Kurz mal weg: Diese Ausflüge lohnen sich aus Bonn und der Region

Kurz mal weg : Diese Ausflüge lohnen sich aus Bonn und der Region

Die Vielfalt bei Stadtführungen kennt keine Grenzen. Bei einer "Lachexpedition" in Düsseldorf fahren ausgerechnet Kölner Komiker mit Gästen im Bus durch die Stadt. Lustige Ideen haben auch die Winzer an der Südlichen Weinstraße. Ihren alkoholarmen Sommerwein nennen sie "Easy Pfälzer". Die Belgier wiederum haben Spaß mit ihrem Gerstensaft: Sie versorgen die Läufer beim Marathon mit Bier. Weitere Ausflugstipps finden Sie hier.

Es fährt ein Bus durch Düsseldorf

Nein, in der Landeshauptstadt geht man zum Lachen nicht in den Keller. Sondern in den Bus. Bei der "Düsseldorfer Lachexpedition" fahren professionelle Entertainer mit Gästen parlierend und singend zu den Sehenswürdigkeiten der Stadt und mischen munter anregende Anekdoten unter die nackten Fakten über den Düsseldorfer an und für sich. Kostenpunkt: 27,50 Euro - inklusive Altbier, was sonst. Termine: freitags (19 Uhr) und samstags (15.30 und 17.30 Uhr). Kurios: Veranstaltet werden die Touren von der "Kölner Eventschmiede" aus der geliebten Domstadt.

Info: Tel. (0211) 17 202 854; www.duesseldorf-tourismus.de

Sommerfestival im Schlossgarten

Das 600 Jahre alte Schloss Ippenburg in Bad Essen bei Osnabrück ist ein Adelswohnsitz im Stil der Neugotik. 2010 zählte der Schlosspark zu den zentralen Schauplätzen der Landesgartenschau. Höhepunkt im Veranstaltungskalender ist das jährliche Sommerfestival. Vom 20. bis zum 23. Juni präsentieren 150 Aussteller ihre Ideen zu den Themen "Garten", "Balkon", "Barbecue", "Mode", "Kunst" und "Schmuck". Auch als Tiny Houses als Übernachtungsmöglichkeiten werden vorgestellt.

Info: Tel. (05472) 977 63 36; www.ippenburg.de

Entspannt und aussichtsreich

Der beliebte Vulkan-Expreß verdichtet seinen Fahrplan. Die historischen Züge sind dienstags, donnerstags und an Wochenenden im Brohltal unterwegs, mit Beginn des Monats Juni starten auch mittwochs und freitags entspannte und aussichtsreiche Fahrten von Brohl-Lützing am Rhein in die Eifel. Zudem sind ganztätige Ausflüge im erweiterten Angebot: An den Haltpunkten Niederzissen und Engeln gibt es praktische Busverbindungen nach Maria Laach.

Info: Tel. (02636) 80 303; www.vulkan-express.de

42,195 km mit 15 Bier-Stopps

Belgien und Bier, das gehört zusammen - und will gefeiert werden. Beim 6. Summer Beer Lovers Festival (6. bis 10. Juni) in Lüttich zeigen 24 regionale Brauereien, was sie alles gebraut haben. Am Pfingstsonntag (9. Juni) richten die Lütticher zudem einen "Beer Lovers Marathon" aus. Das heißt: Die Teilnehmer laufen 42,195 km von Bier zu Bier, an 15 Stopps stehen 15 belgische Sorten zur Verkostung parat. Danach empfiehlt sich eine kleine Auszeit mit Bier-Yoga, auch das gibt es.

Info: Tel. (0221) 277 59 120; www.belgien-tourismus-wallonie.de

Traumhafter Pfad

Die populären "Traumpfade" im Rhein-Mosel-Eifel-Land bleiben in der Erfolgsspur. Acht Premiumwanderwege des Kreises Mayen-Koblenz haben bei der aktuellen Nachzertifizierung das Deutsche Wanderinstitut bei der Punktzahl noch zugelegt. Auf den ersten Platz kam dabei der Traumpfad Pyrmonter Felsensteig bei Roes, der an der Pyrmonter Mühle mit ihren rauschenden Wasserfällen (Foto) startet, das Naturschutzgebiet am Juckelberg passiert und durchs Tal des Elzbaches führt.

Info: Tel. (0261) 108 419; www.eifel.info; www.traumpfade.info

Wein, Kunst und Radtouren

Wein und Kunst sind das Thema bei den 32. Weintagen der Südlichen Weinstraße (21. bis 24. Juni) im pfälzischen Landau. Im Frank-Loebschen Haus und im Alten Kaufhaus im Stadtzentrum präsentieren 89 Weingüter und Winzergenossenschaften ihre Weine. Zu verkosten ist auch der "Easy Pfälzer" - ein leichter Sommerwein mit wenig Alkohol. Bei einer Kunstausstellung stehen die Werke der jungen Künstlerin Patrizia Casagranda im Mittelpunkt. Mit einer neuen App lässt sich der Besuch planen. Dabei bieten sich auch Radtouren etwa ins nahe Leinsweiler (Foto) an.

Info: Tel. (06341) 940 413; www.weintage-suew.de

Bienen und Blumen

Im hessischen Michelstadt südöstlich von Darmstadt findet jedes Jahr rund um Pfingsten ein Bienenmarkt statt, so auch vom 7. bis zum 16. Juni. Erwartet werden mehrere Zehntausend Besucher. Zu den Höhepunkten zählt der Blumenkorso mit geschmückten Wagen und bunten Kostümen (15. Juni) und die Bienenversteigerung des Odenwälder Imkervereins am 16. Juni. Im Rahmenprogramm gibt's Radrennen und einen Stadtlauf. Schloss Fürstenau und das schmucke Rathaus aus dem Jahr 1484 lohnen einen Besuch.

Info: Tel. (06061) 74 610; www.michelstadt.de

Mehr von GA BONN