Kurz mal weg: Diese Ausflüge lohnen sich aus Bonn und der Region

Kurz mal weg : Diese Ausflüge lohnen sich aus Bonn und der Region

"The Pink Floyd Exhibition" in Dortmund, entspannen im Saarland oder ein Besuch der Benediktinerabtei Maria Laach: Wir stellen Tipps für Ausflüge aus Bonn und der Region vor.

Der Tourismusbranche gehen die Ideen so schnell nicht aus. In den Wäldern bei Saarbrücken beispielsweise können sich Wanderfreunde eine Hängematte ausleihen und zwischen zwei Bäumen ein Nickerchen halten - oder gleich übernachten. Einfallsreich ist auch der Ski-Club Willingen: Dort laufen die freiwilligen Helfer beim Skisprung-Weltcup als "Free Willis" durch den Schnee.

Finale mit Pink Floyd

Wer da war, ist begeistert: In der Ausstellung "The Pink Floyd Exhibition" bestaunen die Fans der britischen Band im Dortmunder U (Zentrum für Kunst und Kreativität) 350 Exponate, darunter Musikinstrumente, Briefe und Notizen der Bandmitglieder, Filmaufnahmen, Bühnenrequisiten und Cover wie aus dem Album Pattencover des Albums "The Dark Side of the Moon" (Foto). Am 10. Februar schließt die Ausstellung.

Info: Tel. (0231) 50 24 723; unter www.dortmunder-u.de

Erste Liga

Die Tradition des Skispringens geht in Willingen auf das Jahr 1924 zurück. Seit 1982 springt Willingen auf der Großschanze am Mühlenkopf in der europäischen Liga, seit 1995 mischt man im Weltcup mit. Der FIS Skisprung Weltcup vom 15. bis 17. Februar gilt als Generalprobe zur Nordischen Ski-WM in Seefeld (19.2.-3.3.). Der Ski-Club Willingen ist mit rund 1400 freiwilligen Helfern, den "Free Willis", am Start. erwartet werden rund 50.000 Fans.

Info: Tel. (05632) 96 94 353; www.willingen.de

Abenteuer im Odenwald

Die Ferienregion Odenwald hat es auf Familien abgesehen - und präsentiert entsprechend viele Angebote. Im Geo-Naturpark Bergstraße-Odenwald geht es mit einem Ranger ins Unterholz oder ganz individuell auf den Naturerlebnispfad Schreckberg bei Mosbach. Beim Urlaub auf dem Bauernhof helfen die Kids im Stall mit und begleiten den Bauern auf dem Traktor (Foto). Bei miesem Wetter besucht man die Tropfsteinhöhle in Buchen, bei gutem fährt man Kanu auf dem Neckar.

Info: Tel. (06261) 84 13 90; www.tg-odenwald.de

Das Kostüm der Kaiserin

Das Deutsche Filmmuseum am Frankfurter Mainufer erklärt in einem schönen Altbau auf zwei Etagen die Techniken und Erzählweisen des Mediums Film. Das Haus dokumentiert die Nachlässe von Curd Jürgens, Rainer Werner Fassbinder und Maximilian Schell. Ausgestellt sind Plakate zu den Filmen von Artur Brauner. Die Sonderausstellung "Hautnah" zeigt bis zum 10. März rund 50 Originale der Kostümbildnerin Barbara Baum, darunter Hanna Schygullas Silberlamé-Kleid aus "Lili Marleen" (1980) und das Kostüm von Catherine Zeta-Jones aus "Katharina die Große" (1996, Foto).

Info: Tel. (069) 96 12 20 220 ; www.deutsches-filminstitut.de

Saarland "To Stay"

Die Gastgeber im Saarland lassen wanderfreudige Besucher abhängen, vorzugsweise in den Wäldern rund um Saarbrücken und Blieskastel. Heißt: An fünf Verleihstellen kann man gegen eine Kaution von 20 Euro eine Hängematte für 72 Stunden ausleihen. In der Nähe diverser Premiumwanderwege befinden sich sogenannte Baumel-Stationen, die mit dem Logo "Saarland To Stay" gekennzeichnet sind. Dort kann man sich die Matte zwischen zwei Baumstämme binden und wegdämmern.

Info: Tel. (0681) 92 72 00; www.urlaub.saarland

Kurse, Konzerte, Ausstellungen

Die Benediktinerabtei Maria Laach lädt regelmäßig zu Veranstaltungen ein. Bei der 179. Orgelmatinee am 26. Januar (12 Uhr) spielt Gereon Krahforst Werke unter anderem von Johann Sebastian Bach. Im Angebot sind zudem Töpferkurse (9.2.) und Buchbindekurse (22.2.). Am 1. Februar eröffnet eine Ausstellung mit 14 Kreuzwegstationen der Künstlerin Monika Stein. Die Skulpturen sind aus Beton gefertigt und bis zum 30. April zu sehen. Anschließend kommen sie in den Kreuzgang des Trierer Doms.

Info: Tel. (02652) 590; www.maria-laach.de

Tipps für ein besseres Spiel

Rund 200 Aussteller aus 20 Nationen und mehr als 15 000 Besucher werden zur 21. Rheingolf Messe (22.-24.2.) auf dem Düsseldorfer Areal Böhler erwartet. Führende Schlägerhersteller präsentieren die Ausrüstungsneuheiten der Saison. Bei mehreren "Praxis-Sessions" demonstrieren renommierte Golflehrer, darunter Frank Adamowicz, ihre Tipps und Tricks für ein besseres Golfspiel. Neu ist ein zusätzlicher Putting-Campus.

Info: Tel. (02181) 81 85 70; www.rheingolf.de

Mehr von GA BONN