zusätzlich zum musikalischen Programm gibt es unter anderem eine Klanginstallation von Georg Nussbaumer im Foyer des WCCB sowie Tanzaufführungen von Choreografin Alexandra Waierstall im Forum der Bundeskunsthalle.

Termin: Freitag, 31. August, bis Sonntag, 23. September

Veranstaltungsort: unter anderem im World Conference Center, Platz der Vereinten Nationen 2, 53113 Bonn

Tickets: Karten gibt es ab elf Euro im VVK

Weitere Infos: beethovenfest.de

Museumsnacht Köln

Mehr als 40 Häuser nahmen im vergangenen Jahr an der Kölner Museumsnacht teil. Das Event vereint Kunstwerke mit Konzerten, Streetfood, Lesungen und Performances. Eine Nacht lang können Besucher die gesamte Stadt künstlerisch entdecken. Dieses Jahr findet das Ereignis am Samstag, 3. November, statt.

Details zum Programm werden noch bekannt gegeben.

Termin: Samstag, 3. November, ab 19 Uhr

Veranstaltungsort: Museen im gesamten Kölner Stadtgebiet

Tickets: gab es im vergangenen Jahr für 19 Euro

Weitere Infos: gibt es demnächst auf museumsnacht-koeln.de

Es handelt sich hierbei um eine Auflistung von Kulturfestivals aus der Region, die keinen Anspruch auf Vollständigkeit hat oder objektiven Kriterien gefolgt wäre. Es handelt sich ebenfalls nicht um eine Rangfolge. Die Reihenfolge ist willkürlich. Fehlt eine Veranstaltung in der Auflistung? Schicken Sie uns Ihre Vorschläge per E-Mail an online@ga-bonn.de.

Mehr von GA BONN